Wasser im Hodensack nach Varikozelen op (nach Bernardi)

    Hatte Gestern Eine Op Bei der die Adern unterbuden wurden und vorher durchtrennt.Nun geht es mir ganz gut doch es hat sich wasser im Hodensack angesammelt.Sollte ich mir sorgen machen?

  • 5 Antworten

    re:

    ich glaub, dass das wieder weg gehen wird. durch die abgeklemmte ader muss sich ja die blutversorgung des hodens umstellen und zum schutz des hodens sammelt sich da auch mal wasser an.


    es dauert auch ne zeit lang, bis die krampfader verschwindet, bis zu 12 monate. wegen dem wasser würd ich einfach mal zum uro gehen.


    ich wurde auch wie du operiert, hatte danach auch ein bisschen wasser im hoden. der hoden ist auch immer wieder leicht angeschwollen. das wird jetzt aber langsam besser und die krampfader verschwindet immer mehr, op ist jetzt fast 4 monate zurückliegend. ich denke, bald wird man gar nix mehr sehen. also, hab´ geduld und geh´ noch mal zur absicherung zum uro. viel glück!

    Also ich frag mich noch eins.Ein etwa 5x5 cm großer Bereich direkt unter der Operierten Stelle ist nach 5 Tagen immer noch Taub????


    Und wenn ich leicht auf die Varikozele Drücke tut diese ziemlich weh.ISt das normal denn die Blutzufur ist doch getrennt und somit müsste die Ader ja sozusagen ,,tod,, sein oder sehe ich das falsch???


    MAche mir nehmlich bisschen Sorgen