Ja, aber die 30 Prozentige Chance besteht so oder so, Pille hin oder her, die Chance hat jeder bei ungeschütztem GV. Und ja das Thema Nidationshemmung ist weder belegbar noch wurde es nachgewiesen. Man kann also nicht von irgendeiner Art der Abtreibung sprechen, sollte es denn "funktioniert" haben. Auf der Seite selbst steht davon ebenfalls nichts. Also bevor du mir irgendwelche unbelegten "Fakten" darlegst, dann lass es lieber bleiben. %:|

    Also im ersten Zyklus nach dem Absetzen der Pille würd ich eher nicht von 30% ausgehen.... dann noch Pille Danach genommen....


    Wie wär's mal mit ein bisschen Realismus?


    Die Chance besteht wohl....aber sich nicht zu den selben Bedingungen wie bei einem normalen, hormonfreien Zyklus....

    Zitat

    Ja, aber die 30 Prozentige Chance besteht so oder so, Pille hin oder her, die Chance hat jeder bei ungeschütztem GV.

    Zitat

    Also im ersten Zyklus nach dem Absetzen der Pille würd ich eher nicht von 30% ausgehen.... dann noch Pille Danach genommen....

    Obs der erste oder 5. Zyklus ist, ist nicht relevant wenn ein Eisprung zu dem Zeitpunkt stattfand. Und auch die Pille danach hat dann keinen Einfluss mehr.


    Es sind also 30% - bei GV zum Zeitpunkt des Eisprungs.


    Die Wahrscheinlichkeit ob du nun wirklich zu der Zeit einen hattest, kann hier keiner nennen.

    Zitat

    Obs der erste oder 5. Zyklus ist, ist nicht relevant wenn ein Eisprung zu dem Zeitpunkt stattfand.

    Jein, weil es ja nicht nur auf das Stattfinden eines Eisprungs ankommt, sondern auch auf eine ausreichend lange zweite Zyklushälfte. Bei einigen, wenn auch nicht bei allen Frauen, holpert es da in den ersten natürlichen Zyklen nach dem Absetzen der Pille und die zweite Zyklushälfte kann zu kurz sein, als dass sich ein befruchtetes Ei auch einnisten könnte.


    Wann der vermutliche Eisprung nach dem Absetzen der Pille war, lässt sich auch absolut nicht voraussagen. Bei 50% der Frauen läuft der Zyklus gleich wieder normal, bei den anderen 50% kann es bis zu 9 Zyklen dauern, bis sich wieder eine Regelmäßigkeit einstellt.


    Mein erster Eisprung nach dem Absetzen der Pille war, glaube ich, so ca 50 Tage nach der Einnahme der letzten Pille ;-D


    In dem hier geschilderten Fall halte ich das Risiko für eine Schwangerschaft für verdammt gering. Ein sicheres Ergebnis wird ein 18 Tage nach dem fraglichen GV mit Morgenurin durchgeführter Schwangerschaftstest zeigen.


    Liebe Tamara, du kannst die Gelegenheit ja nutzen, um mit deinem Partner zu klären, wie ihr zukünftig mit deinem / eurem Kinderwunsch und der Verhütung umgehen wollt. Erst gar nicht zu verhüten und dann panisch auf Notfallverhütung zu bestehen, ist ja auf Dauer auch keine gute Lösung.

    Zitat

    Am 12.5. hatte ich danach noch starkes ziehen im Unterleib, der Mittelschmerz, evtl. der Eisprung, kann das sein?

    Dazu noch was: Ziepen im Unterleib haben viele Frauen nach dem Absetzen hormoneller Verhütungsmethoden, wenn die Eierstöcke quasi aus ihrem Winterschlaf aufwachen und wieder aktiv werden. Ich habe da mal den Begriff "Aktivierungsschmerzen" gelesen. Die müssen aber keineswegs mit einem Eisprung in Zusammenhang stehen.


    Und selbst wenn man vom "Mittelschmerz" spricht, so sagt dieser nichts über den Zeitpunkt des Eisprungs aus, da er bis zu 6 Tage vor und bis zu 2 Tage nach dem Eisprung auftreten kann.