Abtreibung in Holland: Habe ich mich strafbar gemacht?

    ich habe vor eineinhalb wochen eine abtreibung in holland durchführen lassen weil es hier in deutschland nicht mehr möglich war. in ca. 2 wochen müsste ich also zur nachsorgeuntersuchung hier in deutschland, aber jetzt stellt sich mir die frage ob ich dadurch mit dem gesetzt in konflikt geraten kann, wenn dabei heraus kommt das ich in holland abgetrieben habe? oder ist das egal? bitte antwortet,es ist sehr wichtig für mich, das zu wissen.

  • 12 Antworten

    in der wievielten woche warst du denn, wenn ich fragen darf?


    hm, google doch mal nach, ob das im nachhinein hier strafbar ist? keine ahnung:-/

    ich habe mal nachgegoogelt, bei einem abbruch hier in deutschland zwischen der 12 und 22 woche macht sich "nur" der arzt strafbar, nicht die mutter. also denke ich mal, dass dir hier nichts geschehen kann:-/


    in holland ist es ja nicht strafbar, nach der 12 woche

    ok danke.also kann ich ganz offen dem arzt bei der nachsorgeuntersuchung sagen das ich in holland war? begeisterung wird da ja nicht gerade herrschen denk ich mal.

    gut, in holland ist ja ein abbruch nach der 12 woche noch legal. und so weit ich das verstanden, bzw. gelesen habe, kann, wenn dieser abbruch hier in deutschland statt gefunden hätte, nur dem arzt was passieren, aber nicht der mutter:-/


    mehr kann ich dir dazu auch nicht sagen. vielleicht wartest du noch etwas hier, bis sich noch andere in deinem faden melden, die davon mehr ahnung haben.


    darf ich dich fragen, warum du den abbruch hast machen lassen? *:)

    ich bin gerade mit der ausbildung fertig und habe völlig unvorbereitet von der schwangerschaft erfahren.und das in der 14.woche... ich hatte keinerlei anzeichen und symptome.das trifft einen wie ein schlag.ich wusste nicht was ich machen sollte.und ich entscheid mich mit meinem freund gegen das kind weil ich mich noch garnicht in der lage fühle verantwortung für ein kind zu übernehmen,da ich mich meist selbst noch wie ein kind fühle und meist unüberlegt handele, obwohl ich schon 22 bin.also die geistige reife ist da bei mir der ausschlaggebende punkt. darüber hinaus möchte ich dennoch später ein kind haben.die abtreibung war nicht leicht für meinen freund und mich.ich habe viel geweint..

    wenn du irgendwann mal ein kind haben wirst, dann kannst du diesem deine ganze liebe geben@:)


    habt ihr denn nicht verhütet? oder ist ein unfall passiert?*:)

    das stimmt.und dennoch muss ich immer im auge behalten,das es vor dem kind ein anderes kind gegeben hätte und das lässt mir das herz zerbrechen.. muss irgendwie versuchen damit umzugehen.


    wir haben immer mit kondom verhütet,aber sieht man ja wie das in die hose gehen kann.habe mich jetzt für verhütungsring entscheiden.ich hoffe er ist zuverlässiger.

    Hi,


    mußt du denn sagen in der wievielten Woche du abgetrieben hast?Geh doch einfach zum Arzt sag du hast abgetrieben und du möchtest kontrollieren lassen ob alles ok ist. Merkt man denn bei der Nachsorge in welcher Woche du abgetrieben hast?

    ja, das kann man vielleicht auch nicht feststellen, in der wievielten woche du warst:-/


    du wirst immer einen platz für dein kind in deinem herzen haben, auch wenn du später ein anderes kind haben wirst. vergessen wirst du natürlich nie. und ich kann mir vorstellen, wie schwer es dir gefallen ist:)*