• Hab das Implanon und komme irgendwie nicht klar

    Hallo Leute, seit dem 13.11.08 habe ich das Implanon im Arm. Erst war ich sehr zufrieden. Vorher nahm ich nämlich die Pille und litt hinterher nur noch an Durchfällen. Jeden Tag!!! Zudem hatte ich viele Wassereinlagerungen im Körper. Ich konnte zB keine Riemchensandalen tragen wegen dicker Füße und auch keine Ringe wegen dicker Finger. (bin aber…
  • 69 Antworten

    Ich war so blöd und hab mich von ner Gyn als ich 15 war bequatschen lassen,dass ich wegen ein paar Pickeln die Diane35 nehm. Hab die dann 1 1/2 Jahre genommen..zum Glück dadurch keine Depressionen oder Thrombose bekommen (neige erblich bedingt zu beidem)-dafür tauchte während der Einnahme erst extragenital eine Hauterkrankung auf und nachm Absetzen verschwand sie nicht und fing dann mit 19 an genital weiterzugehen.


    Die Erkrankung steht mittlerweile im Verdacht als "reversible" Nebenwirkung von hormoneller Verhütung aufzutreten-der Gyn der dazu ne Studie machte,beschränkte sie auf anti-androgene Pillen..aber im Hormonspirale-Forum las ich von einer Gyn,dass bei reiner Gestagenverhütung das schon länger bekannt sei,dass das auftrete. Außerdem kann ich persönlich das mitm reversibel nicht bestätigen,bei mir is sie ja geblieben.


    Hab dann viel Geld ausgegeben für Alternativmedizin-weil für die Ärzte is diese Hautkrankheit unheilbar und du wirst halt mti diversen Salben zugeschmiert,die lindern bissel die Symptome (Jucken und Brennen,je nach Phase),aber nicht den Krankheitsverlauf (die Haut atrophiert,die Schamlippen und die Klitoris bilden sich zurück-irgendwann ist alles total empfindlich und sitzen fast unmöglich).


    Mittlerweile bin ich geheilt,aber das hat mich ca. 200-250€ gekostet (ich hab nich alles genau nachgerechnet,was ich bevor ich zu diesen Heilern gegangen bin gekauft/probiert hab)

    Mein Gott! Was es nicht alles gibt!


    Ist ja echt krass....


    Freue mich aber für dich, dass du wieder geheilt bist und wünsche dir, dass es auch so bleibt! @:)


    Nachdem, was ich nicht so alles höre über hormonelle Verhütung, wird mir echt anders...


    Im Sommer werde ich mir den Stab rausnehmen lassen! Ich bin nämlich auch eine Person, die bei jeder Krankheit "hier" schreit....

    Zitat

    Im Sommer werde ich mir den Stab rausnehmen lassen! Ich bin nämlich auch eine Person, die bei jeder Krankheit "hier" schreit....

    Das war ja das Komische bei mir..ich bin sonst nie krank gewesen und an mir is immer alles vorbeigezogen...

    Guten Morgen! @:)


    sitze hier erstmal im Büro und hab keine Lust. Daher logge ich mich erstmal hier ein und trinke nen Kaffee :)D


    Am WE hab ich nochmal darüber nachgedacht. Habe auch mit meiner Schwester gesprochen.


    Ich glaube einfach, dass ich hormonelle Verhütung nicht vertragen kann. Werde da demnächst nochmal mit meinem Arzt drüber sprechen. Wird zwar nichts bringen, weil mein Arzt natürlich der Meinung ist, dass NFP nichts bringt... aber na ja... ich habe echt keinen Bock mehr auf Hormone...

    Hab da noch eine Frage:


    Seit 11 Jahren (bis Anfang November 2008) nahm ich die Pille. Ich hatte immer Wassereinlagerungen überall (Hände, Füße, Arme, Bauch, Beine, Knie...etc)


    Jetzt hab ich ja das Implanon seit November.


    Das Wasser ist weg.


    Ich frage mich, ob man wirklich SO VIEL Wasser hat, dass ich von Kleidergröße 38 nun zurück auf 36 bin....


    Ich fühle mich richtig DÜRR.... Ich esse sehr viel. Frühstücke ganz normal, dann gibts Mittag... abends auch noch mal deftig und warm... dann noch süßkram... aber trotzdem fühle ich mich immer, als hätte ich Hunger... (werde aber immer dünner)


    Ist das noch normal, oder tut mir das Implanon wirklich nicht gut????

    Bei mir sind nach dem absetzen der Pille 3-4 Kilo runtergegangen.


    Wurde deine Schilddrüse schonmal überprüft?

    Ich hab letztes Jahr Blut abgenommen gekriegt. Da waren alle Werte (auch Schilddrüse) in Ordnung.


    Na ja - wieviel ich letztendlich abgenommen habe, weiß ich nicht.


    Aber ich schätze schon, dass es mindestens 3 KG sind... habe leider keine Waage...

    Salut!


    Damit ich auch mal meinen Senf dazugeben kann: Ich habe mir das Implanon vor exakt 1 Jahr einsetzen lassen, und ich habe NOCH NICHT MAL eine Werbebroschüre mitbekommen!


    Ich ging zu diesem Arzt, der hat mir das Ding in mein Arm implantiert, fertig.


    Hmmm im Nachhinein sehr naiv, aber ich wusste auch wirklich nicht, dass das Stäbchen solche Nebenwirkungen haben könnte, man fand damals auch nichts dazu.


    Naja, mein Erfahrungsbericht:


    Ein halbes Jahr war alles perfekt, keine Tage, keine Gewichtszunahme (im Gegenteil) , unnormal reine Haut etc. pp. Also alles im Lot.


    Dann im Sommer fings an mit Pickeln auf der Stirn, viele kleine, war nicht schön, nach einem Monat wurd es besser, doch dann war auf einmal mein ganzes Gesicht betroffen, ich hatte NIE Probleme mit unreiner Haut muss ich dazu sagen.


    Der Grund warum ich mich heute in diesem Forum angemeldet hab, ist der, dass ich seit gestern das erste mal seit einem Jahr wieder meine Tage bekommen habe. Fantastisch.


    Nach den Geschichten von euch, habe ich jetzt auch ehrlichgesagt großen Bammel, dass das bei mir ähnlich wird mit den Dauerblutungen.


    Naja, also die Moral der Geschicht:


    Man sollte nie auf das Implanon vertrauen nur weil man ein halbes oder ein ganzes Jahr beschwerdefrei war, das Stäbchen schlägt plötzlich und unerwartet zu ]:D


    Gruß Janna

    Hallo Mädels,


    ich habe immer noch meine Tage.... heute schon seit 30 Tagen (quasi seit dem 1.1.09)


    Mittlerweile ist es bei mir untenrum schon total wund und es brennt beim Wasserlassen total. Was kann ich denn dagegen mal tun? Es wird immer schlimmer... Vielleicht hole ich mir heute mal "Vagiflor" oder so.... ein Pilz ist es nämlich sicherlich nicht.... einfach nur knallrot und wund.... aua aua {:(


    Habe mir letzte Woche das Buch "Natürlich & Sicher" bestellt. Müsste ja bald ankommen. Das lese ich dann so schnell es geht und im Februar werde ich mir das blöde Implanon dann rausnehmen lassen....

    Eine Möglichkeit wäre noch majorana Vaginalgel oder das MultiGyn Gel acti (beides frei in der Apotheke)-sie bauen die Schleimhaut auf, vielleicht mildert das die Schmerzen. Gegen die Blutung machen sie leider nichts.


    Auch können beide Gele, bei eh schon gereizten Schleimhäuten am Anfang ziemlich brennen-das gibt sich aber bei gebessertem Zustand, dieser ist meist nach 2-3 Tagen da. Ich weiß natürlich nicht, ob deine hormonelle Lage eine Verbesserung "boykottiert"-aber du könntest es versuchen @:)

    Danke für die Info...


    Nach der Arbeit gehe ich sofort in die Apotheke.


    Es tut richtig weh. Fühlt sich so an, als hätte man mir mit nem Messer die ersten paar Hautschichten abgeschnitten.... :°(

    Ich kenne das-es war einer der Gründe, warum ich den NuvaRing, nachdem mir der Zusammenhang nach 1 Jahr endlich klar war, sofort in die Tonne geschmissen habe!


    :°_Das bessert sich bestimmt schnell wieder, sobald du das Ding draußen hast.

    Zitat

    Was kann ich denn dagegen mal tun?

    Nur schon mal als "Vorwarnung".


    Manche FAs verschreiben dann kurzzeitig zusätzlich die Pille. Die soll dann die Blutungen regulieren. Nur kann es sein, dass im ersten Einnahmemonat der Pille es eh zu Schmierblutungen kommt und auch, dass es nach der Pillenanwendung wieder von vorne los geht mit Blutungen.

    Danke Helix,


    die Pille kommt für mich allerdings gar nicht mehr in Betracht. Das weiß auch mein FA. Ich kann sie ja gar nicht vertragen. Daher hat er mir ja das Implanon angeboten. Zuerst den Nuvaring... aber davon bekam ich einen Pilz :|N


    Tja - hormonelle Verhütung ist für mich jetzt echt abgeschrieben....


    Hoffentlich kommt das Buch zur NFP bald an.... dann lese ich es so schnell es geht und mache dann einen Termin beim FA zur Implanonentnahme....