• Habe abgetrieben und bereue es zutiefst

    Hallo *:) Ich habe vor zwei Tagen abgetrieben :°( Mir geht es echt beschissen :°( Ich war vor lauter Angst vor Überforderung nicht mehr sich selbst als ich mich dazu entschieden hab :-( Man muss schon einen grossen Teil seiner Gefühle unterdrücken um so einen Schritt zu gehen, - aber später kommen die Gefühle wieder hoch und... :°( Dieses Kind werde ich niemals kennen…
  • 600 Antworten

    @ Loeli:

    Danke :-)

    @ MaryPoole:

    was mischt du dich ein was mir jetzt hilft und wann? wie kannst du sagen: (im übertragenen sinne) "der ist sowieso nicht zu helfen?" Finde ich nicht korrekt von dir! Mir hilft es, Zuspruch zu bekommen wenn ich es brauche und mich somit nicht allein zu fühlen! Ausserdem hab ich den Gedanken "schnell wieder schwanger" werden erwähnt und auch selbst erkannt und gesagt, dass ich weiss, dass es nicht der richtige Weg ist.


    gruss

    weil dir nunmal leider nicht zu helfen ist. und jeder, der sich die zeit nimmt und den faden durchliest, wird feststellen, dass alles um dir zu helfen, um dich zu verstehen schon geschrieben wurde.


    du möchtest eben nur ab und an hier schreiben und in den arm genommen werden, aber keine konstruktive hilfe. ist okay, dein gutes recht. jeder wie er will.


    ich versbschiede mich hier :|N

    Zitat

    du möchtest eben nur ab und an hier schreiben und in den arm genommen werden, aber keine konstruktive hilfe.

    manchmal bringt eine Umarmung mehr als 1000 Worte

    Zitat

    wozu gibt es die sonst hier?


    :)_

    Damit ich mich mal schnell reinschleichen kann, dir alles gute wünschen kann und dich einfach mal, wenn auch nur virtuell :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ umarmen kann , dabei lass ich es mir auch nicht nehmen auch noch ganz ganz liebe :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* für dich hierzulassen und mich mit @:) @:) @:) dafür zu entschuldigen dass ich so lang nicht mehr reingeschaut habe, dafür gibt es den hier |-o und dabei nicht zu vergessen zu erwähnen, dass ich dich nicht vergessen und an dich gedacht habe, da darf man dann auch gern die Smilies mixen :)_ :-x x:) @:) und dass ich hoffe dass es dir wieder besser geht :)z :)^ . Hab leider noch nicht alles neue durchgelesen, aber mach ich noch und dann schreib ich mal ausführlichen :)_ . Lass dich nicht ärgern, es tut gut Menschen zu haben die einen verstehen, die man gern hat, wenn auch nur virtuell, aber es stecken ganz reale Persönlichkeiten dahinter und um meine Aussage zu bestätigen, verwende ich die hier :)z :)^ .


    Enschuldige, durch bettlejuice Beiträge animiert musst ich den Beitrag in der Art verfassen |-o :-X ;-D . Auch wenn ein wenig Scherzhaft geschrieben (ich hoffe es kann dir ein kleines Trostlächeln aufs Gesicht zaubern und zwar ein ganz reales :)_ @:) :)* ), absolut ernst gemeint :)z :)^ . Ganz ganz liebe Grüße und ich wünsch dir weiterhin alles alles Gute und ganz viel Kraft :)_:)* @:) bis bald *:)

    Ich wollte dich damit nicht angreifen, sorry versteh das nicht falsch, ich kann mir nur echt nicht vorstellen das es hilft, aber schön wenn es für dich so ist. Mir kommts ein bisschen wie Mitleid heischerei vor und ich hab dir ja schon vor Wochen geschrieben steh zu deiner Entscheidung und schau nach vorn. Und das schreieben hier ja 10 von 13 leuten, aber ist natürlich dein Leben.


    Alles Gute, und das mein ich echt ernst.

    Liebes Streifenhörnchen,


    mach' Dir nicht so viel Kummer. Die Vergangenheit mit all ihren Entscheidungen kann keiner ändern.


    Das ist auch nicht schlimm, denn im Universum geht nichts verloren und schon gar keine Seele.


    In diesem Sinne,


    alles Liebe,


    Schnürzel

    in tiefer Trauer und umhüllt vor nie enden wollenden Leid werde ich mein Kind vermissen.


    es ist nie wieder gut zu machen.....


    im November wäre es geboren worden.... es wird immer schwerer :°(

    Bist Du in psychologischer Behandlung?


    Ich mache Dir keine Vorwürfe. Meine Mutter hat vor einigen Jahren auch abgetrieben,weil sie total überfordert war,mit der Situation. Ich habe ihr immer wieder gesagt,dass sie es bereuen wird,aber sie meinte,dass das nicht so ist. "Es ist ja nur ein Zellhaufen!" meinte sie. Sie war in der 7ten Woche.


    Heute bereut sie es,auch wenn sie mir damals meine Prognose nicht glaubte.


    Du kannst es leider nicht mehr ändern,aber Du kannst eine Erfahrung aus diesem Erlebten mitnehmen-Menschen machen Erfahrungen,manchmal gute,manchmal schlechte.


    Es gibt Dinge,die man nicht mehr ändern kann...also ist es falsch verbissen daran festzuhalten,denn so wirst Du nie Deinen Frieden finden :)* :)* :)*

    streifenhörnchen ich kann dich schon irgendwie verstehen.....das man eine abtreibung bereut , aber es hilft dir nichts wenn du dich jetzt selbst zerfleischt, es ist nicht mehr zu ändern, es war deine entscheidung und zu diesem zeitpunkt war es richtig für dich - da gibt es ein gutes sprichwort:


    Herr, gib mir die Kraft, das zu ändern, was ich ändern kann, gib mir die Gelassenheit, das anzunehmen, was ich nicht ändern kann, und gib mir die Weisheit, das eine vom andern zu unterscheiden.


    und wenn du überhaupt nicht klar kommst damit wäre eine psychologische betreuung wirklich ratsam, ich wünsche dir alles gute :)*

    @ :)

    @ LichtkristallxX

    ich will nicht verbissen daran festhalten! Ich sitze auch nicht zusammengesunken in der Ecke, aber der Geburtstermin rückt näher und ich stelle mir vor, wie rund mein Bauch wäre :-( aber ich sehe jetzt auch nur die schönen Dinge, die Kinder mit sich bringen. Dann muss ich mich selbst wieder runterholen von meiner rosa Wolke....


    aber ich vermisse das Kleine....wäre gern nochmal Mama geworden.


    Aber ich finde einfach keinen gescheiten Partner und die Zeit rennt, werd bald 36 :-/


    Ich würde es allerdings NIEMALS meiner Tochter erzählen (es sei denn, sie befindet sich in einem ähnlichen Konflikt)! Allerdings ist sie auch erst 6...

    @ sunshiney

    ob du´s glaubst oder nicht, dieser Spruch hängt sogar in meiner Küche :-)


    es ist aber nicht immer leicht, danach zu leben %-|


    ich habe Angst vor November......ich habe jetzt schon Angst :-(


    viele liebe Grüsse,


    euer Streifenhörnchen

    hallo, ich habe vor einem Jahr abgetrieben aber immer noch nicht verarbeitet.. Immer wieder kommen plötzlich diese Schuldgefühle hoch.. kann mir jemand bitte sagen was ich tun kann? danke..