• 5 Antworten

    Hi xxSteffixx

    Das maximale Füllvermögen der Harnblase beträgt etwa 800ml.


    Die Blase ist mit Dehnungsrezeptoren ausgestattet, die dem Gehirn melden, wenn sich Urin in der Blase ansammelt.


    Ab etwa 380ml verspürt man vermehrt das Gefühl "Harndrang" und die Impulse ans Miktionszentrum im Gehirn werden größer.


    Gruß


    eenvoudigweg

    Steffi....

    .....das ist natürlich wirklich etwas wenig. Aber das kenne ich - ist bei meiner Freundin (leider) nicht anders. Aber wenn man das möchte, kann man die Blase ja auch trainieren. Ist viel eine Frage des Willens, der Selbstbeherrschung, eben der Disziplin.


    Ist wie mit dem Magen. Wer immer wenig ißt, ist auch früher satt, weil er insgesamt einen kleinen Magen hat. Und wer "früh" den Befehlen seiner Blase nachgibt, muß folglich immer früher aufs Klo. Vielleicht versuchst du die Blase ab und zu mal bewußt etwas zu dehnen. Abends, wenn du zuhause bist - trink viel und geh jedes mal so spät wie möglich. Du wirst sehen, beim erten Toilettengang ist es noch "gewohnt wenig", bei den darauf folgenden wird es schon meßbar mehr. Aber wie schon gesagt. Das geht alles nur, wenn man es selber auch wirklich will und bereit dazu ist sich selber ein wenig "zu quälen". Gruß.....