• Habe abgetrieben und bereue es zutiefst

    Hallo *:) Ich habe vor zwei Tagen abgetrieben :°( Mir geht es echt beschissen :°( Ich war vor lauter Angst vor Überforderung nicht mehr sich selbst als ich mich dazu entschieden hab :-( Man muss schon einen grossen Teil seiner Gefühle unterdrücken um so einen Schritt zu gehen, - aber später kommen die Gefühle wieder hoch und... :°( Dieses Kind werde ich niemals kennen…
  • 600 Antworten

    hi sandy *:)


    wie jetzt? bist du noch mit dem mann zusammen von dem das kind war?


    ansonsten sind die männer zu 99,99% erleichtert wenn ein ungeplantes kind "weg" ist. sie sehen doch nur: bezahlen, unfrei, ja und es ist auch für männer schwieriger eine neue partnerin zu finden...


    naja, ich würd meinem mr.x ja gern den kopf abreissen! :=o aber bringen würde es leider nix. das ist für männer alles nicht vorstellbar und letztendlich sind wir es ja die den tod des kindes breitbeinig zulassen und nicht sie ":/ somit sind sie dann fein raus.


    sorry dass ich so hart schreibe. mir ist grad danach....denn ich leide. und nachweislich wird einen dieser schritt, und dieses kin immer begleiten, -egal auf welche weise. besonders je älter man wird :-(


    vielleicht spielen unsere kleinen engel ja im himmel zusammen. auf jeden fall haben sie viel schlechtes karma abgearbeitet und haben beim nächsten mal sicherlich mehr glück :)* :)- o:)

    Liebe sandy die ganze geschichte nimmt mir natürlich den wind aus den segeln was die liebe angeht und alles wird gut. Ich hatte eigendlich gedacht da ich innerlich sehr sensibel und weich bin kann ich für alle Männer reden und dir Mut machen aber nach dem was du geschrieben hast verstehe ich das du noch auf deinen mr right wartest. So ein Verhalten hast du nicht verdient und ich weiss selber das man in schwierigen situationen jemand zum reden haben möchte und wenn auch erst mal nur über andere sachen um sich abzulenken . ich wünsche dir das du bald deine Liebe findest skysurfer *:)

    nein sind nicht mehr zusammen, waren nach wenigen wochen nicht mehr zusammen, und kurz nach der trennung habe ich gemerkt das ich schwanger bin.

    liebe sandy ich wollte keine wunden bei dir aufreissen habe gehofft das ich dir ein bisschen mut zusprechen kann was das thema liebe angeht sollte ich wahrscheinlich noch vorsichtiger sein als ich eh schon beim schreiben bin. sei mir nicht böse sandy alles liebe skysurfer *:)

    Hallo sky,


    alles ok mach dir mal keinen kopf. kannst ruhig alles sagen u fragen was du möchtest. komme sehr gut klar mit der situation, mit der trennung vor allem! also alles kein problem und ich danke dir für deine netten beiträge :)^ :)^ Brauchst mit deinen fragen oder formulierungen nicht vorsichtig sein :-) :-) :-) :-) :-)


    wie geht es denn deiner freundin? Hoffe es geht ihr etwas besser aber wie kann es einem schon in so einer schlimmen situation gehen.....


    schenke ihr ganz viele :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*


    Wie geht es dir? Hoffe bei dir ist alles ok, auch für dich ein paar :)* :)* :)* :)* :)* und eine @:)

    @ sreifenhörnchen:

    Ich hoffe dir geht es wieder etwas besser. ja so ein schritt ist nicht einfach und da muß die frau echt alleine durch das ist nun mal so, genauso wie sie die schwangerschaft alleine durchmacht. auch wenn man einen partner hat, macht man es doch alleine durch.


    Ich bin mir sicher das unsere engel zusammen sind, und sie wissen genau, das wir sie nicht gehen lassen haben, weil wir sie nicht geliebt hätten, sondern weil wir sie über alles geliebt hätten und ihnen deshalb viel kummer und sorgen ersparen wollten.... :)* :)* :)* :)* :)* :)_ :)_ :)_ :)_ und das wiessen die beiden! und ich glaub sie haben es schon gespürt als sie in uns waren. ich habe oft über menen bauch gestreichelt, geweint und mich entschuldigt u meinem schatz gesagt das ich ihn liebe und keine andere wahl habe.


    je mehr zeit vergeht, desto bewußter wird mir, was die letzten wochen passiert ist. halte meine entscheidung immer noch für absolut richtig, aber es tut immer mehr weh, daß ich diese entscheidung treffen mußte u die traurigkeit kommt immer mehr durch. die letzten wocjen waren, als wäre ich in so nem nebel, aber so langsam lichtet er sich u die traurigkeit kommt durch. auch wenn es die richtige entscheidung war. und es wird immer mein erstes kind bleiben :)_ :)_ :)_


    :)* :)* :)* :)* :)* :)*


    für unsere beiden engel :)- :)-

    liebe sandy


    Dein Bericht hat mich sehr bewegt. Ich dachte ich bin ein sensibler mensch und könnte mich in andere Menschen hineinversetzen und das kann ich auch ganz gut . Aber wie eine frau mit dieser entscheidung fühlt übersteigt doch die vorstellung. Man kann nur erahnen was in einer frau vorgeht die diese entscheidung trifft. Und ich empfinde immer mehr Zorn auf die Menschen die die partnerin in diesem thema unter druck setzen egal in welcher weise. Ich hoffe das sich auch viele Männer auf diese Seite gehen und mehr feingefühl für die frauen entwickeln denn viele abbrüche hätten auch verhindert werden können wenn der vater gesagt hätte ich stehe zu dem Kind. Das bei dir die Traurigkeit durchkommt ist eigendlich ein Zeichen dafür das du anfängst es zu verarbeiten und ich wünsche dir dafür das allerbeste das gleiche gilt auch für dich liebes streifenhörchen. Das gleiche gilt natürlich auch an die anderen frauen aber sandy und streifenhörnchen sind nun mal de menschen mit denen ich schon direkt geschrieben habe. ein kleines :)* für euch beiden damit ihr euch nicht unterkriegen lasst. Ich versuche weiter für euch da zu sein in dem forum und bin froh das auch männer mit fragen nicht alleine gelassen werden Alles liebe skysurfer *:)

    liebe sandy,


    fühl dich gedrückt!

    Zitat

    sondern weil wir sie über alles geliebt hätten und ihnen deshalb viel kummer und sorgen ersparen wollten.

    ich kenne den gedanken auch, jedoch sehe ich es heute anders....

    Zitat

    ich habe oft über menen bauch gestreichelt, geweint und mich entschuldigt u meinem schatz gesagt das ich ihn liebe und keine andere wahl habe.

    :°_ man meint man hat keine wahl, weil man alleine gelassen ist und niemand hinter einem steht. ich hab erst hinterher gesehen was wirklich wichtig ist und dass es doch gegangen wäre. aber leider war ich so hormondurchflutet dass ich keinen klaren gedanken fassen konnte :-(

    Zitat

    aber es tut immer mehr weh, daß ich diese entscheidung treffen mußte u die traurigkeit kommt immer mehr durch. die letzten wocjen waren, als wäre ich in so nem nebel, aber so langsam lichtet er sich u die traurigkeit kommt durch.

    :°_ :°_ :°_ genau so ist es auch bei mir. bald ist es ein jahr her dass ich mich verliebt hab und "es" entstanden ist :-/ WIE GERN hätte ich jetzt doch ein kind. obwohl ich weiss....erstmal arbeiten gehen ist wichtig und einen lieben partner hätte ich auch gerne an meiner seite wenn ich nochmal mutter werden sollte.


    aber ganz ehrlich: die einzige bedingungslose liebe ist die zwischen eltern und ihren kindern!


    lg,

    @ streifenhörnchen

    ja da hast du recht. nur ich hatte keine andere wahl und ich sehe es heut noch genauso das ich es nicht geschafft hätte. wenn man natürlich so wie du, das dann anders sieht das ist natürlich noch schwerder das dann zu verarbeiten. bei mir ist es einfach so, so sehr ich es mir gewünscht hätte, ich hätte es einfach nicht gepackt.


    ich wünsche dir, das du irgendwann gut mit deiner entscheidung leben kannst, nichts auf dieser welt passiert ohne grund...


    :)* :)* :)* :)* :)* :)- :)- :)- :)- :)-


    und wenn niemand hinter dir stand, nicht mal deine mutter, dann hätten sie aiuch nicht hinter dir gestanden wenn diu das kind bekommen hättest. und das wäre auch nicht schön gewesen, auch nicht fürs kind. ein kind braucht eine richtige familie mit allem was dazu gehört. nun stell dir mal vor ihr hättet immer alleine da gestanden. sicher, man denkt das die liebe alleine reicht u man das alleine schafft aber ob das dann imme rso ist....


    ich wünsche dir das dein traum nach einem kind noch in erfüllung geht :)* :)* :)* :)* :)_ :)_ :)_ :)_ @:) @:) @:) @:)

    @ sky

    ja das stimmt viele abbrüche müßten bestimmt nicht sein. hätte mein ex von anfang an anders reagiert, wir hätten geredet u vllt. gemeinsam überlegt wie wir das hinbekommen dann hätte ich mich im leben nicht dagegen entschieden. ich wäre mit dem mann zwar nicht zusammen aber man hätte eine freundschaft aufbauen können und sich trotzdem gemeinsam ums kind kümmern, aber das kam für ihn ja garnicht in betracht. und das fühlt sich wirklich schlimm an, wenn man in so einer situation merkt, das es den anderen einfach nicht interessiert und man die entscheidung alleine zu treffen hat und danach nichtmal die frage kommet "wie gehts dir?" oder das man mal über das geschehene redet, es kommt nichts! das is schon hart.


    er lebt sein leben weiter, als hätte UNSER Kind garnicht existiert und das ist schon n hammer. er ist im internet unterwegs, macht einen auf superlustig und gut gelaunt und schäkert mit den weibern rum. will nichts mehr von ihm, meine gefühle sind komplett weg, schon nach der trennung. aber ist es zuviel verlangt mal zu fragen wie es mir geht?


    hab ihn auch zwischendurch gefragt weil ich dachte, das kann doch an ihm nicht spurlos vorbei gehen. aber ihm geht es "bestens", "super", "kann nicht klagen!" also frag ich auch nicht mehr. habs mir abgewöhnt.


    sky, danke für deine immer wieder netten beiträge, bleib wie du bist. @:) @:) @:) :)_ :)_ :)_

    liebe sandy vielen dank für deinen netten beitrag und die lieben worte. ich wünsche dir eine gute woche in der du die traurigkeit auch mal abschütteln kannst und ich hoffe das du bald einen ganz lieben menschen wieder kennenlernst. ich bin bestimmt die nächsten tage wieder im faden und antworte dir alles gute skysurfer

    hallo streifenhörnchen, hallo sky


    dies wird wohl mein letzter beitrag sein. lasse meinen account löschen, da es mir jetzt das zweite mal passiert ist, daß ich in nem faden mitdiskutiert hab, provoziert wurde, mich angemessen verteidigt hab, ohne ausfallend zu werden und jetzt das 2te mal ermahnt wurde u da hab ich keine lust mehr zu.


    ich wünsche dir streifenhörnchen, alles erdenklich gute, daß du einen lieben mann findest und nochmal das glück hast mutter zu werden und daß du den abbruch irgendwann verarbeiten kannst. ich wünsche dir von herzen alles gute :)* :)* :)* :)* :)*


    dir sky, danke für deine immer wieder lieben aufbauenden worte. du bist sehr nett und einfühlsam und hoffe du behälst das immer bei. hoffe, deiner freundin geht es besser und du bist ihr auch ein guter freund. auch für dich von herzen alles gute und vielen dank für deine liebe beiträge.


    paßt auf euch auf :)_ :)_ :)_ *:) *:) *:) @:) @:) @:) :)* :)* :)*

    Hi Sandi,


    schade dass du gehen willst :-(


    ich wünsche dir alles erdenklich gute und wenn du doch mal quatschen willst, weisst du ja wo du mich findest :-)


    lg & :)*

    Hallo zusammen!!!!Es fällt mir unheimlich schwer, dass nun niederzuschreiben, was mir seit einer Woche durch den Kopf geht.


    Ich bin in der 8. SSW. Der Erzeuger(war mal meine grosse Liebe, ich hab ihn geliebt, er mich nie :-( ) möchte das Kind nicht, es war nicht geplant und er wollte von Anfang an keine Kinder. Ich kann es ihm irgendwie nicht verübeln, dass er deshalb auch der Meinung ist, ich sollte es abtreiben lassen. Wir waren 4 Jahre(mit Unterbrechung) aus meiner Sicht ein Paar.


    Nur habe ich Angst mit 37 abtreiben zu lassen und dann eventl. keine Kinder mehr bekommen zu können.


    Ich gehe morgen zum Schwangerschaftskonfliktgespräch. Mir ist schon ganz schlecht bei dem Gedanken. Ich weiß nicht, wie ich das alles alleine bewältigen soll, habe noch niemandem, ausser dem Erzeuger davon erzählt, weil ich mir selbst noch voll im Unklaren bin, ob ich überhaupt zur Abtreibung mental stabil genug bin. Wollte immer einen Partner, nun bin ich schwanger und hab doch keinen Partner. Ich bin völlig neben der Rolle. Ich muss mich ja auch noch emotional von meinem Ex verabschieden, es tut so weh....

    liebe sandy auch von mir alles gute und vielen dank für die lieben worte. Du kannst ja trotzdem in dem faden lesen was so passiert. finde schade das du dich so verteidigen musstest obwohl man doch eine sensible art zu schreiben erwarten kann. alles liebe für dich *:) :)_ :)* skysurfer