Trotz Aufregung Erektion beim Urologen erreichen

    Hallo zusammen,


    ich habe eine Frage zum Urologen, die ich für meinen Freund stelle.


    Er soll seine Peniskrümmung untersuchen lassen, weil es ihm beim Sex schmerzt.


    Nun fragen wir uns, wie die Ärztin die Krümmung erkennen soll, weil mein Freund meint, er werde sicher so aufgeregt sein, dass er dort keine Erektion bekommt.


    Wie machen die das also? Muss ich ihn dann bearbeiten, damit die Krümmung zu sehen ist oder fasst die Ärztin ihn dort geschickt an? Kann gut verstehen, dass ihm das peinlich ist.


    Im Übrigen hat er Angst vor so einer Prostatamassage, die dort gemacht wird, um das Sperma zu prüfen.


    Stimmt das, dass es diese Untersuchung gibt? Und wie läuft das ab? Bekommt er dadurch einen Orgasmus.


    Ich hoffe, ihr könnt uns bzw ihm helfen.


    LG Alice

  • 9 Antworten

    Leider kann ich deine Fragen nicht beantworten, stelle mir aber nun die Frage ob es Prostatamassage, HJ, usw... in diesen Fällen auf Krankenschein gibt.


    Bei einer Samenspende muss man(n) selbst anlegen, für eine Beurteilung einer Peniskrümmung sollte ein Foto ausreichend sein.

    Also eine Untersuchung beim Urologen hat mit Sicherheit keine sexuelle Komponente. So einem Arzt ist doch nichts Menschliches fremd.


    Ich denke, dass da weder Du noch die Ärztin bei deinem Freund nachhelfen müssen/sollen/können/dürfen. Im Zweifelsfall gibt es immer noch die Möglichkeit, mit einer Injektion in den Schwellkörper eine Erektion herbeizuführen. Wahrscheinlich kann die Ärztin die Situation schon ausreichend diagnostizieren, wenn das Teil nur auf Halbmast steht. Und das wird Dein Freund sicher auch im aufgeregten Zustand hinkriegen, oder?


    Es gibt eine Prostatauntersuchung, bei der der Arzt mit dem Finger die Größe der Prostata prüft. Als "Massage" würde ich so was aber nicht beschreiben. Und was hat das Sperma eigentlich mit der Prostata zu tun?

    Hi,


    erstmal vorab, warum lasst Ihr Euch das nicht von dem Arzt erklären? Auch Ärzte sind Menschen und haben in der Regel auch für die Ängste und Fragen ihrer Patienten Verständnis.


    Wie schon geschrieben, kann man durch eine Injektion in den Schwellkörper eine Erektion erreichen, der Arzt wird die Diagose aber auch so stellen können.


    Es gibt eine Prostatamassage. Das wird im Rahmen der rektalen Prostatauntersuchung gemacht. Der Arzt massiert die Prostata rektal, so lange bis Prostatasekret an die Harn-


    öffnung tritt. Dann kann man das Sekret untersuchen.


    Ich hoffe Eure Fragen sind beantwortet. Euch alles Gute.

    Denke mal ne Bilderreihe ist hier das Mittel der Wahl. Das soll wohl bei Urologen ein probates Mittel sein. Am besten aus 3 Perspektiven (Oben oder unten, Seite, vorne) aber auf jedenfall so, dass man die Krümmung Aussagekräftig erfasst. Vielleicht zum vergleich noch nen Lineal oder so anlegen.


    Die Schwellkörperinjektion ist eine größere Geschichte, die garantiert nicht bei seinem ersten Besuch gemacht wird.


    Ansonsten würd mich mal interessieren, was bei dem Besuch rausgekommen ist, sprich was der Urologe zur Verbiegung gesagt hat, wie groß diese war etc. So ein Forum lebt ja auch vom Feedback der Fragenden :)

    ....nein, einen Orgasmus wird er sicher nicht bekommen. Es kann passieren, dass die Männer bei der Untersuchung eine Erektion bekommen. Aber keine Panik, da haben weder Ärzte noch medizinisches Personal ein Problem mit.


    Berichtet mal, was der Arzt gesagt hat.

    Zitat

    Er soll seine Peniskrümmung untersuchen lassen, weil es ihm beim Sex schmerzt.

    Ein gekrümmter Penis ist anatomisch bedingt. Ein Urologe wird da nichts machen können (er kann den Penis ja schlecht eingipsen).