• "Empfehlungs"- und Erfahrungsberichte über Gynefix-Ärzte

    Hallo ihr Gynefixträgerinnen, aufgrund der Story von RoStar im anderen Gynefix-Erfahrungsthread (der Beitrag vom 01.01.2006) eröffne ich hier speziell einen Thread der NUR bei der Suche nach einem geeigneten Frauenarzt helfen soll. Wenn ihr einfach in die obere Spalte den Namen des/der Frauenarzt /-ärztin schreiben würdet und dann euren Bericht…
  • 364 Antworten

    Ich hab gesehen, dass das Einsetzen der Gynefix bei Dr Lohmar 195,- kostet, aber was beinhaltet das genau?


    Ist da die Gynefix, das Einsetzen und die Lokalanästhesie mit inbegriffen?

    Ich habe vor, mir die Gynefix legen zu lassen. Leider kann mein Freund momentan nicht mitzahlen, da er zur Zeit keinen Job hat.


    320 Euro ist ja schon eine Menge Geld. Muss man auch erstmal beisammen haben.


    Was soll ich denn jetzt machen? Warten bis mein Freund wieder einen festen Job hat? Er würde gerne etwas dazuzahlen wenn er könnte.

    Könntest du nicht deine Eltern oder so fragen ob sie da was zuzahlen?


    Ansonsten heißt es wohl abwarten und Tee trinken.


    Ich finds nett, dass die Freunde immer was dazuzahlen. Hat meiner auch gemacht x:)


    Obwohl sie das eigentlich MÜSSEN]:D

    Hi melly210, du hast dr. rupnik empfohlen. Warum, ":/ hat er dir das eingesetzt? Wenn ja, wie teuer usw.??


    Hoffe ich bekomme noch eine Antwort obwohl dein Beitrag paar Monate her ist...Oder vielleicht kann mir jemand anderes die Frage beantworten..? Weil ich nehme seit längerem Cerazette und Bedenken habe weil ich ein thromboserisiko habe :-(


    Grüße

    Ich habe Dienstag ein Beratungsgespräch in der Praxisklinik Winterhude (Hamburg) bei Dr. Braun. Kennt ihn jemand? Ich habe schiss vor dem einsetzen und der schmerzen und bin am überlegen, ob ich die Gynefix unter Betäubung bei ihm einsetzen lasse.

    @ Püppi Deluxe

    Wieviel hat denn dein Freund dazugezahlt?


    Naja ich weiß selbst nicht, wann mein Freund endlich mal wieder einen festen Job hat. Er wartet noch auf eine Zusage. Kann aber noch dauern.


    So habe ich in letzter Zeit nicht mehr viel mit ihm darüber gesprochen. Er sagte nur das letzte Mal (war vor einigen Tagen), dass wir das schon hinbekommen und wir das regeln. Bin darauf aber nicht weiter eingegangen bzw habe nachgefragt was er damit meint....

    Also ich finde, dass der Partner sich an den Kosten beteiligen muss. Er möchte ja auch, dass verhütet wird.


    Mein Schatz zahlt nicht nur die Hälfte für das Einsetzen der Gynefix (250€), sondern auch die Betäubung (100€), wenn ich lieber eine haben möchte. Wir haben auch nicht viel Geld (Studenten), müssen dann halt bei anderen Sachen einmal zurückstecken.


    Frag doch nochmal deinen Freund, was er mit "das bekommen wir schon hin" gemeint hat. *:)

    Naja, mein Freund hat sich auch beteiligt, 50 (von 170) hat er mir zugesteckt und das Benzin komplett bezahlt, hat mich immer hingefahren (war ja 2x legen).


    Möcht ja wohl auch ]:D

    Hallo,


    wer war schon bei Dr. Sandstede in Frankfurt? Kann mir jemand sagen, wie oft man hinfahren müsste, um sich die Kupferkette einsetzen zu lassen? (ich wohne 120 km weit weg).


    Oder gibt es vielleicht einen Arzt zwischen Koblenz und Mainz?

    Telefonat mit Dr Eckert


    Ich hab sie zwar noch nicht, aber endlich einen Termin und zwar bei Dr Eckert in Maikammer.


    Hab gerade mit ihm telefoniert - 20 minuten von seiner Zeit hat er investiert, nur um mir vorerst einiges zu erklären! Echt klasse:) also meinen alten Frauenarzt hatte ich noch nie persönlich am Telefon und selbst die Arzthelfer hatten nie mehr als ein paar Minuten :(


    und er macht einen sehr netten Eindruck!


    Termine vergibt er leider nur am Ende der Periode und nur einen pro Arbeitstag. Leider waren die Gynefixtermine für den April schon weg und nun muss ich warten bis zum Mai, aber ich freu mich schon drauf :)


    Kosten bei ihm 180€ inkl 2 Nachuntersuchungen :)

    Kennt vllt jemand nen Arzt in Göttingen / Hannover / Umgebung der die Gynefix einsetzt?


    Glaube dass mein Nuvaring die Ursache für so viele Probleme bei mir ist dass ich endlich los davon möchte :(


    Habe nur das folgende Problem: Ich hab noch 2 Ringe über. Mir wäre wohler wenn ich die nicht mehr nehmen müsste, nur weiß ich, dass mein Zyklus früher SAU unregelmäßig war. Nach paar jahren der hormonellen verhütung habe ich da angst dass meine Periode die ja zum einsetzen notwendig ist nicht irgendwann bald kommt (ud vor allem nicht vorhersehbar) und das dann nicht klappt mit dem einsetzen...


    Wie ist das bei euch gewesen??

    "eingeleitet"? Also dann wieder künstlich hervorgerufen? :-/ Hm... Sowas ist natürlich doof.


    Dann werd ich wohl auch mal noch weiter das Ding nehmen.


    Wie ist das eig – ruft man seine FA an und fragt da erstmal wie das ist – muss man vorher noch nen Termin bei der haben und das mit der absprechen oder kann man einfach bei einem Arzt anrufen der das macht und sich dann dort behandeln lassen?