Bedeutung der Blutung in der Pillenpause

    Hallo, mich plagt grade eine Frage zur Blutung während der Pillenpause.


    Ist diese nun bei normaler Stärke ein Zeichen gegen eine Schwangerschaft oder sagt sie absolut nichts darüber aus?


    Im Leitfaden klingt es so, als sei eine Blutung in fast allen Fällen ein Zeichen gegen eine Schwangerschaft, in einem anderen Faden hier klingt es so, als sei sie absolut nicht aussagekräftig.


    Ein verwirrtes Meedchen. hofft auf guten Rat im Med-Forum .... :)D

  • 3 Antworten

    Wenn alles normal läuft, du die Pille richtig genommen hast usw, dann ist eine Blutung "wie gewohnt" ein recht sicheres Anzeichen, dass alles ok ist. Aber auch leichte Änderungen der Blutung bieten hier keinen Anlass zur Sorge, da die Pille selber die Blutung mal verändern kann.


    Sie kann sogar ganz ausbleiben-auch das ist bei korrekter Einnahme nicht gleich bersorgniserregend.


    Wenn du einen Pillenfehler gemacht hast und dein Schutz dann weg war, so kann es unter Umständen möglioch sein (besonders, wenn es in der dritten Pillenwoche ist) dass du dennoch "normal" blutest, aber dennoch ein befruchtetes Ei in dir hast. Dieses ist dann möglicherweise noch nicht eingenistet, deswegen kann die Schleimhaut auch noch, pillenbedingt, bluten. Das ist natürlich nicht die Regel, aber da wir hier alle Eventualitäten ausschließen wollen (zum Schutz der Userin und natürlich auch zu unserem) raten wir immer lieber, einen Schwangerschaftstest 18 Tage nach dem betreffenden GV zu machen-dieser ist dann auf jeden Fall verlässlich.


    Und weil sonst wieder 10 Posts mit "aber ich habe doch die Periode bekommen" nachkommen, bezeichnen wir die Blutung unter der Pille als "nur bedingt aussagekräftig"-wie oben schon gesagt: Wenn sie bei korrekter Einnahme ausbleibt, ist man ja auch nicht gleich schwanger @:)

    In Ordnung. Es gab keinen Pillenfehler (außer eine recht spät eingenommene Pille, allerdings in der zweiten Woche und die Einnahme war auch noch im Rahmen), es hat mich nur ganz grundsätzlich interessiert, weil ich auf sehr unterschiedliche Meinungen hierzu gestoßen bin.


    Noch dazu hab ich mal gehört, dass diese kleinen - ähem - zähflüssigen Fleckchen in der Blutung in der Pillenpause ein SICHERES Zeichen sind, dass man NICHT schwanger ist und so weiter und so fort...


    Danke für die ausführliche Erklärung! :-)

    Zitat

    Noch dazu hab ich mal gehört, dass diese kleinen - ähem - zähflüssigen Fleckchen in der Blutung in der Pillenpause ein SICHERES Zeichen sind, dass man NICHT schwanger ist und so weiter und so fort...

    Nicht sicher, aber ein Abgang von Schleimhaut (dies sind die kleinen Stückchen) und eine Blutung in gewohner Stärke machen eine Schwangerschaft auch bei Pilleneinnahme unwahrscheinlich.


    Moni hat aber schon erklärt, warum wir nach Fehler trotzdem dann den Test empfehlen.;-)