naja, ich bin im moment wirklich panisch was eine erneute schwangerschaft angeht. daher habe ich beschlossen, ein jahr lang die pille zu nehmen. danach wäre es nicht so schlimm, wenn doch was passiert.


    wenn ich sie nicht vertrage, setze ich sie natürlich früher wieder ab. ab zumindest hab ich sie in meiner jugend 5 jahre lang genommen und hatte damals keine probleme. aber ich danke euch sehr für eure vielen gedanken und vorschläge.

    erstens heißt sie swingo und nicht twingo und zweitens vertrage ich sie nicht!


    mir wurde gestern nacht wieder schrecklich schwindlig und übel, das hielt den ganzen tag an bis jetzt. daher muss ich das pillenexperiment nach bereits 3 pillen wieder abbrechen. offenbar will mein körper absolut keine künstlichen hormone! das sehe ich nun nach einer weiteren schlaflosen nacht und einem grauenvollen tag mit übelkeit, schwindel, hitze und zwei kleinen kindern auch ein...


    krass, wie extrem mein körper das rückmeldet. aber lieber so, als sich jahrelang zu vergiften...oh, wie wankelmütig ich doch bin.


    also werde ich mich jetzt mit nfp auseinandersetzen, anscheinend bin ich wohl der typ für natürliche verhütungsmaßnahmen...drückt mir bloß die daumen, dass das dann auch zuverlässig funktioniert, denn eine erneute schwangerschaft wäre für mich im moment echt eine katastrophe.

    Tut mir leid für dich Vanilla.


    Aber wenigstens hast du es so früh bemerkt!


    Das schöne an NFP ist ja, dass d selbst in der Hand hast, wann du dich darauf verlässt. Wenn du die ersten 3 Zyklen "üben" willst und deswegen nicht freigibst, kannst du das machen. Oder 6 Monate. Oder nie ;-) Oder nur nach dem ES und nicht davor. Du hast in der Hand wann du die Kondome weglassen willst.


    Es ist auf jeden Fall einen Versuch wert :) Viel Erfolg!