Wir haben aktuell Probleme mit unsern Servern.
In ein paar Minuten wird ein neues Update eingespielt, welches die Probleme lösen wird.
Wir bitten um Entschuldigung!

    Weiß nicht mehr weiter...

    Hallo Liebe Med's


    aktuell weiß ich nicht mehr weiter.


    Ich hatte vor einem Jahr einen Harnwegsinfekt welcher ohne Probleme behandelt wurde.


    Dieses Winter kam dann wieder ein Infekt welcher einfach nicht weg wollte. Irgendwann ging er dann aber doch weg.


    Nun ging es vor 2 Wochen wieder los. Rechts neben dem Bauchnaben leichtes Ziehen.


    Seit einer Woche aber "stärkere Symptome"


    - Rechts Bauch ziehen


    - unter der rechten Rippen ziehen


    - täglich leichte difuse Unterleibsschmerzen (wie Bauchschmerzen)


    Urin Probe/Kultur sagt wie schon vor einem Jahr, keine Leukos, keine Bakterien - also müssten es eigentlich kleine Steine sein die verletzten...


    Ultraschall wurde gemacht wo nichts gefunden wurde


    Beim Röntgen Bild wurde nur etwas Gries gefunden


    Gestern Blut Abahme aber noch keine Infos


    Montag habe ich dann CT auf eventuelle Schattensteine


    meine eigentliche Frage ist. Können denn wirklich kleine Steine oder Grieß. So lange den Harnwegreizen das ich jetzt schon seit 2 Wochen die beschwerden habe und es nicht weggeht?


    Antibiotikum hatte ich jetzt verschrieben bekommen aber das hat wie erwartet nichts gebracht.


    Bin jetzt etwas ratlos ob es denn wirklich Steine sind?


    Zu den Hauptsymtomen kommen


    Rechte Rippe fühlt sich wie eingeklemmt an, ab und zu (Eventuelle Blockade?)


    Rückenschmerzen ab und zu (hab ich eigentlich immer - eventuell verspannungen durch Angst)


    Schwindel seit 2 Wochen (denke kommt von Pollen, muss seit dem auch Niesen)


    Unterschwällige Kopfschmerzen seit 2 Wochen (denke kommt von Pollen, muss seit dem auch Niesen)


    Stechen / Druck im Brustkorb und öfter Aufstoßen (Galle? oder doch Psychosomatisch? Bin leider dafür sehr anfällig, mach mir viel Gedanken, Angst und habe auch eine History bzgl. Psychosomatischen Strörungen)


    Zuguterletzt muss ich sagen


    es verschwinden ALLE Symptome sobald ich im Bett liege und ich kann ohne Probleme durchschlafen. Bis auf natürlich das Blut im Urin verschwindet nicht ;-)


    Und auch wenn ich stark ablenkt bin merke ich kaum noch von Bauchschmerzen oder Druck im Brustkorb.


    Erst wenn ich dann wieder Sitze verspannt sich alles etc.


    Meine Frage was könnte es sein? Eventuelle Galle, doch nur Nierensteine, Schildrüsenunterfunktion? (darauf treffen ja auch viele Symptome zu - sieht man das im Blutbild, oder doch alles nur die Psyche.


    Was würdet ihr empfehlen?


    Danke Leute