Antibiotika (Clarithromycin) in der Pillenpause

    Hallo!


    Kurz zu meiner Situation:


    Ich habe letzten Mittwoch mit Antibiotika angefangen und am Abend meine letzte Pille genommen!


    Nun habe ich meine Pillenpause und muss noch bis morgen, also Dienstag, Antibiotika nehmen.


    Am Mittwoch (möchte meinen Zyklus verschieben) möchte ich mit der neuen Pillenpackung beginnen!


    Bin ich dann geschützt im neuen Monat?


    Könnte ich notfalls meine erste Pille auch erst wieder am Donnerstag (also nach 7 und nicht 6 Tagen Pause) nehmen? Kann ich mir dann also sicher sein, dass die letzten Mittwoch, als ich bereits Antibiotika nahm noch gewirkt hat? (Wobei dir Pille an sich ja wirkt, aber in vermindertet Form, oder?)


    Wäre um Antworten wirklich dankbar, da sich heute mein Frauenarzt und Apotheker total wiedersprochen haben!!


    Vielen Lieben Dank


    IVORY85

  • 6 Antworten

    Hallo Ivory,

    besteht denn nach dem Beipackzettel des ABs überhaupt eine Wechselwirkung mit der Pille?


    Wenn ja gilt, dies:


    >

    Ich musste ein wechselwirkendes Antibiotikum einnehmen...

    Es muss während der Einnahme und folgend so lange zusätzlich verhütet werden, bis wieder sieben Pillen in Folge eingenommen wurden.


    Die Pause darf also nicht dazwischen liegen.


    Ggf. ist es daher sinnvoll, den nächsten Pillenblister ohne Pause anzuhängen.


    Da unter Umständen die AB-Einnahme wie eine Pillenpause wirkt, sollten vor der nächsten siebentägigen Pause möglichst 14 Pillen korrekt in Folge genommen sein, damit ist frau auf der sicheren Seite. <<

    Was sagt den die PB des AB über Wechselwirkungen mit der Pille?


    Bestehen Wechselwirkungen, bist du nicht geschützt (auch momentan). Auch wen du gleich am Mittwoch mit der nächsten Packung beginnst, ist der Schutz erst wieder nach 7 korrekt eingenommenen Pillen da. Wenn du die Pille erst nächsten Donnerstag (23.08) nehmen willst, musst du bis dorthin verhüten und auch dann noch zusätzlich die ersten 7 Tage der Pilleneinnahme. Da du, wenn WW zwischen Pille und AB möglich sind, eh nicht mehr geschützt bist, fällt eine Verlängerung der Pause um einen Tag (auf 8 Tage, da du am Dienstag die letzte nimmst und erst am Donnerstag die nächste) nicht mehr ins Gewicht. Unter der Pille darf man die Pause nur verkürzen, um den Schutz zu gewährleisten.

    Hm, also erstmal vielen vielen lieben Dank für die schnellen Antworten!


    Also, ich habe alles aufmerksam gelesen, aber bisher eigentlich noch nichts von Wechselwirkungen gelesen! (Aber sicher ist sicher)


    Hm, ich hoffe, ich habe mich richtig ausgedrückt, da ich ja Antiobiotika jetzt praktisch genau in meiner Pillenpause genommen habe!


    Und die letzte nahm ich Mittwoch, wenn ich also Donnerstag wieder beginne, sind das doch genau 7 Tage, oder nicht @MoniM?


    Aber habe ich richtig heraus gelesen, dass ich lieber noch mindestens 7 Tage verhüten sollte?


    Vielen dank

    Wenn du das AB komplett nur in der Einnahmepause genommen hast, ist keine zusätzliche Verhütung nötig.


    Ich hatte es so verstanden, dass sich der Beginn der Einnahme noch mit der dritten Einnahmewoche der Pille überschnitt?

    @ buddleia

    oh, ja, also ich hab mittwoch mittag angefangen mit antibiotika und mittwoch abend die LETZTE pille genommen.


    Und nur wegen dieser einen Pille muss ich jetzt im kommenden Monat zusätzlich verhüten??

    Wenn du die Pause um einen Tag verkürzt bleibt der Schutz erhalten. - Falls ich es so richtig verstanden habe und du nur die letzte Pille gleichzeitig mit AB eingenommen hast.


    Tust du das nicht, solltest du die erste Einnahmewoche zusätzlich verhüten. :-)