Der Ich-hab-die-Pille-abgesetzt-Faden

    Da zur Zeit ja viele die Pille abgesetzt haben/absetzen wollen, würd ich hier gerne einen Thread machen um über die Erfahrungen zu berichten. Ich denke es ist auch interessant sich darüber auszutauschen und zu sehen, wie es bei anderen läuft. Bei negativen Auswirkungen (Pickel, gestörte Zyklen etc.) kann man sich ja gegenseitig Tipps geben.


    Ich fang einfach mal an:


    Hab die Pille vor ca 2 Wochen abgesetzt, weil ich mich einfach nicht mehr mit Hormonen vollpumpen wollte. Bis jetzt hab ich noch keine Pickel oder so. Allerdings kommt es mir vor als wäre meine Brust ein kleines bisschen größer... hatte eher schiss, dass die noch kleiner wird. :-D Weicher ist sie aber auf jeden Fall geworden! Ansonsten warte ich noch, ob meine Stimmungsschwankungen von der Pille kommen...

  • 7 Antworten

    Hallo,


    Find ich super die Idee!!


    Wie hast du denn vor in nächster Zeit zu Verhüten?


    Also ich habe die Pille vor ca. 5 Wochen abgesetzt. Bis jetzt hab ich noch keine Periode bekommen, bin schon gespannt, wann sie kommt ..


    Ich hab das Gefühl das meine Haut etwas fettiger geworden ist. Ein paar Pickel hab ich in den ersten Wochen auch gehabt, im Moment geht es aber. Mal schauen wie es in Zukunft wird.

    Hey *:)


    Hab meine Pille vor knapp einer Woche abgesetzt, aus dem selben Grund wie du, Hlodyn.


    Außerdem bin ich zur Zeit Single und verhüte deswegen also momentan auch nicht.


    Veränderungen habe ich ebenfalls noch keine bemerkt, bin aber mal gespannt ;-D

    Hi rapunzel10, dann sind wir ja schon mal zu Zweit :)^


    Ich hab mit NFP angefangen, vor allem um meinen Zyklus zu beobachten und um auf die Periode vorbereitet zu sein. Da ich im Moment keinen Freund habe muss ich eh nicht verhüten. Allerdings habe ich vor in Zukunft mit NFP und Kondomen in der fruchtbaren Zeit zu verhüten. Die Gynefix finde ich auch interessant und könnte mir das für die Zukunft auch vorstellen.


    Die Pickel sollen ja nur am Anfang kommen, danach normalisiert sich das wohl bei den Meisten...

    Ich habe vor etwas über einem Monat abgesetzt und mir eine Gynefix legen lassen, nebenher mache ich NFP zur Beobachtung.


    Ganz allgemein fühle ich mich freier und ein sehr großer Teil der Nebenwirkungen sind bereits verschwunden :)


    Erster Zyklus ist du:-/rch und ich hoffe der zweite wird nicht so arg lang.

    Huhu *:)


    Das ist ne prima Idee, denn ich will die Pille jetzt auch absetzen! Bin gerad in der Pillenpause und nachdem ich mich schon länger mit dem Gedanken rumgeschlagen hab, hab ich jetzt ganz spontan entschieden: ich will nicht mehr! Allerdings gibt's da noch so Restzweifel à la: Wird meine Haut schlechter? Fallen meine Haare aus? Und das schlimmste, ich hab mal gelesen, dass die Pille unsern Geruch für Männer verändert...was ist, wenn mein Freund mich jetzt nicht mehr riechen mag??? |-o Und eben mein Freund, mit dem hab ich noch nicht gesprochen, denn wir sehen uns nur am Wochenende. Und auch nach 6 Jahren tu ich mich schwer, so was mit ihm zu besprechen, denn ihn ekeln erstaunlich viele sachen %-|puh... jedenfalls gibt es Restzweifel, und so ein Faden hier hilft mir, mich in meiner Entscheidung bestärkt zu fühlen :)^

    gibt es schon


    Hallo, ich habe im Mai bereits die Pille nach ca. 8Jahren Dauereinnahme abgesetzt.


    Es geht mir super. Die ersten 2 Zyklen waren sehr unregelmäßig was die Länge anbelangt. Nach der Abbruchblutung habe ich dann über 6Wochen gewartet. Dann nochmal 5 Wochen und jetzt hat es sich auf 30Tage eingependelt.


    Leider habe ich sehr schlechte Haut bekommen. Hatte immer sehr gute Haut, mal einen kleinen Pickel, aber mehr nicht. Jetzt habe ich immer irgendwelche kleinen Pickel im Gesicht, auf dem Dekolltee und auf dem Rücken. Zu meinem Eisprung blühe ich total auf und habe dann auch meist 3-4 große Pickel im Gesicht zusätzlich. Das nervt mich tierisch und versuche gerade die richtige Gesichtspflege für mich zu finden. Also da nehme ich Tipps gerne an.


    Sonst geht es mir super, aber das ging es mir mit Pille auch. Hatte nie NW. Weder zu trockene SCheide, noch viele Pilzinfektionen. Ich wollte nur einfach keine Hormone mehr schlucken und es ist ja auch eine Geldfrage.


    Über andere Verhütung muss ich mir keine Gedanken machen, da ich Single bin. Falls mal wieder ein fester Partner ins Leben treten sollte sind sowieso Kondome angesagt. Habe mich in NFP eingelesen und auch die letzten 3 Zyklen damit beschäftigt, jedoch bin ich durch teilweisen Schichtdienst nicht 100% sicher ob das was für mich ist. Denke ich werde mir dann irgendwann mal eine Gynefix legen lassen, oder eine Goldlilly + NFP.

    Also ich hatte immer mit unreiner Haut zu kämpfen, auch während der Pille. Ich gehe seit 2 Monaten 1x im Monat zur Kosmetikerin. Das ist das einzige was mir bis jetzt wirklich geholfen hat. Die holt den ganzen Dreck aus der Haut und daher dauerts auch lange bis sich wieder n neuer Pickel bildet.

    Es fing an mit Pilzinfektionen, habe dann zwei mal die Pille gewechselt aber nach einer Weile kamen die Pilze immer wieder, zum Schluss kam dann paralell auch noch die Blase dazu.


    Aggressivität, Stimmungsschwankungen, zum Schluss sogar schon depressive Ansätze. War völlig antriebslos habe fast nur noch geschlafen nach der Arbeit.


    Ich hatte fast durchgehend Menstruationskrämpfe, vor der Mens, während der Mens absolut höllisch, nach der Mens und zwischendrin auch. Hab die Microgynon dann im Langzyklus genommen um es erträglicher zu machen. Magenprobleme hatte ich auch, ständig Blähungen und Bauchschmerzen, wenn mein Freund nur die Hand auf meinen Bauch gelegt hat hätte ich ausrasten können.


    Libido hatte ich gar keine mehr.

    Oh je da ist je echt alles zusammen gekommen. Schön, das die meisten Nebenwirkungen bei dir schon verschwunden sind. Das alles ist ja kaum auszuhalten!


    Ich gehöre zu den glücklichen, die keine Nebenwirkung bemerkt haben. Naja ich hoffe mittlerweile, dass die Stimmungsschwankungen und die zum Teil extreme Gereiztheit bei mir als Pillennebenwirkung herausstellen.

    Huhu *:) echt ne gute Idee um sich auszutauschen!!!


    Also ich (26) habe am 9.10. die letzte Pille Petibelle genommen. Habe den Sommer über Langzeitzyklus gemacht. Dann 7 Tage Pause, dann 14 Tage und eben am 9.10. das letzte Mal genommen. Und ich bin richtig happy über diesen Schritt :)z


    Habe am 12.11.07 eine kleine Tochter bekommen. Habe vorher nur mit Kondome verhütet. Nach der Geburt wollte ich auf Nummer sicher gehen -- also Pille. Das erste Jahr war auch noch okay, aber seitdem fielen mir immer mehr NW auf, bis dann schließlich seit Juni oder so meine Libido zum absoluten Stillstand kam. Ich hatte immer eine sehr gute Libido, aber mit Einnahme der Pille ging sie ganz langsam aber sicher immer mehr auf 0. Das konnte ich mir früher nie vorstellen, dass man absolut keine Lust mehr haben kann. Meine weiteren Nebenwirkungen:


    Abgeschlagenheit, Müdigkeit zzz


    Konzentrationsschwäche wegen Abgeschlagenheit


    dauerhaftes leichtes Kopfweh


    Stimmungsschwankungen bzw. depressive Verstimmungen


    den ganzen Sommer über eine leichte Pilzinfektion, Scheide wurde zusehends trockener


    Brustschmerzen


    schlechten Nachtschlaf


    Alle Nebenwirkungen waren natürlich nicht immer zur gleichen Zeit da, und auch nicht immer gleichstark, aber ich hatte jetzt wirklich die Nase sowas von voll. Was auch schlimm war, ist, dass sich das so langsam eingeschlichen hat, dass es auch ne ganze Weile gebraucht hat, bis ich mir der NWs wirklich bewusst wurde.


    Bin jetzt erst seit 1 1/2 Wochen ohne Pille, aber viele NWs sind meiner Ansicht schon am verklingen. Bilanz ziehe ich aber erst wenn ich das erste Mal meine Tage wieder hatte.


    Als Verhütungsmethode will ich jetzt auch NFP machen, messe seit Mo Temperatur und beobachte meinen Schleim. Aber da kann man noch gar nichts sagen. Mal kucken wie das die nächsten WOchen klappt. Kondome befinden sich auch schon wieder in meiner Nachttischschublade. Jetzt muss nur meine Libido wieder auferstehen. Manchmal spüre ich aber so n Kribbeln, so als ob meine Libido ein eingeschlafenes Bein ist, in das ganz langsam wieder zum Leben erwacht ;-D

    @ Inimini:

    Das was du beschreibst kommt mir sehr bekannt vor. Ich komme mir auch schon gelassener vor, auch wenn ich erst seit kurzem ohne Pille bin. Wirklich!! Und Blähungen waren zum Schluss auch an der Tagesordnung, und ich hatte eigentlich immer ne gute Verdauung.


    Wegen Pickel: Da habe ich auch richtig Angst davor:-o Habe mit 19-21 so ne richtige Pickephase gehabt. Dann wars okay, nur so gelgentlich, in der Schwangerschaft im ersten Drittel furchtbar. Seitdem ich die Pille nahm (Petibelle), hatte ich die beste Haut meines nachpubertären Lebens!!