Abbruchblutung und Schwangerschaft

    Hallo, meine Frage betrifft eine Schwangerschaft unter Pilleneinnahme. Wenn aus irgendeinem Grund (Übergeben, zu späte Einnahme der Pille) eine Schwangerschaft während der Pilleneinnahme eintreten sollte, bedeutet die Abbruchblutung bei Packungsaufbrauch dann auch den Ausschluss einer Schwangerschaft, auch wenn die Abbruchblutung nicht direkt mit der Periodenblutung vergleichbar ist? Oder kann die Abbruchblutung auch trotz Schwangerschaft eintreten?

  • 14 Antworten

    Normaleweise bleibt die Abbruchblutung aus, wenn man schwanger ist, oder sie ist zumindest deutlich schwächer. Es gibt aber auch Ausnahmefälle, wo Frauen trotz Schwangerschaft noch eine Blutung bekommen haben, übrigens auch ohne Pille. Einige Frauen haben mit Pille ohnehin eine sehr schwache und kurze Blutung, da sieht man nehme ich an schlecht, dass die Blutung deutlich schwächer ist als sonst. Umgekehrt bedeutet eine ausbleibende oder sehr schwache Blutung nicht zwangsläufig, dass man schwanger ist, in den meisten Fällen, sind das einfach nur Pillenzyklen, in denen sich halt nur sehr wenig Schleimhaut aufgebaut hat, und kaum was zum abbluten da ist.


    Wenn Einnahmefehler vorliegen und die Blutung in gewohnter Stärke kommt, würde ich stark von "nicht schwanger" ausgehen. Wenn die Blutung allerdings ungewöhnlich erscheint, würde ich zur Sicherheit einen Schwangerschaftstest empfehlen.


    Bei ausbleibender Blutung ohne Einnahmefehler muss man noch nicht beunruhigt sein, aber spätestens wenn die Blutung zweimal hintereinander ausbleibt sollte man zur Sicherheit einen Schwangerschaftstest machen, außer man weiß schon, dass man mit seiner Pille öfter mal keine Entzugsblutung hat.

    grüß euch!


    mich und eine freundin von mir würde da was interessieren. wir haben heute ausführlich darüber diskutiert und im internet geguckt jedoch nichts brauchbares gefunden.


    es ist ein bisschen schwer zu erklären aber ich versuchs mal. wenn man einen einnahmefehler der pille gemacht hat und ungeschützten gv hatte und man die abbruchblutung ganz normal bekommen hat und die abbruchblutung schon 3 mal normal hatte, also die pille (21 tage) genommen hat und dann 7 tage pause gemacht hat und das bereits 3 mal, dann kann es ja nicht sein, das man schwanger ist, oder?


    wir wissen, dass die abbruchblutung durch die pille nichts über eine schwangerschaft aussagt aber wenn man schwanger wäre, dann kann man ja nicht 3 oder 4 mal die abbruchblutung haben, die muss ja dann irgendwann mal ausbleiben oder?


    ich hoff das ist nicht zu verwirrend?!


    Grüße ;-)

    Zitat

    wenn man einen einnahmefehler der pille gemacht hat und ungeschützten gv hatte

    Muss der Schutz nicht weg sein, das hängt von der Einnahmewoche ab. Siehe Packungsbeilage oder hier.

    Zitat

    man die abbruchblutung ganz normal bekommen hat und die abbruchblutung schon 3 mal normal hatte, also die pille (21 tage) genommen hat und dann 7 tage pause gemacht hat und das bereits 3 mal, dann kann es ja nicht sein, das man schwanger ist, oder?

    Doch, kann schon. Die Abbruchblutung sagt NICHTS über eine mögliche Schwangerschaft aus, da sie nur künstlich hervorgerufen wird. Wenn also ein Einnahmefehler bestand und ihr euch unsicher seid, macht einen Test.


    Es gibt Frauen, die bis zum Ende der Schwangerschaft bluten (und das ohne Pille).

    danke für die antwort!


    es ist so, dass eine bekannte von uns in dieser situation ist. und wir haben uns ein bisschen ausgetauscht darüber und ich war der meinung, dass irgendwann falls mach schwanger ist die abbruchblutung doch ausbleiben muss (trotz der tatsache, dass man die pille nimmt und die pausen macht), weiß es natürlich nicht und meine freundin war der anderen meinung :-D


    das mädchen glaub ich hat eh einen test gemacht und der war auch negativ soweit ich weiß aber,


    mir geht das irgendwie nicht ein, dass der körper dann trotzdem die abbruchblutung einleitet, wenn man schon im 3ten oder 4ten monat schwanger sein könnte.

    Durch den Hormonentzug wird die Blutung erzwungen, wenn man die Pille nimmt, ist das gesamte Hormonsystem platt und eine wichtige Mitteilung zum Hirn unterbunden, sollte eine Schwangerschaft bestehen.


    Meine Mama z. b. hat, bis sie wusste dass sie schwanger war, ihre Blutung in der Pause bekommen, obwohl ich schon längst da war. ;-)

    das heißt, wenn man die pille nimmt (man weiß nicht das man schwanger ist) und regelmäßig die pausen macht und auch die abbruchblutungen bekommt, kann man trotzdem schwanger sein? das ist ja wirklich seltsam... ":/

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Also, dass du mich recht verstehst:


    Ohne Pille blutet die Frau auch, nämlich etwa 14-16 nach dem Eisprung. Diese echte Periode kann (muss nicht!!!) auf eine Schwangerschaft hindeuten, wenn sie schwächer ist oder ausbleibt.


    Mit Pille blutet die Frau i.d.R. nur, wenn sie Pause macht. Dadurch sinkt der Hormonspiegel im Blut und die Schleimhaut wird abgeblutet. Bei manchem Pillen blutet frau sowieso kaum, bei manchen fast so viel wie ohne Pille.

    ja das ist mir klar nur kann ich mir nicht so recht vorstellen, dass man wenn man schwanger ist trotzdem abbruchblutungen hat, das erste mal vielleicht schon aber irgendwann muss es doch aufhören, wie soll man denn wissen ob man schwanger ist oder nicht, abgesehn davon man macht einen test.


    oben steht nämlich, dass die abbruchblutung ausbleibt auch wenn man die pille nimmt.

    Zitat

    ja das ist mir klar nur kann ich mir nicht so recht vorstellen, dass man wenn man schwanger ist trotzdem abbruchblutungen hat, das erste mal vielleicht schon aber irgendwann muss es doch aufhören, wie soll man denn wissen ob man schwanger ist oder nicht, abgesehn davon man macht einen test.

    Weil dein Körper überhaupt nichts damit zu tun hat. Wie schon mehrfach geschrieben, steuert nicht der Körper die Blutung, wenn du die Pille nimmst, sondern die Hormone in den Pillchen. Und die führst du ja weiterhin zu bzw. lässt sie eine Woche weg. Da hilft nur ein Test.