Die Einnahme abbrechen sollte aber mit dem Arzt abgesprochen werden. Im schlimmsten Fall wirst du resistent gegen das Antibiotikum, wenn du das wieder brauchst.


    Im Falle eines Antibiotikums ist es nicht ratsam eigenmächtig zu handeln. :|N


    Nach 7 Tagen Einnahme der Pille und zusätzlichem Verwenden von einer Barrieremethode ist die Sicherheit im Rahmen der Pille wieder gegeben.

    Mal so generell: Ist eine moegliche Schwangerschaft, gerade wenn sie unerwuenscht ist, nicht Grund genug einfach zu sagen, "hey ich muss Antibiotika nehmen, das spielt mit ziemlich vielen Ablaeufen in meinem Koerper rum, da werd ich diesen einen Pillenzyklus einfach mal ein Kondom verwenden oder wir vergnuegen uns halt mal anders".


    Ich versteh diese Fragerei nach absoluter Sicherheit nicht, die meisten Leute nehmen ja Antibiotika nicht staendig, meist ist das ein Fall von einmal im Jahr oder so, wenn nicht weniger. Es sollte zumindest so sein, weil sie ja doch anstrengend fuer den Koerper sind und man sie nicht ueber laengere Zeitraeume nehmen sollte (mal abgesehen von speziellen Erkrankungen).


    Ich habe Anfang des Jahres auch welche nehmen muessen wegen einer Wurzelbehandlung, da ging eben in dem Monat ohne Kondom gar nix. Das waer mir viel zu unsicher gewesen, selbst wenn die WW ueberbewertet wird. Wenn man eine von den 1% ist, die gegen jede Regel schwanger werden, nutzt einem das statistisch geringe Risiko mal gar nichts.


    Vielleicht geht das ja nur mir so.

    Generell ist während der Einnahme des Antibiotikums die Regel: Während der Einnahme zusätzlich verhüten und bis zu 7 Tage nach Beenden der Einnahme. Da kommt noch hinzu, dass man 14 Pillen benötigt, damit man wieder gesichert in die Pause gehen.


    Je nach länge der Einnahme, ist 7 Tage nach Einnahme eines wechselwirkendes Antibiotikums die Sicherheit im Rahmen der Pille wieder da und man braucht nicht den gesamten Pillenzyklus durch zusätzlich verhüten.

    Zitat

    weil sie ja doch anstrengend fuer den Koerper sind

    Ist die Pille auch. ;-)

    @ Medihra

    Ich glaub, Du hast mich da nicht voll verstanden, worum es mir geht ist im Prinzip, sich mal zusammenzureissen, anstatt 100%ige Sicherheit haben zu wollen. Ich verstehe die Zahlenspielerei schon, ich hab mich da selbst belesen als es zu Antibiotika kam. Mein Punkt ist, dass ich es trotzdem nicht drauf ankommen lassen hab, hab einfach mit zweiter Methode verhuetet und mir damit den ganzen "Koennt ich schwanger sein" Stress erspart. Einige Beitraege hier klingen ja doch recht panisch. Darum ging's mir. ;-)


    Oh und dass die Pille Stress fuer den Koerper ist, habe ich ja nicht bestritten. Das macht aber Antibiotika nicht weniger Stress.