Weiße Flecken am Eichelkranz

    Hallo allerseits!


    Ich bin neu hier und möchte euch mein (größeres der beiden) Problem schildern. Natürlich bin ich auch bereit, andere zu helfen, ist ja klar. ;-)


    Da ich kein vergleichbares Problem gefunden habe, schildere ich mal meins. Falls es doch schon mal so ein Problem gab, bitte den Link posten.


    Zu meinem Problem:


    Seit etwa ein viertel bis halbes Jahr habe ich einen weißen "Fleck" am Eichelkranz. Er tut auch nicht weh, nur bei der Selbstbefriedigung fühlt es sich etwas unangenehm an. Ich wasche einen Penis jeden Tag mit Seife oder mit Duschgel, aus Hygienemangel liegt es also nicht.


    Zur Veranschaulichung habe ich mal 2 Pics hochgeladen:


    http://img244.imageshack.us/img244/3361/bild001os8.jpg


    http://img503.imageshack.us/img503/8150/bild002qr7.jpg


    Ich weiß nicht, ob es damit was zu tun hat, aber erst vor kuzrem habe ich eine Intimrasur vorgenommen.


    Ich denke schon im Voraus für Antworten. :-)

  • 20 Antworten

    @regnif-ekcits

    bist du dir da sicher, ich habe sowas z.B. nich und normal sieht das nicht aus


    @KSpeedy89


    ich hab jetzt da auch nichts drüber gefunden, für volkommene sicherheit würde ich zum Arzt gehen


    Gruß

    @wurst & co--> Suchfunktion

    Die Hornzipfel sind kleine, bis zu einigen Millimeter langen Hautzipfel, die durchblutet sind. Sofern sie nicht entzündet sind, sind sie auch nicht mit Eiter gefüllt und können daher auch nicht "ausgedrückt" werden. Sie kommen überwiegend am Eichelrand und am Vorhautbändchen vor. Die Anzahl variiert stark und kann von einigen wenigen bis zu einigen Hundert reichen und dabei in einer oder mehreren Reihen gänzlich um den Eichelrand herumführen.


    Wie gesagt sind die Hornzipfel keine Krankheit oder gar ansteckbare Geschlechtskrankheit und sind daher auch nicht durch Sex auf andere Personen übertragbar. Es sind auch keine Genitalwarzen mit denen die Hornzipfel sehr oft verwechselt werden. Die Hornzipfel sind ein so genanntes entwicklungsgeschichtliches Relikt. Das heißt, dass dies ein Überbleibsel aus der Entwicklung des Menschen ist. Wie z.B. die Behaarung auf dem Rücken bzw. am ganzen Körper hatte dies zu Urzeiten eine Funktion, die aber heute nicht mehr gegeben ist. Es ist aber so, dass heutzutage trotzdem ein gewisser Anteil der Menschen noch immer die Hornzipfel aufweist. Dieser Anteil liegt in Deutschland bei ca. 10-20 % der Männer. Wenn ihr die Hornzipfel also habt, seid ihr nicht allein, denn in Deutschland sollten ca. 5 Millionen Männer die Hornzipfel haben. Die Hornzipfel werden nicht als Krankheit angesehen sondern als anatomische Variation und als so genannter Normalbefund. Es ist also aus Medizinischer Sicht keine Behandlung notwendig.

    Bist du dir da ganz sicher, dass das Hornzipfel zu tun hat?


    Weil im Netz habe ich ganz andere Bilder mit Hornzipfeln gesehen. Da sieht man wirklich die Zipfelchen. Bei mir sind es ja nur weiße Flecken...

    Wenn man 2 Wochen seinen Penis nicht wäscht könnten auch weisse Flecken auf dem Eichelkranz sein.


    Unter Fachmännern nennt man das Endprodukt dieses Vorganges Eichelkranzkäse !!!!


    Prof. Dr. Med. X-Ray


    Der Arzt ihres Vertrauens.

    warste Jetzt beim Arzt?


    das würd ich dir Empfehlen!!!


    Ich weiß auch nicht warum sich so viele Jungs (Betonung leigt auf Jungs denn von nem Erwachsenen hab ich das noch nie gehört) schämen zum Arzt mit ihrem besten Stück zu gehen%-|


    Ist doch nix bei > kurz Problem erklären > Hose runter und zeigen > mit nem Medikament wieder rausgehen


    Und schon verfliegen wieder alle "prolemchen"


    Gruß

    Die Gründe sind folgendermaßen:


    1. Meine Mutter weill mii mir nicht zum Arzt (wegen fahren), da sie keinen Grund sieht, warum.


    2. Wir kennen keinen Urologen in unserer Gegend


    3. Wir haben wegen Weihnachten viel zu tun und auch ich habe keine Zeit momentan, das hat mit Angst nichts zu tun.

    du musst ja auch nicht sofort zum Urologen, kannst ja auch zuerst zum Hausarzt fahren. wenn der nicht weiß was los ist, wird er dich sowieso zum Urologen überweisen und dann wirst du wahrscheinlich herausfinden wo der nächste in euerer Nähe ist


    Warum färht eine Mutter nicht mit ihrem Kind zum Arzt wenn das Kind sich um seine Gesundheit sorgt:-/