• "Empfehlungs"- und Erfahrungsberichte über Gynefix-Ärzte

    Hallo ihr Gynefixträgerinnen, aufgrund der Story von RoStar im anderen Gynefix-Erfahrungsthread (der Beitrag vom 01.01.2006) eröffne ich hier speziell einen Thread der NUR bei der Suche nach einem geeigneten Frauenarzt helfen soll. Wenn ihr einfach in die obere Spalte den Namen des/der Frauenarzt /-ärztin schreiben würdet und dann euren Bericht…
  • 364 Antworten

    Fr. Dr. Hauck, Lörrach

    Ich war diese Woche bei Fr. Dr. Hauck. Ich habe den Termin einen Tag nach meinem Anruf bekommen. Sie hat mir zuvor nochmals alles in Ruhe erklärt. Dann gings auch schon los. Zuerst mal U-Schalluntersuchung ob die Eierstöcke und sonst alles ok ist und dann war es so weit. So einfach war das jetzt bei mir leider auch nicht, naja, ich konnte es aushalten. Sie hatte mir empfohlen vorher zwei Tabletten zu nehmen (Cytotec 200?). Es wäre für Frauen die noch nicht geboren haben einfacher. Das hätte auch nicht geschadet, aber wie gesagt ich habe es überlebt obwohl es anstatt der 20 sec. insgesamt 2 min gedauert hat. Bei mir war das so weil meine Gebärmutter anstatt der normalen Wölbung von ca. 120 so um die 90 Grad nach vorne gebogen war. Naja, und das war das schmerzhafte dran. ABER, die Fr. Dr. Hauck und ihre Srechstundenhilfe sind echt zwei Engel. Ich hab mich von Anfang an sehr wohl gefühlt und wurde von vorne bis hinten umsorgt! Die beiden haben immer total beruhigend auf mich eigewirkt und ihre Helferin hat meine Hand gehalten. So hab ich das auch sehr gut geschafft. Danach hat sie nochmals mit dem U-Schall kontrolliert ob die Gynefix auch dort ist wo sie hin gehört. Und das wars. Noch zwei Bilder für meine Frauenärztin gemacht. Dann hab ich noch etwas zum Trinken bekommen. Fr. Dr. Hauck hat mir die U-Schallbilder nochmals erklärt. Dann hat sie nur gemeint ich soll nicht gleich wieder ins Auto und nach Hause fahren, ist jetzt nicht so gut für mich bei der Hitze. Dann bin ich mit meinem Mann noch kurz was Essen gegangen und dann gings wieder heim. Hatte gleich nach dem Einsetzen nur etwas ziehen im Untleib, aber weniger als zuvor von der Periode. Und hab aber bis jetzt auch keine Schmerzen.


    Fr. Dr. Hauck kann ich menschlich und fachlich wirklich sehr empfehlen, der weite Weg (460 km) hat sich gelohnt! Alles in allem kostet das einsetzen, die zwei U-Schallbilder und eine Nachuntersuchung "nur" 180,- €


    Ach ja, Voraussetzung war das eine Vorsorgeuntersuchung gemacht wurde (darf nicht mehr als ein halbes Jahr zurück liegen) und ich musste die Periode haben.

    Dr. Pett, Berlin

    So, gestern war ich bei Dr. Pett in Berlin-Kreuzberg.


    Er ist ein sehr einfühlsamer Arzt, hat mir zwischendurch sogar mal kurz meine Hand gehalten, weil ich die Schmerzen doch sehr arg fand :-/


    Er hat mir von sich aus allerdings nicht mehr viel zur Gynefix erzähl. Nur den Unterschied zur normalen Spirale. War aber ok, da ich ja im Prinzip schon das meiste wusste. Auf Nachfrage hätte er sich noch mehr erklärt.


    Das ganze hat 220€ gekostet, ich glaube inkl. der ersten Nachuntersuchung. Hoffe ich wenigstens :-|

    Niederlande/ Luxemburg

    Hat jemand Erfahrungen, mit Gynefix-Ärzten in diesen Ländern? Kann man evtl noch geld sparen, wenn man die Gynefix im Ausland kauft?

    Ich war auch bei Dr. Pett in Berlin.


    Kann ihn sehr empfehlen - er ist wirklich einfühlsam und antwortet auch auf alle Fragen die man so hat ;-)


    Mein Beratungsgespräch hat allerdings nicht lang gedauert, da ich mich ja schon viel informiert hatte.


    Den Schmerz fand ich sehr unangenehm - schon grenzwertig, dabei bin ich sonst gar nicht soo schmerzempfindlich. Weiß nicht obs weniger weh tut, wenn man mit der "richtigen" Periode hingeht und nicht in der Pillenpause???


    *:)

    Wer hat Erfahrungen mit Ärzten aus Köln

    Hallo verfolge dieses Forum schon eine Weile und auch für mich steht die Entscheidung für Gynefix. Hat jemand Erfahrungen mit den Ärzten in Köln?


    Habe in den hier veröffentlichen Listen drei Stück gefunden


    Danke euch im vorraus

    @Maxi

    Hallo Maxi, ich war bei Dr. Scholz in Köln! Alles in allem kann ich ihn empfehlen. Finde ihn selbst jetzt nicht sooo sympatisch aber dafür macht er das Einsetzen mit Betäubung in Form einer Spritze in den Arm. Man bleibt wach, spürt vom Einsetzen aber absolut NICHTS! Hab glaube 230 bezahlt incl. Nachuntersuchung. Nur halbjährliche Kontrollultraschall ist hier in Köln mit 30bis40 Euro etwas teuer.


    Viele Grüße

    danke Annika war etwas unschlüssig weil ich was über einen nicht so guten Arzt in Köln gelesen habe und nicht weiss welcher es ist.


    Hat jemand Erfahrungen mit Dr. Schützeberg in Köln????

    Hallo rosmarie,


    ich war bei Dr. Olbertz. Meine GyneFix ist allerdings nach 2 Monaten abgegangen. Er setzt mir auch keine mehr ein, mit der Begründung, "Hält sie einmal nicht, dann hält sie nie". Viele hier im Forum finden das schon komisch, mich eingeschlossen, und es wird vermutet, ob das am Geschick des Arztes liegt, wie gut er sie einsetzen kann. Allerdings hat er mir fairerweise angeboten, einen normale Spirale zu einem stark verbilligten Preis einzusetzen. Das werde ich jetzt auch machen lassen, aber die Gyne würde ich mir dort nicht mehr legen lassen. Dr. Olbertz war aber nicht unfreundlich oder unsympatisch, das muss ich schon dazu sagen.

    Hallöchen


    Bin auch sehr an Gynefix interessiert, weil ich keine Hormone nehmen darf, nun hab ich schon öfter gelesen, dass es Blutungsstörungen gibt und dass sie bei mehreren rausgerutscht ist?


    Welche Erfahrzungen habt ihr mit Dr. Tauber in Essen?


    Hab mir schon ein Beratungsgespräch am 19.10 geben lassen, würde mich aber über mehr infos schonmal freuen....


    Vor den Schmerzen habe ich auch sehr bammel....


    LG Ina

    Melanie

    Vielen Dank für Deine Antwort. Habe mittlerweile auch im Forum schon negatives über ihn gelesen. Bin ziemlich enttäuscht, da er gleich in meiner Nähe wäre aber bringt ja nix. Ich muß wohl einen weiteren Weg in Kauf nehmen. Ich wünsche Dir daß es diesmal mit der Spirale besser klappt viel Glück :)^. Noch eine Frage, hast Du eine Tablette zur Betäubung oder ähnliches bekommen? War das Einsetzen sehr schmerzhaft?