• "Empfehlungs"- und Erfahrungsberichte über Gynefix-Ärzte

    Hallo ihr Gynefixträgerinnen, aufgrund der Story von RoStar im anderen Gynefix-Erfahrungsthread (der Beitrag vom 01.01.2006) eröffne ich hier speziell einen Thread der NUR bei der Suche nach einem geeigneten Frauenarzt helfen soll. Wenn ihr einfach in die obere Spalte den Namen des/der Frauenarzt /-ärztin schreiben würdet und dann euren Bericht…
  • 364 Antworten

    Ich war heute bei Dr. Altmann mein 5 jahre altes Gynefix gegen ein neues eintauschen. Er hat das sehr kompetent und schnell erledigt, zu meiner Freude hat es heute wesentlich weniger weh getan als das erste Mal. Das Entfernen der alten Kette habe ich überhaupt nicht gespürt, das Betäuben und Weiten des Muttermundes hat schon weh getan, aber aushaltbar. Das Ausmessen und Einstechen der Kette ware kurze piekser, wie bei einer Impfung oder so. Letztes Mal hat mir das Einstechen sehr weh getan. Gezahlt habe ich 380 Euro. Ich hatte mit dem alten (dass auch er gesetzt hat) absolut keine Probleme und hoffe mal, dass es mit dem neuen auch so ist :-)

    Praxis am Schloss Borbeck, Essen, Herr Lohmar

    sehr zu empfehlen! ich schließe mich dem an was auf der letzten seite geschrieben wurde. die betäubungsspritze habe ich gar nicht gespührt. das einsetzen war zwar unangenehm aber gut auszuhalten. genaueren bericht gibts in löckchens thread...


    aktueller preis: 195,-€

    Ich habe am 8.2.10 bei Dr. Altmann (Ö.-Wien) meine Gynefix bekommen.


    Ich kopier einfach mal das was ich im anderen Faden (Umfrage zu den Schmerzen beim legen) geschrieben habe:

    Dr. Altmann ist wirklich sehr nett, wirkt sehr kompetent und nimmt sich die nötige Zeit für jeden Patienten.


    Binde hätte ich auch bekommen (hatte aber eh selbst eine) und auf Anfrage hab ich auch ein Ultraschallbild bekommen. Arzthelferin brauchte er auch keine dafür.

    Kennst jemand einen guten Arzt in Hamburg und Umgebung, der die Gynefix mit Narkose einsetzt? Und wie teuer der "Spaß" mit Narkose ist?

    Ich hab heute meine gynefix bei Frau Dr. Dühlmeyer in Paderborn legen lassen.


    Kostenpunkt: 250 Euro


    Sie und ihr Praxisteam sind sehr nett, sie nimmt sich zeit alle fragen zu beantworten und Risiken abzuklären.


    Schmerzen hatte ich keine, weil die Vollnarkose im Preis mit drin war ;-) Die hab ich leider nicht ganz so gut verkraftet.


    Nach dem Einlegen hatte ich noch etwas Unterleibsschmerzen, geblutet hab ich nur ein bisschen.


    Sie hat wohl schon sehr viele Ketten eingelegt, von denen noch keine verloren ging.


    Ich kann sie auf jeden Fall empfehlen.

    Achja, ich muss noch ne Frage hinterherschieben.


    Ich soll 1 Monat auf Tampons verzichten und Binden nehmen.


    Die Arzthelferin meinte, ich darf nach 3 tagen schon wieder Sex haben. Was meinten eure Ärzte dazu? Soll ich danach vll doch noch ein Kondom verwenden oder lieber länger warten, wegen des Infektionsrisikos?

    @ Basileia

    bis zur nächsten mens solltest du ohnehin zusätzlich kondome verwenden, da bis dahin das verlustrisiko noch am höchsten ist. danach sollte eigentlich nichts mehr passieren und wenn du keine wechselnden partner hast, ist auch das infektionsrisiko nicht erhöht.

    danke für die schnelle Antwort :)


    Ich hab jetzt grade gelesen, dass das Risiko die Kette zu verlieren, höher ist, wenn man die Cerazette genommen hat, weil da iwie so viel Schleim aufgebaut wird....Ich hatte die Cerazette 3 Monate lang.


    Was meint ihr dazu?

    ich denke nicht, dass das stimmt - denn im gegenteil, unter der Cerazette baut sich im normalfall gar keine oder nur mehr wenig schleimhaut auf, weswegen ja normalerweise die blutung ausbleibt.

    Hallo,


    ich wohne bei Gunzenhausen und habe nun schon einiges von Dr. Sattler gelesen. Ich war bei ihm vor 3 Wochen zur Krebsvorsorge und fragte dann gleich nach der Gynefix weil ich schon länger am Überlegen bin, ob ich mir die Gynefix einsetzen lassen soll. Dr. Sattler schwenkte aber leider immer wieder zum Nuvaring ab.


    Das hat mich leider etwas enttäuscht. Er hat mir zwar ein Modell von der Gynefix gezeigt, doch viel erklärt hat er mir nicht!


    Habe mir da schon einiges mehr erwartet.


    Naja jetzt habe ich vor kurzem gelesen, dass es noch eine Gynefixärztin in Schwabach (nähe Nürnberg) gibt. Sie legt die Gynefix seit etwa 1 Jahr und kostet 320 Euro inkl. Betäubungsgel, Material und Nachsorgeuntersuchung.


    Verlorengegangen ist bei ihr noch keine Gynefix und sie legt etwa 1mal im Monat die Gynefix.


    Ich weiß jetzt auch nicht, was besser ist. Bin total verwirrt^^

    Oh man....


    was soll ich nun tun *ratlos bin*


    320 Euro sind ja schon eine Menge Geld und ich weiß auch nicht wohin ich jetzt gehen soll....auf jeden Fall sollte es in meiner Nähe sein (wohne Nähe Nürnberg)

    hallo!


    ich habe eben bei der Arztpraxis von Dr Tauber in Essen angerufen, aber da war nur Sprache vom Arzt Lohmann!


    Kennt den Arzt jemand?


    Ich will mir wenn möglich noch heute die Gynefix setzen lassen, weil ich am Freitag ungeschützten GV hatte (Kondom gerissen) und das ziemlich wahrscheinlich genau in meine gefährliche Zeit gefallen ist.Habe zwar die Pille danach noch am gleichen Tag u innerhalb der 12 Std eingenommen, aber da ich mir die Gynefix ohnehin bald einlegen lassen wollte denke ich,dass es nun vielleicht ein guter Zeitpunkt ist um das endlich machen zu lassen.


    Kennt jemand diesen Arzt?


    Macht der auch mit lokaler Anästesie und wie ist er im Allgemeinen?


    Ich hab schon ziemlich Angst, müsste auch heute noch 2 std nach Essen und wieder zurück.


    Um 1600 soll ich mich wieder zurückmelden weil der gerad in der Pause ist


    Wo ist Dr Tauber von dem ich hier so viel gutes gehört habe?Warum haben sie den nicht erwähnt???