Goldlilly-Erfahrungsfaden

    Hallo @:) ,


    ich interessiere mich für die goldlilly. was kostet sie, welche größen gibt es, was sind die vorteile einer goldlilly...


    wer was dazu weiß bitte posten ;-)


    Dankeschön! :)

  • 27 Antworten

    Wart doch länger als 1,5 Stunden, so schnell gehts einfach nicht.


    Oder durchsuch mal das Forum, da findest du sicher was.

    Huhu,


    ich habe mir Samstag die Goldlilly legen lassen. Nur sie kam in Frage, weil ich auf jeden Fall hormonfrei verhüten wollte und sie ja durch ihren Goldanteil weniger entzündungsauslösend wirkt.

    Verglichen womit?


    Ich weiß nicht warum er so schlecht ist, aber wenn ich überlege, dass die Goldlily nen Pearl Index von 0,5-1 hat also im maximal Fall 1 von 100 Frauen schwanger wird bzw. z.B. bei der Gynefix 01,-0,3 = max. 3 von 1.000 Frauen schwanger werden, finde ich schon nen recht großen Unterschied.


    Woran es liegt %:|


    War auf jedenfall der Grund warum ich mich gegen die kleine goldige entschieden habe

    Also laut dieser Seite hier: http://www.risiko-pille.de/index.php/hilfestellungen/110-nicht-hormonelle-verhuetungmethoden.html


    Hat die Kupferspirale nen noch schlechteren PI als die Goldlilly. (Kupferspirale (PI:0,6 – 3 ) vs Goldspirale (PI:0,5 – 1) vs Kupferkette / Gynefix (PI:0,3 – 0,8))


    Ich glaube in den PI sind auch die Fälle mit einberechnet, bei denen die Spirale verrutscht.


    Das würde erklären, warum der PI der Gyni so gut ist – denn die kann ja quasi nicht unbemerkt verrutschen.


    Der PI der Goldlilly ist allerdings besser als der einer Kupferspirale, weil das Gold die wirkung des Kupfers verstärken soll.


    HIer steht auhc nochmal genau wie die Kupfer-Goldspirale funktioniert (chemisch gesehen), was deren erhöhte Wirksamkeit ggü der einfachen KS erklären würde http://www.goldlily.de/spirale.php


    Wegen der Möglichkeit des Verrutschens hab ich mich damals gegen ne Spirale und für die Gyni entschieden. Fühle mich wohler damit..

    ja ich war auch erst stark für die gyni. ist sicher eine tolle sache, aber ich bin hald etwas anfälliger für infektionen und möchte deswegen ne goldspirale. wer kann preislich was dazu sagen?


    und ich hab noch ne wichtige frage: eine bekannte meinte mal, sie verhüte nur mit kondom weil sich der körper einer frau mit spirale in einer ständigen infektion befindet. stimmt das?!


    ich versteh nicht wirklich wieso das so sein sollte...

    Die Vorteile der Gynefix wurden – soweit ich das überblicke – in Studien des Herstellers "überprüft". Sowas würde ich immer mit Vorsicht genießen, der Hersteller ist ja auch daran intressiert, sein Produkt in hohen Stückzahlen zu verkaufen.

    also eine normale kupferspirale möchte ich eh nicht. dann sind noch gyni und goldlilly übrig. goldy hört sich auf diesen seiten doch echt gut an. zu den entzündungen weiß keiner was? und wie genau wird die gyni eig in der muskulatur verankert, tut das sehr weh?

    Entzündungen sind sehr selten und sinda uch nur danns chlimm, wenn sie über Monate nicht bemerkt werden...


    In aller Regel merkt man das aber – Schmerzen, Fieber... komischer Ausfluss... Also ich denke man merkt das. Und wie gesagt sind so Entzündungen sehr selten. (Besonders kritisch ist es wohl direkt nach der EInlage, aber da kann man ja einfach Vorsichtig sein. Keine Tampons, keine Menstasse, kein Sex, Keine Bäder für 5-7 Tage... Das überlebt man ;-) )


    Bei der Gyni wird ein Fadenende mit einem Knoten versehen. Dieser wird dann einfach in die Gebärmutterwand gestochen und dort wächst er dann fest. Das ist nur eine ganz kleine Wunde und das pieken hab ich gar nicht gemerkt... Da fand ich das Muttermund dehnen und sondieren schlimmer ;-)

    Zitat

    ja ich war auch erst stark für die gyni. ist sicher eine tolle sache, aber ich bin hald etwas anfälliger für infektionen

    Infektionen im Scheidenbereich sind aber nicht das gleiche wie INfektionen in der GM ;-) Nimmst du grad noch die Pille? Vllt geht das dann einfach von selbst weg mit dem Absetzen. Also ich denke dass die Goldlilly und die Gyni sich in Sachen Entzündungen nicht viel nehmen...

    Zitat

    und ich hab noch ne wichtige frage: eine bekannte meinte mal, sie verhüte nur mit kondom weil sich der körper einer frau mit spirale in einer ständigen infektion befindet. stimmt das?!

    Das ist ein altes Gerücht, dass die Spirale eine permanente Entzündung in der Gebärmutter auslöst. Das ist aber quatsch, das wäre ja verheerend ;-) UNSINN!

    @ Colchicin

    Laut Wikipedia (sofern man Wiki denn trauen kann) ruft die Spirale eine sterile Entzündungsreaktion hervor.


    Die Frauenärzte im Netz und Profamilia sprechen von einer veränderten Gebärmutterschleimhaut.