Gynefix länger als 5 Jahre - Gesundheitsschädigend?

    Hallo ihr Lieben,

    ich benutz(t)e zur Verhütung die Gynefix, welche ich seit Sommer 2013 trage.

    Da ich schon über die 5 Jahre hinaus bin, verhüte ich mit meinem Mann noch zusätzlich. In 1-2 Jahren steht die Familienplanung an. Eine neue würde sich nicht wirklich "lohnen".

    Meine Frage ist nur, ob es die Gesundheit, Fruchtbarkeit o.Ä. negativ beeinflussen kann, wenn ich die Gynefix weiter trage.??? Oder kann ich sie einfach bis zum finalen Kinderwunsch weiter tragen?


    Danke für eure Erfahrungen :)

    Sonnige Grüße:-)

  • 6 Antworten

    Also ich war damals in der gleichen Situation da meine Gynefix abgelaufen war aber eine Neue hätte sich nicht mehr gelohnt. Meine lag dann am Ende 7 Jahre und es war kein Problem. Das hat man mir auch beim Arzt versichert. In anderen Ländern lässt man eine Gynefix sogar 10 Jahre drin. Das mit den 5 Jahren hat sicherlich auch rechtliche Aspekte.

    Danke für die Antworten. Ich wollte sie noch liegen lassen, da sie ja allein wegen der mechanischen Verankerung in der Gebärmutter noch einen gewissen (zusätzlichen) Schutz bietet.

    sie bietet auch für die Verhütung noch einen gewissen Schutz aber die Wirkung lässt halt langsam nach. Rechtlich garantiert der Hersteller nach 5 Jahren nicht mehr. Mein Gyn meinte damals, wenn ein Kind kein Drama wäre, würde er sogar 8-10 Jahre einen Schutz vermuten (aktuelle Studienlage damals).

    Ich hatte sie dann 8 Jahre liegen und nie Probleme - auch keine ungewollte Schwangerschaft @:)

    _MissKitten_ schrieb:

    da sie ja allein wegen der mechanischen Verankerung in der Gebärmutter noch einen gewissen (zusätzlichen) Schutz bietet

    Das wäre mir jetzt neu.