Zitat

    würdet ihr die Frau auf das eventuell vorhandene Sperma am Handtuch 3 Wochen später noch hinweisen,...

    Nö! ;-)


    Wenn sie schwanger ist, dann wird sie sich schon melden. Die Chance ist quasi eh nicht vorhanden und wenn du ihr jerzt die Geschichte mit dem spermagetränkten Handtuch verklickerst, kriegst du nur noch einen ganz dummen Kommentar.


    P.S. Dafür gibt es doch Einmaltücher bzw. Toilettenpapier :-p

    Zitat

    Aber der Grund, dass sie ihren Finger nochmal eingeführt haben könnte ist, dass sie eine Blutung hatte, wahrscheinliche ihre Menstruation und einen Tampon eingeschoben hat bzw.

    Also hatte sie jetzt ihre Mens oder nur irgendeine Blutung? Und wieso gehst Du davon nur aus? Weißt du es nicht?


    Und ansonsten...wie sollen da Spermien reingekommen sein? Der Tampon wäre ja dann im Weg...mal abgesehn davon, dass Du vermutlich keine Superman-Spermien hast, die nach 30 Minuten auf der Hautoberfläche, dann auf nem Handtuch und dann noch in Blut überleben sollten... ;-D ":/

    ich gehe einfach mal davon aus, dass es ihre Mens war, weil sie es sagte. Nur da sie mal sagte, dass sie ihre Perioden nich so genau beobachtet, bin ich mir da nicht so sicher, gibt ja auch irgendwie andere Blutungen bei Frauen hab ich gelesen, ob diese Blutungen oft vorkommen und ob sie sich deutlich von einer Mens unterscheiden weiß ich als Mann nicht.


    Und ich weiß auch nicht, ob sie wirklich ihren Tampon gewechselt hat, davon geh ich einfach nur mal aus, weil sie einmal etwas länger auf der Toilette war.


    Das mit 30 Minuten is etwas übertrieben, ich geh mal von 5-10 Minuten aus, die die Spermien überleben muessten.


    Das sie am Tampon vorbei müssten, das hab ich mir auch schon gedacht, aber vllt hat sie mit ihren Finger den Tampon angefasst, so dass die Spermien am Tampon sind, und diesen dann eingeführt.


    Oder sie hat beim Einschieben des Tampons vorher mit ihrem Finger "vorgetastet", um zu sehen wohin der Tampon muss oder so (ihr seht, ich hab keine Ahnung, wie das mit Tampons funktioniert). Ihr haltet mich sicher für verrückt.


    Wenn sie schwanger sein sollte, koennte ich ja jetzt eh nichts dran ändern, ich hoffe nur, dass sie es rechtzeitig merken würde, weil weder sie noch ich ein Kind wollen.


    Hoffe nur, dass es eine Frau, die auf ihre Perioden keine Acht gibt und keine Gefahr einer Schwangerschaft sieht, merkt, wenn ihre Periode ausfällt.

    hm, du reimst dir da aber eine menge zusammen ;-) .


    frage: wenn sie ihre tage hatte, musst du doch gemerkt haben, dass sie untenrum blutig ist...?


    dann wüsstest du doch bescheid.


    wenn du kein blut gesehen hast, auch nicht am kondom, hatte sie auch nicht ihre tage.

    okay, muss zugeben, war gespannt ob jemand meinen "kleinen" Schwindel merkt:


    Wir hatten vorher keinen Sex und ich hatte auch keinen Orgasmus, von daher weiß ich das von der Menstruation nicht sicher. Das was ich an das Handtuch gewischt hab, war lediglich ein "größerer" Batzen Lusttropfen, der wohl beim "kuscheln" irgendwie entstanden ist. Habe das nur nicht erwähnt, damit nicht wieder ein Streit entsteht, ob Spermien im Lusttropfen enthalten sind oder nicht, da ich im schlimmsten Fall davon ausgehen muss, dass welche enthalten waren.


    Aber wiegesagt, dass mit der Menstruation ist ja auch eher nebensächlich, da sie ja trotzdem ihre fruchtbaren Tage gehabt haben könnte.

    Sorry aber echt %-|


    Die Leute, die hier schreiben, tun das freiwillig in ihrer freien Zeit. Von daher wären korrekte Angaben schon sehr hilfreich.


    Es existiert kein Streit darüber, ob Spermien im Lusttropfen enthalten sind. Im Lusttropfen sind unter ganz bestimmten Umständen welche (vorheriger Orgasmus ohne dass man danach noch einmal pinkeln war; mehrmals kurz vor dem Orgasmus abgebrochen). Sind diese Umstände nicht gegeben, ist der Lusttropfen spermafrei.

    Zitat

    Aber wiegesagt, dass mit der Menstruation ist ja auch eher nebensächlich, da sie ja trotzdem ihre fruchtbaren Tage gehabt haben könnte.

    Während der natürlichen Menstruation ist es relativ unwahrscheinlich gleichzeitig die fruchtbaren Tage zu haben. Dafür müsste der Zyklus schon wirklich ultrakurz sein und so ultrakurz sind 21 Tage sind. Die Menstruation ist auch nicht unbedingt der behaglichste Moment für Spermien um tagelang zu überleben, die sind da relativ fix tot und ein Ei braucht auch eine gewisse Zeit um zu reifen. Spontane Eisprünge innerhalb von 3 Tagen gibt es im natürlichen Zyklus nicht.


    Das nächste Mal komm bitte gleich zum Punkt, dann kann man sich das ganze Geschreibe nämlich sparen.

    Zitat

    (vorheriger Orgasmus ohne dass man danach noch einmal pinkeln war; mehrmals kurz vor dem Orgasmus abgebrochen). Sind diese Umstände nicht gegeben, ist der Lusttropfen spermafrei.

    Hab bereits lange darüber recherchiert bevor ich diesen Thread verfasst habe. und ob diese Voraussetzung gegeben war, bin ich mir nicht sicher, sprich ob ich danach nochmals pinkeln war. Von daher hab ich mich dazu entschlossen, diese "Information", dass kein Orgasmus vorlag, wegzulassen, da es ja dann am Sachverhalt nichts ändern würde.


    Die Kombination "Spermien + Blut = tot" hab ich mir natürlich auch gedacht, aber da ich nicht weiß, in welchem Stadium der Mentruation sie war (am Ende gibts ja nur noch sehr wenig Blut), habe ich das auch weggelassen.


    So viel zu meiner Rechtfertigung. Meine Intention war wirklich nur durch weglassen der obigen beiden Informationen überflüssige (aber gut gemeinte!) Antworten zu vermeiden, da hier ja jeder, wie du selber schreibst, seine freie Zeit dafür opfert.


    Aber Danke für die Antworten – Ich habe es nicht böse gemeint. Die Antworten haben mir auch wirklich sehr geholfen, euere Zeit war also nicht verschwendet. Nehmts mir bitte nicht böse :-(

    Zitat

    Wir hatten vorher keinen Sex und ich hatte auch keinen Orgasmus

    Zitat

    Hab bereits lange darüber recherchiert bevor ich diesen Thread verfasst habe. und ob diese Voraussetzung gegeben war, bin ich mir nicht sicher, sprich ob ich danach nochmals pinkeln war.

    Wonach warst du nicht nochmal pinkeln?


    Du wirst einen Orgasmus ja vermutlich mitbekommen, oder nicht? Wenn du schreibst, du hattest keinen Orgasmus, wo sollen denn dann die Spermien herkommen?

    Von einem vorrangegangenen Orgasmus, der bereits ca. 3 Stunden, bevor ich den Lusttropfen "bekommen" habe, stattgefunden hat. Entschuldige meine verwirrende Ausdrucksweiße.


    Also ich hatte bereits vorher einen Orgasmus, anschließend bin ich mir nicht sicher ob ich auf dem Klo war, und dann ca. 3 Stunden später hab ich den Lusttropfen bekommen, den ich dummerweiße ans Handtuch gewischt habe.