• "Empfehlungs"- und Erfahrungsberichte über Gynefix-Ärzte

    Hallo ihr Gynefixträgerinnen, aufgrund der Story von RoStar im anderen Gynefix-Erfahrungsthread (der Beitrag vom 01.01.2006) eröffne ich hier speziell einen Thread der NUR bei der Suche nach einem geeigneten Frauenarzt helfen soll. Wenn ihr einfach in die obere Spalte den Namen des/der Frauenarzt /-ärztin schreiben würdet und dann euren Bericht…
  • 364 Antworten

    Hallo Milkahanuta

    Danke für die Info. Aber mir hat sie nichts von einem Gel und Buscop. gesagt? Ich habe angerufen um einen Termin auszumachen, da hat man mir nur gesagt, daß man eine Kopie des ltz. Abstrichs braucht, der nicht älter als 3 Mon. ist. Sie setzt die Gynef. aber ganz sicher zu diesem Termin ein, da ich ca. 75km zu fahren habe. Soll ich nochmal anrufen wg. dem Gel? Was denkst Du? Liebe Grüße

    Prima, dass der Berliner Arzt gute Kritik bekommen hat ;-) dann werde ich mich jetzt nochmal intensiv mit dem Thema beschäftigen.

    @ :)

    Hi Processus

    Weiss Frau Sandstede, dass du von weiter weg her kommst? Weil ich musste nämlich beim Beratungsgespräch diese Kopie mitbringen.


    Ich würde lieber nochmal anrufen und sagen, dass du sie gleich eingesetzt bekommen möchtest.


    Wegen diesem Gel: Das hat sie auch da, dann muss man einfach 2 Euro mehr bezahlen, das wars.


    Ich habe schon im anderen Gynefix-faden geschrieben, dass ich selbst von den Buscopan VORHER nichts halte, denn wo kein Schmerz ist, brauchts keine Wirkung!


    Falls du noch Fragen hast, schick mir doch ne PM, dann "missbrauchen" wir diesen Faden nicht;-)


    LG

    Frau Dr. Schwarz aus Bayreuth

    Kosten: 330 € (große gynefix für 5 Jahre) + 50 € Narkose


    Verlauf: Wegen eines früheren sexuellen Mißbrauchs wollte ich die gynefix nicht ohne Narkose setzen lassen, zumal ich bei Dr. Sattler mit so einem Versuch böse auf die Nase gefallen bin (vgl. Bericht vorher). Bei Dr. Schwarz bekam ich noch am selben Tag meinen Termin (meine Regel kam überraschend, da unregelmäßig nach Pillenabsetzen). Sie war sehr nett, zeigte mir an einem Modell wie es gemacht wird und wir fuhren (mein Freund, beste Freundin und sie) in die Klinik ihres Kollegen, da dort eine Kurznarkose (Dormikum bzw. Schlafmittel wirkt glaub ich bis 30 Min oder so) gemacht werden konnte. Auf meine Angst wurde superlieb eingegangen, selbst die einfache gynäkologische Untersuchung mit Scheidendesinfektion wurde erst in Narkose gemacht, da ich allein auf dem Stuhl schon in Tränen ausbrach vor Panik. Aber man hat sich superlieb um mich gekümmert, sowohl der Narkosearzt, als auch Frau Dr. Schwarz, als auch die Schwestern ,die mir mit viel Wasser und lieben Worten im Aufwachraum beiseite standen. Musste mich nach dem Aufwachen zwar übergeben, war aber selber schuld, da ich vor der Narkose ned nüchtern war. Danach wurde ich ins Auto getragen und zurück in die Praxis gefahren, wo der Kontrollultraschall gemacht wurde. Ich durfte noch bis nach 21 Uhr bei ihr liegen, weil ich von der Narkose so benommen war. Sie räumte unterdessen die Praxis auf, während meine Begleitpersonen sich um mich kümmerten.


    Kann sie nur empfehlen, ein einfühlsamer Engel. Sowas ist sehr selten unter Ärzten! :-)

    Hallo


    Hat jemand schon Erfahrungen mit dem Arzt in Hamm Dr A Kramann?


    Würde mich freuen, weil das somit der einzigste Arzt in meiner Umgebung ist, der Arzt in Gütersloh Dr Seulen setzt ja keine Gynefix mehr ein (warum weiss ich nicht) habe da gestern angerufen.


    Lg


    Vanessa

    Ärzte in Belgien und/oder Niederlande?

    Hat jemand hier Erfahrungswerte? Wenn man grenznah wohnt, ist das ja schon auch eine Überlegung... (wozu sind wir denn eine Union? ;-))


    M.J.R.

    *]@;

    dr. pett - berlin

    hallo zusammen, ich war am freitag bei dr. pett und habe mir die gynefix legen lassen.


    ich kann ihn uneingeschränkt weiterempfehlen! die terminvergabe erfolgte innerhalb von 2 tagen.


    dr. pett ist sehr vertrauenswürdig und fachlich kompetent, die schwestern sind alle sehr freundlich, die praxis bzw. tagesklink ist modern und sachlich eingerichtet.


    ich hatte eine kurznarkose und danach keinerlei beschwerden.


    alles super!

    dr pett

    kann mich linearb nur anschließen, alle waren super nett und dr pett hat sogar händchen gehalten bei der narkose, als er gemerkt hat, dass ich aufgeregt war.

    @linearb

    kann das sein, dass du neben mir lagst


    urlaub in bayern

    @katze mit hut

    neee neee ich habe nix von bayern erzählt. war auch erst 12.45 uhr dran! da warst du doch bestimmt schon lange durch! ich habe allerdings so gegen 11.15 ein einzelnes verpennt aussehendes mädchen aus dem aufwachraum kommen sehen?! warst du das? :-) lg aus le jana

    verpennt aber nicht einzeln

    nee, ich wr nicht einzeln, musste aber auch ziemlich lange warten. war glaube ich auch erst um 11 dran oder so.


    geht es dir denn gut?


    mir schon, blutungen sind schon seit gestern weg ;-D


    hoffen wir mal das beste für den intimsten schmuck der welt

    ahh noch mehr Berichte von Dr Pett :-D


    War gestern da um noch einige Fragen zu klären. Fand auch dass er einen sehr netten EIndruck gemacht hat.


    Leider ist er bei meiner nächsten pillenpause im Urlaub :-(


    also werde ich erst 4 Wochen später als geplant hingehen. Wird mich schon nicht umbringen *gg*


    Bei der Terminvergabe wäre es sinnvoll zu sagen, dass man sich die Gynefix legen lassen will oder?


    denn man bekommt man ja vorher eine Tablette, damit sich der Muttermund weitet .. und die muss ja ne Stunde wirken *:)

    SATTLER

    hat noch jemand erfahrung mit Dr.Sattler? vom weg her wäre es einfach die beste wahl..


    der eine bericht klingt schlimm ja,aber eine vorausgegangene vergewaltigung is natürlich auch was krasses.also jemand andere erfahrungen gemacht?

    Dr. Finsterwalder, Hamburg

    Ich kann mich dem Bericht von Sonja76211 von Seite 1 nur anschließen.


    Dr. Finsterwalder ist ein wirklich toller Arzt!


    Zuerst hat ich einen Beratungstermin, der fast eine Stunde ging. Ich hab dann auch gleich die Krebsvorsorge bei ihm gemacht.


    Dann hab ich noch eine Tablette zur Muttermund erweiterung bekommen. Ich vermute die Cytotec. (Es war nur eine einzelne Pille deshalb ging der Schriftzug nur bis Cyto. Sie war sechseckig)


    Bei der nächsten Periode hab ich dann angerufen und einen Termin am dritten Tag der Regel bekommen.


    Dann haben wir erst mal ein wenig geplaudert, wodurch ich ein wenig die Angst verloren habe.


    Er macht gerne Scherze und somit entspannt sich leichter.


    Selbst auf dem Stuhl musste ich noch lachen :-)


    Dann desinfizierte er mich von innen und außen. Die normale Untersuchungszange kam dran. Nebenbei hielt eine nette Arzthelferin meine Hand. Er kündigte den ersten Schmerz an, es war wirklich nur ein Pieken. Die nächsten 3-5 Minuten hatte ich keine Schmerzen, sondern mehr ein unangenehmes Ziehen im Unterbauch, wie man sie mal hat, wenn man seine Periode hat.


    Dann wurde der nächste Schmerz angekündigt, auch der war nur ein sehr starkes Ziehen.


    Dann kündigte er die Gynefix selber an, wieder nur ein kurzer Pieks.


    ich bin wirklich begeistert, ich hatte mit Höllenqualen gerechnet.


    Dann saß ich noch n paar Minuten auf dem Stuhl rum, er hat mich ein wenig gereinigt, hehe.


    Wir haben wieder ein wenig gequascht, dann bin ich aufgestanden, hab 200€ bezahlt und bin mit dem Bus nach Hause gefahren.


    Jetzt hoff ich, dass es die nächsten 5 Jahre ruhig bleibt in meiner Gebärmutter.

    Dr. Altmann, Wien?

    Habe 3 Frauenärzte, die Altmann heißen in Wien gefunden. Welcher ist der, über den im Forum so Positiv berichtet wurde? ???