Amoxicillin + Clarithromycin + Maxim

    Bonjour,


    aufgrund einer eitrigen Kehlkopfentzündung und einer vorausgehenden Fehldiagnose (...) habe ich seit 30.12. bis einschließlich gestern Amoxicillin (1000 mg) 3 x täglich genommen. Seit heute nehme ich Clarithromycin (250 mg) 2 x täglich für weitere 10 Tage.


    Zusätzlich nehme ich gegen die Schmerzen Novaminsulfon (500 mg) und gegen den Husten Ambroxol (30 mg).


    Die Amoxicillin wechselwirken laut Packungsbeilage mit der Pille.


    In der Packungsbeilage der Clarithroymcin steht nichts von einer möglichen Wechselwirkung.


    Meine Frage: Ab wann ist denn mein Pillenschutz wieder zu 100% gewährleistet? (nach 7 korrekt eingenommenen Pillen, nach 14 korrekt eingenommenen Pillen, nach 28?) Soll ich hierzu ab heute zählen (1. Tag nach dem Amoxicillin) oder soll ich vorsichtshalber erst nach der Einnahme des Clarithromcycin (in 9 Tagen) zählen? Ich nehme die Maxim im Langzeitzyklus.


    Lieben Dank für Eure Hilfe! :)*

  • 3 Antworten

    @ Nullachtfuenfzehn:

    lieben Dank für Deine Antwort.


    Gestern Abend bzw. heute Nacht kam leider etwas "Erschwerendes" hinzu, d.h. ich habe mich mehrmals übergeben müssen. Die Pille habe ich gegen 22.30/22.45 Uhr genommen, erbrochen habe ich zum ersten Mal um 2 Uhr, d.h. weniger als 4 Std nach der Einnahme. Wirkt sich dies nun zusätzlich auf den Schutz aus inklusive Antibiotikum, d.h. muss ich nun sicherheitshalber "mehr" als 7 Pillen einnehmen, nach Ende der Einnahme des Antibiotikums? Nachgenommen habe ich die Pille nicht.

    Zitat

    Nachgenommen habe ich die Pille nicht.

    Warum nicht? Dann beginnen die 7 Tage natürlich mit der Pille heute Abend neu...