Einnistungsblutung oder Abbruchblutung?

    hallo


    auch wenn die frage schon oft im Forum oder anders wo gestellt wurde, wollte ich doch eure Meinung dazu hören.


    Also ich habe in der 1. Woche so ungefähr am 6. Tag meine Pille vergessen und sie erst am nächsten Tag als ich die 7te nehmen musste nach genommen. Zudem hatte ich Durchfall, wobei ich nicht mehr genau weiß ob ich die Pille nun davor oder erst danach genommen habe, auch in der 1. Woche. Jedenfalls hatte ich GV in der 1. Woche bevor ich die Pille vergessen habe 5 tage und 9 tage danach immer ohne zusätzliche Verhütung. um den 9 tag herum habe ich Unterleibsschmerzen bekommen (zuerst dachte ich an Blinddarm) später auch Übelkeit.... am 28.05 also diesen Mittwoch habe ich eine ganz leichte helle Blutung bekommen, Donnerstag war sie ein klein wenig mehr aber immer noch wenig für meine Verhältnisse und Heute hatte ich wieder ganz leicht, und momentan gar keine mehr...


    Meine Frage also kann das eine Einnistungsblutung sein oder kann ich beruhigt sein??


    Hoffe auf Antwort.

  • 6 Antworten

    Unter besten Bedingungen können Spermien 5 Tage überleben. Die liegen aber nur selten vor. Der Zervixschleim müsste in ausreichender Menge und Qualität vorhanden gewesen sein, was er unter der Pille in der Regel nicht ist.


    Bei dem GV, 3 Tage vor dem Pillenfehler am 6. Tag... mhh, ganz ausschließen kann man nicht, dass nicht doch ein Eisprung stattgefunden hat und noch Spermien vorhanden waren. Ist halt nicht unmöglich.


    Wann hattest du danach wieder ungeschützten GV? Dein Pillenschutz hat erst nach 7 korrekt genommenen Pillen wieder bestanden.