Übergroße Hoden, was könnte das sein?

    Ich habe vor einiger Zeit einen Mann kennen gelernt und als ich ihm letztens mal an die Hose gegangen bin, traff mich fast der Schlag. Seine Hoden sind riesig! So groß dass ich sie nicht in eine Hand nehmen kann und dazu auch noch prall und hart... Und es kann nicht daran liegen dass sie überfüllt sind. Ich versuche gerade einen Vergleich zu finden, aber mir fällt nichts ein. Das ist kein Scherz und ich bitte um ernst gemeinte Antworten! Was kann das sein? Normal ist das doch nicht oder? Ich habe sowas noch nie zuvor gesehen und mache mir irgendwie Sorgen! Ich bin eigentlich recht offen, aber ich weiss wirklich nicht, wie ich ihn darauf ansprechen sollte, deswegen wende ich mich jetzt an euch, ich weiss zwar nicht ob das Thema hier hin gehört, aber hier ist am meisten los...

  • 14 Antworten

    Ohne Scherz: Hodenkrebs? Finde ich zwar nicht ganz logisch, dass der in beiden Hoden zugleich auftritt, aber kann immerhin sein, und die Tatsache, dass du die Dinger als "hart" beschreibst, klingt auch danach.

    danke erstmal...

    für eure ernst gemeinten Antworten. Ich hab auch schon an Hodenkrebs gedacht, nur scheint er nicht besonders besorgt oder sowas. Für ihn scheint es normal zu sein und bei Hodenkrebs wären die ja wohl erst mit der Zeit so gewachsen. Schmerzen scheint er darin auch nicht zu haben. Tennisball könnte hin kommen, vielleicht noch etwas größer!

    klingt nach...

    ...Hydrozele. ("Wasserbruch")


    Könnte theoretisch auch n Leistenbruch sein. Ich würde ihn einfach mal fragen, wie lange die schon so groß sind. Klingt jedenfalls nicht ganz natürlich.


    Gruß

    Wasserbruch

    das habe ich auch gerade in Erfahrung gebracht, ist zwar eher bei Neugeborenen aber wer weiss... Wenn ich ihn das fragen könnte, würd ichs tun, aber ich trau mich nicht... Wie soll ich das denn sagen? Nachher fühlt der sich noch auf den Schlips getreten...

    Ach nee, auf den Schlips getreten bestimmt nicht. Eher das Gegenteil. AUßerdem kannste dabei sowieso nur gewinnen: Wenn er gesund is, wird er mit Stolz sagen können "Ey, die sind wirklich so groß. Viel Spaß damit." ;-) Und wenn's ne Krankheit sein sollte, dann ist es ja ebenfalls nur von Vorteil, die Sache eher jetzt als später anzugehen.

    also

    Hydrozelen gibt es auch bei Erwachsenen, ich glaube eher bei älteren Männern. Ich meine, es gibt auch Zystozelen. Wenn sich das ganz wie ein großer Ball anfühlt und nicht wie zwei einzelne Hoden, dann spricht das auf jeden Fall für eine Erkrankung. Wenn Jemand große Hoden hat, kann man sie ja trotzdem noch einzeln ertasten.


    Was das Ansprechen des Themas angeht: wenn man schon so weit ist, daß man sie anfasst, dann ist man ja wohl so vertraut,daß man da mal vorsichtig nachfragen kann.


    Viele Grüße