Urin bei Flüssigkeitskarenz

    Wenn man z.b morgens nichts trinkt und bis 12 :00 Uhr mittags schon ca 600 ml Urin gelassen hat ist das noch normal?


    Weil es heißt ja immer bei 2 Litern Flüssigkeit muss man ca 1,5 Liter rauspullern.

  • 211 Antworten

    Der Körper ist keine Maschine. Es kommt nicht immer alles innerhalb von X Stunden in der Menge wieder raus, wie es reingekommen ist.


    Wenn ich Kaffee trinke, kommt ne Stunde später ungefähr doppelt so viel Flüssigkeit wieder raus ;-D


    Ich schätze, es also als normal ein, dass man, wenn man nix trinkt, trotzdem weiterhin zur Toilette muss, wenn auch seltener.

    Es heisst aber bei dem sogannnten *Dursttest* der zum Ausschluss von Diabetes insipidus gemacht wird( Man trinkt 6 Stunden nach dem Morgenurin nichts ) die harmenge auf kleiner als 0,5ml/min fallen soll..das wären dann 180ml in 6 Stunden....


    http://www.labor-leipzig.de/leistungsverzeichnis/funktionstests/durstversuch/

    Ich habe das auch manchmal, keine Ahnung warum. Vielleicht hat man den Tag vorher einfach mehr getrunken. Umgekehrt habe ich es oft, dass ich viel trinke, aber nicht raus kommt, wenn ich vorher zu wenig getrunken hatte. Ich würde mir erstmal keine Gedanken machen vielleicht mal beobachten.

    Meine Fragen willst du nicht beantworten...?


    Gut, dann mal rational:


    Wenn du ohne etwas zu trinken stündlich 1 Liter Wasser verlierst, müsstest du inzwischen starken Flüssigkeitsmangel haben und gehörst umgehend zu Arzt. Ansonsten hast du das wohl etwas dramatisiert.

    Zitat

    Ich war jetzt innerhalb von 1,5 Stunden fast 1 Liter rauspullern....immer ca 200 ml....habe Angst

    Was hast du denn vor den 1,5 h getrunken und gegessen?


    Zwick dich in den Handrücken. Wenn die Haut sich kaum zurückbildet, bist du dehydriert, wenn alles direkt wieder in die Ursprungsform geht, ist alles in Ordnung.

    Wenn ich 2 Liter trinke kommen mehr als 2,5 Liter raus....


    Es ist echt krass...es sind echt Pinkelanfälle wo innerhalb kürzester Zeit extrem viel rauskommt.....keine Ahnung was da los ist.Generell scheint aber mein gesamter Flüssigkeitsverlust auch zu hoch zu sein.


    Natürlich muss ich nicht den ganzen tag so extrem wie in den 1,5 Stunden.Aber es ist ja nicht normal solche Pinkelanfälle zu bekommen außer wenn man Alkohol getrunken hat.


    Und da habe ich gestern abend 2 Sekt getrunken und es gin alle 10 Minuten auf die Toilette


    Ich habe morgen einen termin beim Nephrologen

    Ich kann morgens in den ersten 3-4h nach dem Aufstehen auch mehrfach hintereinander mit voller Blase auf Toilette (ich messe das nicht nach), auch ohne etwas zu trinken. Nicht so mega ungewöhnlich. Dehydriert bist du jedenfalls noch nicht. Aber wenn du dir unsicher bist, ist der Arzt wohl eine gute Lösung.

    Zitat

    Wenn ich 2 Liter trinke kommen mehr als 2,5 Liter raus....

    Es kann einfach nicht sein. Wenn das immer so wäre, wärst du längst dehydriert, das ist doch ne simple Rechnung.


    Wenn du täglich 2L trinkst und 2,5 Urin ausscheidest, man auch noch Flüssigkeitsverlust über die Haut mit einbezieht, hättest du täglich ein Minus von 1 L. Es kann einfach nicht hinkommen, da wärst du schon reif fürs Krankenhaus.