Ambulante Abtreibung

    Ich frage rein nach dem medizinischen Aspekt, nicht nach Meinungen zu meiner Entscheidung.


    Ist aus medizinischer Sicht es sinnvoll und ungefährlich, eine Abtreibung ambulant ohne Narkose zu machen? Die Beraterin empfahl mir eine Einrichtung, wo ich mit nur einer Stunde Aufenthalt, inkl. OP und Ruhezeit danach, es machen lassen kann. Ist dies medizinisch vertretbar? Meine Frauenärztin wollte mich in eine Klinik überweise, wo ich neben einem ersten Vorgespräch dann den ganzen Tag in der Klinik verbringen würde.

  • 9 Antworten
    Zitat

    Ist aus medizinischer Sicht es sinnvoll und ungefährlich, eine Abtreibung ambulant ohne Narkose zu machen?

    Was meinst Du mit ohne Narkose? Auch keine Betäubung des Muttermundes?

    Nichts spricht gegen einen ambulanten Abbruch, wenn du ansonsten keine gravierenden gesundheitlichen Probleme hast. Du bleibst nach dem Abbruch noch zwei Stunden da, wegen der Nachblutungsgefahr und das wars. Ich halte einen Klinikaufenthalt für ziemlich übertrieben. Alles Gute!

    Es kann aber ratsam sein zu schauen das du den restlichen Tag nicht alleine bist, falls es doch noch Probleme gibt.

    Zitat

    Es kann aber ratsam sein zu schauen das du den restlichen Tag nicht alleine bist, falls es doch noch Probleme gibt.

    :)z


    Ich weiß jetzt nicht wies bei einer Abtreibung ist, aber bei allen anderen ambulanten Eingriffen die ich bisher erlebt habe musste eine Person angegeben sein die den Patienten danach zuhause im Blick behält und auch abholt.


    Dafür musst auch unterschrieben werden.


    Weiß nicht ob man bei einer ambulanten Abtreibung eine LMaA Pille oder ähnliches bekommt?

    Also ich würde eine Betäubung einer Vollnarkose immer vorziehen – immerhin birgt diese viele Risiken.


    Auch kann man so schneller wieder Nachhause. Einen ganzen Tag in einer Klinik zu verbringen, stelle ich mir eher ungünstig vor.


    Also ich würde definitiv die Betäubung wählen, wenn ich müsste! :)^

    Danke für die netten Antworten und auch Privatnachrichten. Ich habe den Abbruch heute früh ambulant machen lassen, es ist alles gut gelaufen.

    Freut mich dass du alles gut überstanden hast. @:)


    Aus persönlichen Interesse: Musstest du eine Person angeben die dich betreut nach dem Eingriff und hast du vorher sedierende Medikamente bekommen?