Trockener schuppiger Hoden

    Hey,


    Ich habe seit einiger Zeit trockene Haut an meinem Hoden, die nach ner Zeit abschuppt und es halt untenrum schneien lässt^^...nur juckt das leider auch sehr oft was um kratzen führt...wenn ich mich jetz da kratze brechen die schuppigen stellen auf und sind gerötet und nässen....ich habs schon mit zinksalben etc probiert, aber die helfen nur temporär, d.h. 12 stunden oder so...auch habe ich schonmal ein pilzshampoo (eucerin oder so) gehabt, das mir bei meinen kopfschuppen half benutzt, was aber untenrum keine reaktion brachte. mangelnde hygiene kommt auch nicht in frage, da ich mich täglich morgens nach und abends vor dem bettgehen wasche.


    hat das vllt etwas mit meiner Neurodermitis zu tun?!


    wäre wirklich nett, wenn ich schnellstmöglich hilfe bekommen, da mich das wirklich nervt!


    :-(

  • 15 Antworten

    hm

    vieleicht wäscht du dich zuviel.


    tägliches waschen ist nicht gut für die haut ( hautflora nimmt schaden) und kann sie stark austrocknen v.a. jetzt im winter!


    du kannst versuchen den hodensack regelmäßig mit einer feuchtigkeitssalbe einzureiben z.b. bodylotion.


    wenn das nichts hilft solltest du einen hautarzt aufsuchen.


    und


    den hodensack weniger waschen. seife vorerst meiden.


    gruss

    also

    es is ja nicht direkt am ganzen hodensack, sondern eher rechts und links neben dem penis...


    meint ihr eine "maske" aus herflocken/milch könnte helfen, weil ich die bei meiner trockenen gesichtshaut schon mit erfolg verwendet habe ???


    gruß

    Update!!

    Also hier ein verwunderliches Mittel was anscheinend hilft^^


    Ich hab mir letztens mal von DurexPlay das Warming-Gleitgel besorgt^^


    Hab ich dann erstmal im Selbstversuch angewandt (is gut, aber gehört hier nicht hin xD) und hab dann später gemerkt dass der hoden an den stellen wo das Gleitgel hinkam nicht mehr so trocken war (so 3 stunden später)....dann hab ich das über nach mal hingetan und oh Wunder, die Hodenhaut war normal wie jede andere :-o


    Ich hoffe jetz dass sich die Haut durch dieses Wundermittel für längere Zeit normalisiert ;-)


    Anmerkung: Das normale DurexPlay Gleitgel ohne Effekt hat den Effekt nicht gebracht sondern eher ausgetrocknet ;-)


    Grüße

    also ihr könnt mal "Linola Fett" ausprobieren, gibts in er aptotheke.


    mein hausarzt hat gemeint es hilft bei trockener haut in dem bereich und beseitigt evtl. das jucken.


    ich hab das rezept noch hier, weil es bei mir wenig sinn machen würde. es ist mehr eine verzweiflungstat vom doc und er meinte als letztes könnte man es ja ausprobieren kosten ca. 8 euro glaube ich.


    also wenn es bei euch wirklich eine hautsache ist, würde ich es mal damit veruchen.


    glaube das gibts auch ohnre rezept.

    Jetzt endgültig gelöst – es ist eine Hautreaktion auf Enzyme in Waschmitteln (keine


    Allergie im herkömmlichen sinne...). Bremsen das Hautwachstum dadurch sammeln sich


    Verletzungen. Wasche meine Unterwäsche nur mit stinknormaler flüssigseife seitdem ists komplett geheilt, merke das verletzungen auf einmal viel schneller abheilen


    VORSICHT : Enzyme stecken auch in vielen Sensitiv-Waschmitteln !!


    EInfachste Flüssigseife ist das sicherste !!!

    Hi Glacier


    Mein Partner hatte lange Zeit das gleich Problem - Juckreiz und schuppige, rissige Haut an Hoden und um den Penis. Er hat alles mögliche probiert: Zinksalbe, Kortisoncreme, Waschmittelwechsel, weitere Unterhosen, anderes Duschgel. Manches hat etwas Linderung geschafft, aber der Juckreiz war sehr schnell immer wieder da. Und mit dem Juckreiz die aufgerissene Haut. Durch Zufall sind wir dann in irgendeinem anderen Forum auf Violara gestossen und haben es getestet. Hat wirklich geholfen. Stoppt sofort den Juckreiz, Haut wird mit der Zeit geschmeidig. Nachteil: nicht ganz günstig und nur per online shop verfügbar.


    Gruss