Gleitgel/ Creme zum Verhüten?

    Hallo Leute!


    Habe gehört es gibt spermizide Cremes und Gleitgels.


    Meine Freundin hat zu viele Nebenwirkungen bei der Pille und Sachen wie die Dreimonatsspritze etc... kommen nicht in Frage aufgrund der Nebenwirkungen.


    Beim Kondom haben wir das Problem das wir kein Gefühl haben und somit der Spaß total vergeht.


    Kann mir jemand helfen wo ich solche Cremes/Gels bekomme, wie die heißen, Empfehlungen etc... ???


    lg :)^

  • 9 Antworten

    Viel zu unsicher, wenn ihr eine Schwangerschaft nicht brauchen könnt.


    Schau dich doch einmal hier mit deiner Freundin um, eventuell findet sich da etwas Passendes?


    http://www.med1.de/Forum/Verhuetung/333302/

    Spermizide Gele sollten nur in Verbingung mit einem Diaphragma oder einer Portiokappe (wobei ich ersteres für sicherer halte) verwendet werden.


    Alleine suppen sie zu schnell weg.

    Stimmt. Es gibt so komischen Schaum oder Zäpfchen mit spermiziden Wirkstoffen, der ist aber auch sehr unsicher. Außerdem ist Nonoxynol-9 echt krass giftig!


    Sie sollte sich über Gynefix informieren. Der NuvaRing hat auch andere/oft weniger Nebenwirkungen.

    Zitat

    Der NuvaRing hat auch andere/oft weniger Nebenwirkungen.

    Nö, ist ähnlich wie bei der üblichen Einnahme der Hormone durch den Mund = Pille.


    Lediglich die Art der Hormonaufnahme unterscheidet sich.

    Zitat

    Stimmt. Es gibt so komischen Schaum oder Zäpfchen mit spermiziden Wirkstoffen, der ist aber auch sehr unsicher. Außerdem ist Nonoxynol-9 echt krass giftig!

    Dazu alternativ gibt es ja auch noch Gele auf Zitronen- oder Milchsäurebasis.

    Zitat

    Der NuvaRing hat auch andere/oft weniger Nebenwirkungen.

    Nee, das Nebenwirkungsprofil ist das gleiche wie bei der Pille

    Zitat

    Dazu alternativ gibt es ja auch noch Gele auf Zitronen- oder Milchsäurebasis.

    Diese töten Spermien aber nicht ab, sondern verlangsamen sie nur.


    Daher helfen sie bestenfalls in Kombination mit einem Diaphragma aber nicht als alleiniges Verhütungsmittel. Da muss schon die "Keule" her...

    @ Kulimuli

    Also, ich habe eine zeitlang Patentex Oval Schaumovula benutzt.


    Bekommt man in der Apotheke. Wider Erwarten hatte ich keine Reizungen (habe sie allerdings auch selten benutzt), sind bei mir auch nicht weggesuppt.


    Allerdings sind sie als alleiniges Verhütungsmittel viel zu unsicher und können nur angewandt werden, wenn eine Schwangerschaft keine Katastrophe ist.

    Wenn hormonelle Verhütung (was ich gut verstehen kann) nicht erwünscht ist, und Kondome auch nicht so eure Idealvorstellung sind, wären die zwei SICHEREN Alternativen die mir neben der Kombination von Diaphragma und Spermiziden (alleine reichen die Spermizide nicht für eine sichere Verhütung) einfallen NFP oder eine Verhütung durch Gold oder Kupferspirale/-kette.


    NFP hat halt für euch den nachteil, dass ihr in der fruchtbaren Zeit entweder doch mit Kondomen (oder Dia/Spermiziden, was ich persönlich eher nervig finde) verhüten müsst, oder den halben Monat (wenn mans ernst nimmt) enthaltsam sein müsstet.


    Persönlich bin ich ja ein Fan der Verhütung durch Spirale (nicht Mirena, das wären wieder Hormone!) oder Gynefix.