Wie Spermaprobe transportieren?

    Hi :)


    Ich muss nächste Woche eine Spermaprobe abliefern und habe das Glück, dass ich die zu Hause "nehmen" darf. Wobei ich nach 5 Tagen Enthaltsamkein vermutlich auch in nem vollen Bus könnte.


    Die Probe muss dann innerhalb 1 Stunde in der Praxis sein. Nun ist meine Frage:


    Transportiere ich die Probe am besten nah am Körper, damit sie warm bleibt oder extern in einer Tüte o.ä., damit sie gekühlt wird?


    Klar, bei Körpertemperatur laufen die chemischen Prozesse schneller ab. Die Frage ist nur, ob die Spermazoiden in der Kälte nicht schneller absterben? Oder ist das egal?


    Danke

  • 5 Antworten

    am besten transportierst du die probe an ihrem ursprungsort und lässt sie vor ort erst frei, wenn die möglichkeit besteht.


    ansonsten denke ich auch, daß die spermien es gerne warm haben. haben die von der praxis denn nix dazu gesagt, frag da doch mal nach...

    Entweder du nimmst deine Frau mit und die hält es unter der jacke warm (so hab ich es gemacht, es war Winter)...


    oder du legst ne Alufolie rum und steckst es bei dir unter die Jacke. JEdenfalls körperwarm !!


    viel Glück