• Gynefix vs Goldlily

    Hallo, ich bin wirklich hin und her gerissen und weiß gar nicht was ich machen soll. Ist die goldlilly oder die gynefix besser? wäre nett wenn ihr mir mal ein bisschen pro und kontra geben könntet. Ich will doch nur endlich die Pille loswerden!!!!!!
  • 51 Antworten

    Hallo,


    ich habe vor 2 Tagen die Goldlily Exclusiv eingelegt bekommen, und spüre sie immer noch v.a. beim Sitzen, oder wenn ich Sachen hebe etc. Vor allem ist meine Periode jetzt schon viel stärker als sonst.


    Mein Arzt hatte die richtige Größe ausgemessen, und mir obwohl ich noch keine Kinder habe zu der normalen Größe geraten. Geht das überhaupt?


    Nun weiß ich nicht, wie ich mich verhalten soll? Ist es normal, dass man so lange in der "Anpassungsphase" ist?


    Vielen Dank,


    Sina

    Zitat

    Und hormone mag ich auch nicht mehr... nur mein freund is noch nich so davon überzeugt

    Hast du ihn hier mal lesen lassen : http://www.hormonspirale-forum.de/viewtopic.php?t=4147


    Wenn er trotz all dem lieber will,dass du Hormone nimmst,dann kann er dich-sorry-nicht sonderlich lieben :|N


    Auch hab ich ja schonmal geschrieben,bezüglich Infektionen is die Pille nich besser..Pillenanwenderinnen haben ein 6-fach erhöhtes Risiko für Chlamydien (können im schlimmsten Fall unfruchtbar machen) und ein erhöhtes Risiko für Gebärmutterhalskrebs..

    Zitat

    Nun weiß ich nicht, wie ich mich verhalten soll? Ist es normal, dass man so lange in der "Anpassungsphase" ist?

    Ruf Deinen Arzt an und erzähl ihm das - er sollte wissen, was zu tun ist.

    Zitat

    Mein Arzt hatte die richtige Größe ausgemessen, und mir obwohl ich noch keine Kinder habe zu der normalen Größe geraten. Geht das überhaupt?

    Wenn Deine Gebärmutter groß ist, brauchst Du eine größere Spirale, sonst ist der Schutz nicht gewährleistet. Und auch Frauen, die noch nicht geboren haben können größere oder kleinere Gebärmütter haben. Wie lange waren Messung & Einlegen denn zeitlich getrennt? Die Form der Gebärmutter ändert sich nämlich mit dem Zyklus.

    Wahrscheinlich hat Deine Gebärmutter dann einfach gerade ein anderes Volumen als bei der Messung. Ob das noch weggeht: keine Ahnung.


    Wie gesagt, ruf Deinen Arzt an, der kann das dann auch nochmal per Ultraschall überprüfen & sollte Erfahrung mit solchen Problemen haben.

    Hi,


    kann mir jemand sagen, wo ich so ne Liste herbekomme, welche Ärzte in Deutschland alles die Goldlilly einsetzen?


    Von der Gynefix hab ich so eine Liste schon.


    Ich bin mir allerdings auch noch ziemlich unsicher welche ich mir einsetzen lassen soll.


    Ist die Goldlilly hier in Deutschland zugelassen?

    Achso, weil ich bei vielen jetzt gelesen hab, dass die sich die Goldlily auch selbst bei ner Apo besorgen mussten, genau wie bei der Gynefix, aber vielleicht ist das schon wieder veraltet.


    Danke Neugierchen... ;-)

    Das hat nix mit der Zulassung zu tun, sondern ist einfach von Arzt zu Arzt verschieden.


    Mein Doc hatte die Gynefix direkt da, meine Freundin geht zu jemand anderem und bringt die Gynefix selber mit.

    Achso, ich dachte das wäre der Grund dafür.


    Okay und kann mir jemand vielleicht nen guten Arzt empfehlen, der die Goldlily einsetzt? Erstmal egal, ob Hessen oder nicht, aber das wär natürlich optimal.

    Eine Frage zur Goldlily: Auf der Goldlily-Seite steht, dass das Gold hilft, Blasenentzündungen zu vermeiden/minimieren ( http://goldlily.de/spirale.php ) -> für Frauen, "die häufig Beschwerden mit Unterleibsinfektionen haben, z.B. Blasenentzündung". Ist das richtig? Hab nämlich öfter BEs, was ziemlich nervt.. Oder heißt das bloß, dass sie nicht zusätzlich noch BE's fördert? Aber das machen Kupferspirale/Gynefix doch auch nicht, oder?


    Gibts hierzu vielleicht Erfahrungswerte? @:)

    Die Hersteller geben an dass die Goldlily hilft, Infektionen zu vermeiden oder so ähnlich ;-) Das ist aber nicht erwiesen. Kupferspiralen/Kette fördern auch keine Infektionen wie viele sagen. Das Infektionsrisiko ist meines Wissens bei allen gleich hoch. Sag mal verhütestdu hormonell/hast du hormonell verhütet? Ich hatte nämlich unter der Pille andauernd mit BEs zu kämpfen... Jetzt nicht mehr...


    Wie auch immer, ich würde immer wieder die Gynefix wählen, sie ist wesentlich verträglicher und sicherer als die anderen Spiralen. Deshalb war die Goldlily auch keine wirkliche Option.

    Ich verhüte nicht mehr hormonell, eine Neigung zu BE's hab ich trotzdem... {:( Ja, sowas hatte ich befürchtet, dass dies nur Herstellerwerbung ist. Naja, hätt mich wirklich gefreut, wenn man die BEs durch eine Goldspirale eindämmen könnte... ;-)

    Ich versteh nicht so ganz, wie die Goldlily auf Harnröhre und Blase wirken soll... :-/ Egal, ich weiß, wie nervtötend und belastend BEs sind, ich neige auch dazu und hatte auch prompt nach dem Pillenabsetzen noch eine. {:( Meine Zystitiden hängen eigentlich fast immer mit Sex zusammen, weswegen meine beste Waffe gegen die BE immer noch eine gut gefüllte Blase ist. Ich nehme auch ein paar andere Sachen ein, auch homöopathisches Zeugs und so, aber am wichtigsten ist bei mir immer die Möglichkeit nach dem Sex noch mehrmals auf Toilette gehen zu können.


    Ich wünsche allen BE-geplagten ein durchschlagendes Helferlein! :)* (aber die Goldlily ist es wohl nicht...)