Eindringen mit Kondom unmöglich

    Hallo Leute,


    kennt irgendjemand unter euch folgendes Problem? Ihr oder euer Partner kann nicht in die Scheide eindringen, wenn ein Kondom benutzt wird.


    Gleich vorweg, ich hab einen ziemlich dicken Penis, und zwar fast 6cm Breite an der dicksten Stelle. Und jedes mal, wenn ich mit Kondom Sex haben möchte, kann ich mein bestes Stück einfach nicht einführen. Ich komm mit der Eichel rein, ab da wirds dick und dann ist Schluss. Grund ist, dass die Reibung des Kondoms am Scheideneingang einfach zu groß ist. Ich bleib quasi dort "stecken". Und wenn ichs dann mit etwas Druck versuche, komm ich vielleicht weitere 2 cm rein, aber nur, weil sich das Kondom am Penisende gefährlich dehnt. Am Scheideneingang rutscht es einfach nicht weiter rein. Und dass dabei Reißgefahr besteht, ist klar, denke ich.


    Letzes Wochenende stand ich wieder vor diesem Problem. Ich kam einfach nicht in sie rein. Zu trocken war sie nicht – ganz im Gegenteil, klatschnass sogar. Und selbst mit Spucke nachhelfen hat nichts geholfen. Das Mädchen meinte, sie hat sowas noch nie erlebt und es muss an meiner Penisdicke liegen. Glaubt mir, sowas ist sehr deprimierend. Da bist du total geil und hast Lust auf Sex und ein nacktes Mädchen vor dir liegen, die endlich will, dass du mit ihr schläfst und dann funktionierts nicht wegen diesen scheiß Kondomen.


    Ohne Kondom hab ich keine Probleme beim Sex. Da funktioniert das mit dem einführen (fast) reibungslos (hihi, Wortspiel). Aber ohne ist ja keine Lösung. Erstens möcht ich mich bei neuen Bekanntschaften vor Krankheiten schützen und zweitens gehört für mich Vertrauen und Sicherheit dazu, wenn man sich auf die Pille verlassen möchte.


    Was soll ich machen? Ich hab auch schon Durex Emotions probiert, das ja besonders gut gleitend sein soll. Und Gleitgel ist auch nicht wirklich eine Lösung. Da muss man ja dann alle 5 Minuten nachfeuchten, wenns überhaupt hilft. Was machen andere Männer, die gut bestückt sind? Warum hab nur ich dieses Problem? Oder bin ich damit nicht alleine und es hat jemand Tipps? ":/

  • 11 Antworten

    Ich kenne das, wenn auch nicht mit Kondom.


    Gleitgel, aber kein wasserbasiertes sondern siliconbasiertes, und es flutscht, zumindest viel schneller als ohne.

    Mit silikonbasiertem Gleitgel hab ichs auch schon probiert. Das harmoniert mit Kondomen meiner Meinung nach nicht, da diese spröde werden. Und wasserbasiertes Gleitgel trocknet zu schnell weg :/

    und was ist wenn du einfach größere kondome nimmst? also die weiter sind? die müssten sich ja nicht so "gefährlich dehnen", oder? :p>

    Auch schon probiert, das ändert leider garnichts. Das Problem bleibt bestehen, die großen Kondome bleiben auch am Scheideneingang hängen/kleben, sobald ich mit der breitesten Stelle rein möchte.

    Einfach in der Apotheke den KY-Glider – eine Gleitcreme, die für alles dient und häüfig auch in der Tiermedizin verwendet wird, wenns mal gaanz weit und lange reingehen muss. Das trocknet nicht aus und flutscht besser als flutschi. – Nachteil, ein Handtuch wäre nicht schlecht,...

    (Uhlala ;-) :-D )


    Hmmm... Also ich kann mir vorstellen, dass die Öffnung im ersten Moment zu klein für deinen Penis ist und deshalb das Kondom spannt, weil es kleben bleibt. Wenn du erst mal diese "Hürde" geschafft hast, dann gehts problemlos oder? Hast du schon mal versucht, bevor du eindringst, ihre Öffnung ein wenig mit 2 Fingern "vorzudehnen"?!

    Als ich den Titel gelesen hab, dachte ich nur: Wieder so ein kleiner Junge, der zu dusselig fürs Einführen ist... aber du scheinst da ein gutes Problem zu haben ":/


    Ich muss ganz ehrlich sagen.. ich wäre mit deiner größe völlig überfordert |-o


    Und ich weiß auch nicht so wirklich Rat... ":/ Klar ohne Kondom gehts nicht.. logisch.. mhm..

    Also ich würde es auch mit Gleitgel versuchen, die silikonbasierten sind genauso Kondomverträglich, Pjur zB.


    Was die wasserlöslichen betrifft, wenn er einmal drin ist und Frau sich an die Größe gewöhnt hat, ist es normalerweise kein Problem mehr. Ich musste bisher nicht ständig immer wieder neues Gleitgel hinzugeben..


    Und ein wirklich gut auf die jeweilige Größe passendes Kondom ist auch nicht verkehrt-> my-size-condoms.com

    Das Problem mit dem Kondom, was der Kerl hat, kenne ich auch zu gut.


    Bei mir machen diese Gumis auch immer Probleme beim eindringen, egal ob vaginal oder Anal.


    Auch Gleitgels nutzen nichts, das Problem bleibt.


    Wenn wir das Kondom ab machen, gleite ich so rein.