Was ist ein Sternenhimmelphänomen im Hoden...

    Hallo liebe User,


    heute war ich beim Urologen und der hat mir meinen letzten verbleibenden Hoden geschallt. Und dann fragte er mich ob ich damals eine Chemo-Therapie bekommen habe, da er in meinem Hoden ein Sternhimmelphänomen beobachtet...nun habe ich aber keine Chemo bekommen sondern nur eine Bestrahlung.


    Muss ich mir da nun irgendwie drüber Gedanken machen? Oder ist das was ganz harmloses?


    Vielen Dank für eure Antworten! :-)

  • 5 Antworten

    Ja nur was mich beunruhigt ist, dass er meinte ich sollte mir erstmal keine Sorgen machen und regelmäßig zum Ultraschall vorbeikommen...Ja was denn nun? Sollte ich nochmal mit ihm darüber reden ob eine Biopsie sinnvoll wäre?


    Lg

    Im Internet wird öfter davon gesprochen, dass eine regelmäßige Untersuchung (alle 3 bis 6 Monate) Sicherheit bietet.


    Die Biopsie wird Dir nicht wirklich weiterhelfen, da das Sternenhimmelphänomen ja bereits geschallt ist.


    Die meisten Themen bzgl. Deiner Frage sind leider im medizinischen Fachchinesisch geschrieben, sodass ich an Deiner Stelle entweder nochmals den Urologen kontaktieren würde oder aber, was mehr Sinn macht, weitere Meinungen von Fachärzten einholen.


    http://www.kinderwunsch.de/testingAndDiagnoses/AdditionalTestsForMen/TesticularBiopsy/index.asp