• Für welche Frauen ist Belara geeignet?

    Hallo diese Frage könnte ich meiner Frauärztin stellen aber immer wenn ich in der Praxis gehe ist voll das Wartezimmer und sie ist nicht so begeistert wenn ich mit solchen "neugierige" Fragen komme. Weiss jemand nach welchen Kriterien wird diese (oder allgemein) verschrieben? Danke
  • 34 Antworten
    Zitat

    Oder das Mädel wollte nur seine Mutter beruhigen.

    Das denk ich eben auch! Wäre wirklich unglaublich.

    Zitat

    Es ist das Östrogen was das Thromboserisiko erhöht. Daher ist die situation bei minipillen entschärft.

    Ich meine, dass auch Minipillen das Thromboserisiko ein bisschen erhöhen.

    das heißt ja nicht daß sie mit 14 schon mit jedem rummacht..aber wie lula schon schreibt....


    ist schwanger mit 14 besser????


    sie wird im Juni 16 und hat trotzdem nur mit einem geschlafen..man muß nicht immer gleich negativ denken.


    Sie hatte seit sie ihre Regel hat in dieser Zeit sehr starke Unterleibschmerzen und der Arzt hat halt gemeint da sie in dem Alter ist mit Freund und so hat er ihr eben die Pille verschrieben.


    Und ob es nun eine Pille für Raucher ist oder nicht....weis ich nicht...und ich denke beruhigen wollte sie mich damit nicht..


    ich denke eher der Arzt hat Mist geredet...

    nee.


    mit 14 schwanger finde ich nicht besser , aber mit 14 die puille auch nicht so n reißer.


    vom "rum machen" red ich gar nicht...eher davon , dass ich es schädlich finde , so jungen (im sinne von körperlich nicht ausgereift) mädels künstliche hormone zu geben........

    holyghost

    hallo...du bist 1983 geboren...ich 1961....


    wenn du mal Töchter hast in dem Alter denke ich kannst du besser mitreden....in deinem Alter habe sich auch so gedacht...aber deiner Mutter ist es sicher auch nicht besser ergengen wie mir...


    meine große ist 19..und hat vor 14 Tagen ihr erstes Baby bekommen...meinst du das ist besser????