• "Empfehlungs"- und Erfahrungsberichte über Gynefix-Ärzte

    Hallo ihr Gynefixträgerinnen, aufgrund der Story von RoStar im anderen Gynefix-Erfahrungsthread (der Beitrag vom 01.01.2006) eröffne ich hier speziell einen Thread der NUR bei der Suche nach einem geeigneten Frauenarzt helfen soll. Wenn ihr einfach in die obere Spalte den Namen des/der Frauenarzt /-ärztin schreiben würdet und dann euren Bericht…
  • 364 Antworten

    Dr. Schwarz Bayreuth

    Möchte mir die Gynefix bei Frau Dr. Schwarz in Bayreuth legen lassen aber möchte dann dort einen Tag übernachten, da ich mit dem Zug fahren müßte. War jemand auch bei Frau Dr. Schwarz und hat dann auch in Bayreuth übernachtet? Falls ja, kennt ihr eine günstige und gepflegte Übernachtungsmöglichkeit in der Nähe?

    Ich musste mir eine Packung Arthotec vom Hausarzt verschreiben lassen (und selbst zahlen!) und dann eine Tablette 3 Std. vorher nehmen. Das Einsetzen hat mir sehr weh getan, obwohl ich sonst nicht zimperlich bin. Danach war ich halb bewusstlos und mein Freund hat mich dann so surch München zum Auto bugsiert...war nicht schön.

    Bitte hier keine Fragen stellen

    Hallo Mädels,


    das ist hier ein ERFAHRUNGS-THERAD kein Frage Therad. Fragen bitte hier stellen:


    http://www.med1.de/Forum/Verhuetung/79800/1/


    Ich komme auch aus München würde mir aber nie im Leben die Gynefix bei Dr. O. in München einsetzen lassen. Bis jetzt habe ich überwiegend negative Berichte von ihm gelesen.


    Ich habe den langen Weg nach Bayreuth zu Dr. Schwarz in Kauf genommen und das hat sich rentiert. Sie ist sehr nett und hat jahrelange Erfahrung mit der Gynefix. Sie meinte das bei ihr noch keine Patientin die Gynefix verloren hat, was ich ihr auch glaube. Ich habe die Kette schon 1 Jahr.


    Mondesnacht:


    Dr. Tauber hat ebenfalls sehr viel Erfahrung mit der Gynefix, bei ihm bist Du in besten Händen.

    @Mondesnacht

    Ich war bei Dr. Tauber und war zufrieden. Die Gynefix hab ich jedenfalls noch :-)


    Er ist sehr nett. Hat weh getan, war aber sehr schnell vorbei und erträglich.


    Ich habe aber, seitdem ich die Pille nicht mehr nehme, ganz doofe Blutungen. Zwar normal lange Zyklen, aber die Blutung dauert jeweils fast 20 Tage!! :-o Aber das muss ja nicht an der Gynefix liegen...


    Hoffe das ändert sich noch.

    *hochschieb und anküdigung mach*

    hallo!


    es existiert jetzt ein forum zur gynefix. wär superlieb, wenn erfahrungsberichte mit den ärzten dort auch gepostet werden würden (ärzte sind nach plz-berich(brd)/österreich/schweiz sortiert.


    wäre superlieb, vielen dank

    Dr. Sandstede

    Ich bin dank der vielen positiven Berichte hier jetzt auch Trägerin!


    Ich war bei Fr. Dr. Sandstede in Frankfurt (150 km ein weg).


    Vorher habe ich Informationsmaterial geschickt bekommen und sollte mir ein Buskopan-Zäpfchen eine Stunde vorher "einwerfen". Instillagel stand auch auf der Liste (Betäubungsgel. Kommt direkt auf den Gebärmuttermund).


    Ich war sehr aufgeregt und sie war sehr nett, hat alles versucht, um mich zu beruhigen, war sehr professionell und schnell. Danach wurde ich liebevoll umsorgt, bis ich mich wieder in der Lage fühlte, nach Hause zu fahren.


    Alles zusammen eine sehr positive Kritik von mir für Dr. Sandstede!

    Sodale, ich kann mich dann seit heute hier einreihen.


    Ich war bei Dr Tauber in Essen und wer auch immer mit ihm schlechte Erfahrungen gemacht hat - ich kann sie nicht bestätigen.


    Vor ca 2-3 Wochen hatte ich ein Vorgespräch (ich wohne nur 30km von ihm entfernt) in welchem er sich sehr viel Zeit für mich und meine Fragen genommen hat.


    Heute war er sehr vorsichtig und hat sich auch viel Zeit genommen.


    Beim Einsetzen haben wir uns dann über die Nordschleife/Nürburgring unterhalten ;-D;-D;-D


    Er startete einen kleinen Versuch und merkte, dass ich etwas zusammenzuckte und entschied sich sofort für eine Betäubung - da war ich ihm sehr dankbar für!!!:)^


    Der Rest ging ganz fix, alledings vertrage ich wohl das Medikament nicht, welches ich ca 3 Stunden vor dem Einsetzen nehmen musste- habe immernoch Durchfall ....

    Dr.Brandt?

    Hallo,


    kann mir jemand Erfahrungen über den oben genannt Arzt in Bezug auf die Gynefix geben oder andere Ärtze in Erfurt, Jena oder Weimar?


    Vielen Dank schon mal @:)

    Dr. Schwarz in Bayreuth

    So, jetzt bin auch in gegynefixt! ;-D


    Ich war bei Frau Dr. Schwarz in Bayreuth und habe bei ihr sehr positive Erfahrungen gemacht. Sie hatte mich zunächst telefonisch beraten. Ich musste nur einmal zum Einsetzen hin. Aus Zeitgründen hab ich es am 3. Tag meiner Periode machen lassen, obwohl Frau Dr. Schwarz meinte, sie würde es eigentlich immer am 2. Tag machen, weil da der Muttermund am weitesten geöffnet wäre. Die Schmerzen waren nicht so schön, aber nur kurz und wirklich zum aushalten.


    Frau Dr. Schwarz war sehr freundlich, sie hat es ganz schnell gemacht. Bis auf dass es ein kurzer heftiger Schmerz war, war ich sehr zufrieden.


    Das ganze liegt jetzt erst zwei Wochen zurück. Ich sollte danach für eine Woche keinen Geschlechtsverkehr haben und in dieser Zeit auch keine Tampons benutzen.


    Ich habe 240,-- € bezahlt, das hält dann für drei Jahre, wurde hier ja schon gesagt.


    Ich würde es jederzeit wieder tun.

    Dr. Pett in Berlin

    Ich habe mir am Mittwoch bei Dr. Pett in Berlin die Gynefix einlegen lassen. Dr. Pett verfügt über jahrelange Erfahrung darin. Für die Einlage der kleinen Gynefix ( die er ausschließlich legt), die 5 Jahre hält, habe ich inklusive erster Nachkontrolle 220 € gezahlt.


    Die Praxis hat eine sehr angenehme und nicht sehr klinische Atmosphäre (helle Altbauwohnung, gedimmtes Licht im Behandlungsraum), die Helferinnen und Dr. Pett selber sind sehr nett. Regulär gibt es vor jeder Einlage ein Schmerzzäpfchen und eine Tablette, die den Muttermund weitet. Auf Wunsch auch eine Lokalanästhesie.


    Im Beratungsgespräch beantwortet Dr. Pett geduldig alle Fragen.


    Auch während der Einlage erläutert er jeden einzelnen Schritt.


    Fazit: Sehr empfehlenswert, werde auch weiterhin dorthin gehen :)^


    LG

    Habe ganz vergessen: Dr. Pett arbeitet mit einem "etwas anderen" Untersuchungsstuhl, der Lehnen hat, sodass man sich während der Einlage festhalten kann, und bei dem man die Beine nicht hochlegen muss. Sehr angenehm :)^

    Dr. Prohaska Marburg

    So, seit gestern bin ich auch Trägerin!!!


    Ich war im Okt. bei Dr. Prohaska zum Gespräch, in dem er mir alle meine Fragen qualifiziert und kompetent beantwortet hat. Meines Wissens war ich zwar erst die vierte, der er es eingesetzt hat, aber ich kann ihm nur mein volles lob aussprechen!


    Auch wärend der Behandlung hat er mir stets erklärt, was er da macht, hat vorher mit ultraschall nachgesehen und die Gebärmutter ausgemessen. Er hat auch einen sehr bequemen Stuhl, auf dem die Füße aufgestellt werden, mit Rundbögen an den Seiten, wo man dann die Beine gegenlehnt.


    Die Kosten betrugen 220 Euro, egal ob man die große oder kleine eingesetzt bekommt (jedenfalls sagte er mir den Preis, bevor er wusstet, welche ich bekomme). Habe jetzt die große.


    Von mir bekommt er eine 1+ !!!


    Grüße

    ups, vergessen...

    Achso, noch was:


    In einer Woche hab ich einen Termin zur Kontrolle, wo er auch mit Ultraschall nachguckt, ob alles noch richtig sitzt! Und er ist auch Chirurg, kennt sich also bestens im "Inneren" aus, daher auch mein Vertrauen zu ihm!

    Schnubbsel

    ich glaub wir sind hier die einzigen "Ossis"....;-)


    Ich hab nächste Woche FA Termin, vllt. weiß der ja jemanden, mal schaun.