• Freund verbietet NFP

    ich habe mir vorgenommen jetzt nach 8 jahren die pille mal abzusetzen, vorallem weil mir immer mehr nw dazu kamen u besonders weil ich sehen möchte ob mein ständiger pilz dann mal weg geht. wie lange hat es bei euch gedauert bis ihr eine besserung verspürt habt???? hab die femigoa genommen, also eine androgene pille die eigentlich nicht "gut" für die…
  • 30 Antworten

    ok werd mir gleich mal das buch bestellen. hat jemand nen link für mich? ich weiß das es hier irgendwo steht wo man das bestellen kann,mag aber nicht erst ewig suchen. dann muß ich mir nur noch ein passendes thermometer dazu kaufen/bestellen, da meins galub ich nicht so dafür geeignet ist. (ist ein digitales mit nur 1 stelle nach dem komma). und dann kanns ja nächste woche schon los gehen:-). hoffe so sehr das meine beschwerden sich bessern u ich mit nfp gut zurecht komme!

    Ich glaube, noch ein Kritikpunkt ist einfach, dass es wirklich eine stärkere Disziplin erfordert als die Pilleneinnahme, denn da kann man ja locker mal einfach 10 Std später die Pille einnehmen.


    Ausserdem kann Stress etc. auch die Temperatur verändern..

    http://www.amazon.de/Nat%C3%BCrlich-sicher-Nat%C3%BCrliche-Familienplanung-Empf%C3%A4ngnisregelung/dp/3830432410/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=books&qid=1231332476&sr=8-1


    http://www.mynfp.de/geeignete-thermometer

    hm...da ich doch manchmel sehr vergesslich u faul bin wird wohl ne weile dauern bis ich mich da richtig eingefuchst hab. muß ich mich halt mal zusamm reißen!!

    Zitat

    Ich glaube, noch ein Kritikpunkt ist einfach, dass es wirklich eine stärkere Disziplin erfordert als die Pilleneinnahme, denn da kann man ja locker mal einfach 10 Std später die Pille einnehmen.


    Ausserdem kann Stress etc. auch die Temperatur verändern..

    Dafür muss man die Pille 21 Tage am Stück (von 28 gesamt) einnehmen und muss auch die zugehörigen Regeln beim Vergessen kennen-bei NFP kann man nach einigen Zyklen einige Messungen auch weglassen. Bei mir waren es dann so ca 15 Messungen bei 33 Zyklustagen. Und es war nicht schlimm, wenn ich mal eine Vergessen habe-entweder habe ich dann einfach am nächsten Tag gemessen, oder meine unfruchtbare Zeit hat sich halt einen Tag nach hinten verschoben.


    Bei der Pille war das Vergessen weitaus schlimmer mMn.


    Stress, Alkohol, gestörter Schlaf, Krankheit-ja, das können Störfaktoren sein. Aber diese stechen dann so eindeutig aus der Temperatur heraus, dass es kein Problem macht, sie herauszustreichen.

    @ kleene:

    Ganz wichtig: Bevor du ihn davon überzeugen kannst, musst du natürlich korrekt informiert sein. Also, lese dir erst mal das Buch durch, verinnerliche die Regeln und die Methode-dann kannst du bei ihm auch besser argumentieren und vielleicht viele Ängste nehmen.

    oh...was man da alles beachten muß u "rausstreichen" muß. hört sich doch irgendwie kompliziert an... naja mal schauen. das buch ist jedenfalls grad bestellt.


    ich dank euch allen auf jeden fall schon mal für eure schnellen antworten u werde berichten wenns soweit ist!!


    ihr seit klasse:)^@:)

    Zitat

    hört sich doch irgendwie kompliziert an...

    Das erscheint es auf den ersten Blick. Aber das ist es nicht.


    http://www.uni-duesseldorf.de/NFP/nfpkurs.pdf


    Hier schon mal zur ersten Orientierung. (ersetzt aber das Buch nicht)

    Falls Du noch mehr links zu nfp allgemein brauchst (aus einem anderen Faden kopiert)

    Und geeignete Thermis findest Du da auch.


    Das Buch bekommst Du iü auch in der Bibliothek, dann brauchst Du nicht warten bis es geliefert wird....


    Ansonsten: das mit der Disziplin ist grade am Anfang meistens nicht das problem, im allgemeinen kann man es kaum erwarten, den neuen Wert eintragen zu können... ;-D


    Mein Freund mußte davon auch nicht lange überzeugt werden. Hab nie die Pille genommen (darf ich auch nicht), und als meine Spirale nicht mehr drinbleiben wollte, war das ohnegummifeeling schon so überzeugend eingeprägt, daß wir es wengistens zeitweise haben wollen...x:) Da wir beide Naturwissenschaftler sind, ist eine Methode bei der man messen und beobachten kann natürlich viel schicker als daß man einfach glauben muß daß es wirkt, man sieht ja nicht direkt ob die Pille(oder die Spirale) grade das macht was sie soll.... Mit NFP weiß man woran man ist, und wenn euch die "heiße" Zeit zu heiß ist kann man die Tage immernoch doppelt moppeln oder eben ausweichen und die Tage wo man "richtigen" Sex haben kann noch mehr genießen. Es ist allemal eine wirklich brauchbare Alternative.:)^ Laß Deinen Freund dran teilhaben es zu verstehn, und ich denke, er wird es irgendwann auch überzeugend finden. Die Fakten sprechen einfach für sich.

    @ Aleonor

    Ja, das hört sich schon nach öko an. Meine Mum hat ein altes NFP-Buch, und das sieht auch noch genau so öko aus ;-D Aber wenn ich das jetzt so betrachte, ist es das wissenschaftlichste, was ich je mit meinem Körper gemacht hab - also quasi Wissenschaft am lebenden Objekt *g*

    @ kleene

    Wenn du die Methode verstanden hast, würde ich es an deiner Stelle deinem Freund erklären. Da muss er durch - aber wenn er verstanden hat, was in deinem Körper passiert und dass da keine willkürlichen Zeichen interpretiert werden, wird er vielleicht vertrauen können. Gut, nach drei Monaten kann er vielleicht wirklich nicht ganz sicher sein, wie sorgfältig du bist. Das sehe ich schon ein, er hat ja evt vorher auch schlechte Erfahrungen gemacht. Zeig ihm, dass du auch auf keinen Fall ss werden möchtest.


    Und sonst: Mach ein paar Zyklen und verkünde ihm fröhlich nach der ersten höheren Messung, dass du in 14 Tagen deine Mens bekommst. Wenn das drei vier Mal gestimmt hat und du ihm sagts, woher du es weißt, dann dürften Zweifel doch ausgeräumt sein ;-)


    Setz dich durch - es ist dein Körper. Aber immerhin ist er bereit, Gummis zu nehmen. Da sind manche Kerle hier ganz anders drauf... Ignorante Pillenpopper... ]:D

    @ MaryEllen

    ja so wollt ich das auch ungefähr machen. wie gesagt nach 3 monaten is da noch nicht so das vertrauen da. ginge mir als kerl bestimmt genauso. hab mir aber auch überlegt (falls ich mit nfp nicht zurecht kommen sollte) mir gynefix einsetzen zu lassen. obwohl ich mir das sehr schmerzhaft vorstelle...

    Zitat

    obwohl ich mir das sehr schmerzhaft vorstelle...

    Das setzen ist es ohne Betäubung auf alle Fälle. Aber zum einen bieten die meisten die möglichkeit einer Betäubung an, und zum anderen ist es ein eingriff von wenigen Sekunden, danach hat man wenn nicht irgendwas ganz doof läuft für lange Zeit seine Ruhe.

    Zitat

    also quasi Wissenschaft am lebenden Objekt

    ganz genau auf den Punkt gebracht.:)^

    Zitat

    dass du in 14 Tagen deine Mens bekommst.

    Als notorischer Korinthenkacker 8-) würd ich hier noch ein "etwa" einfügen. Die HL kann individuell schwanken, 10 bis 16 Tage gelten als normal. Meine ist zB sehr bombig auf 13 Tage eingefahren.:)-