Hilfe....mein Leben ist vl Geschichte.

    Hallo,


    hatte einen Tag an dem ich die Pille vergaß, zweimal GV mit meinem Freund, am Morgen und am Abend, habe es allerdings innerhalb von 3 Tagen bemerkt und die Pille danach plus die reguläre Pille genommen, sowie am selben Abend noch die Pille nachgenommen.Ich habe Angst trotzdem schwanger zu sein, habe viel geschlafen, immer noch Schmerzen im Unterleib (3 Tage nach Einnahme der Pille danach, mir ist schlecht und schwindelig), allerdings bekomme ich schnell Panik, es muss also nichts bedeuten.Ich hatte weißen Ausfluß ca. am Abend des Tages, an dem ich die Pille danach morgens einnahm, aber (leider ?) keine Blutungen.Ich hatte zuvor bereits einen kompletten Blister der Chariva eingenommen und vergaß diesmal also die zweite Pille des neuen Blisters,eine Pillenpause hatte ich nicht eingelegt. Soll ich die Pille absetzen und auf meine Blutung warten oder durchnehmen ? Wie wahrscheinlich ist es schwanger zu sein ? Kann ich im Notfall die Abtreibungspille verwenden ? Mir ist egal wie es mir danach geht, ich darf nur nicht schwanger sein, es würde meine ganze Lebensplanung zerstören.Meinen Freund schätze ich so ein, dass er mich bei einer Abtreibung unterstützen würde.. vl auch bei einer Schwangerschaft, trotzdem ist es zu früh für uns beide (sind beide Anfang 20).

  • 10 Antworten

    Du hast die Pille danach genommen, und nur weil man die Pille mal nicht nimmt wird man nicht gleich schwanger, schon mal was Kondomen gehört ? Wenn ihr überhaupt keine Kinder möchtet ?!


    Vll solltest du über eine andere Verhütung nachdenken , bei der du nicht immer denken musst .

    Zitat

    allerdings bekomme ich schnell Panik, es muss also nichts bedeuten

    Eine der möglichen Nebenwirkungen der Pille ist, dass diese sich auch auf die Psyche auswirken kann. Von meiner ersten Pille bekam ich ein total dünnes Nervenkostüm und habe mich ungefähr täglich zum Heulen auf Toilette verzogen.

    Zitat

    Ich hatte zuvor bereits einen kompletten Blister der Chariva eingenommen und vergaß diesmal also die zweite Pille des neuen Blisters,eine Pillenpause hatte ich nicht eingelegt.

    Du hast also im Langzeitzyklus die Pille 1x vergessen. Das beeinträchtigt den Verhütungsschutz nicht!


    Bei einem Vergessen im Langzeitzyklus kannst du dir aussuchen, ob du den Einnahmefehler als Einnahmefehler in Woche 2 oder 3 betrachtest. Vorgehen ist verschieden, der Verhütungsschutz bleibt aber erhalten!

    Zitat

    die Pille danach plus die reguläre Pille genommen

    Welche Pille danach hast du denn (unnötigerweise ;-) ) genommen? Hoffentlich nicht die Ella One. Die hebelt den Verhütungsschutz der regulären Pille nämlich tatsächlich aus. Wenn du vorher also noch geschützt warst, kann es sein, dass du jetzt, falls du die Ella One genommen hast, tatsächlich nicht mehr im Rahmen der Pillensicherheit geschützt bist. Wie man in dem Fall korrekt vorgeht weißt du?

    Zitat

    Soll ich die Pille absetzen und auf meine Blutung warten oder durchnehmen ?

    Durchnehmen! Die Blutung unter der Pille ist nicht aussagekräftig was eine Schwangerschaft angeht! Man kann Bluten und dennoch schwanger sein, genauso gut kann die Blutung ausbleiben, obwohl man nicht schwanger ist.

    @ blackheartedquenn

    Das erleichtert mich gerade ziemlich..auf den Schreck hatten wir erstmal keinen Sex mehr (bin auch wieder zuhause,leben 2h voneinander entfernt)..ich hatte die Pille PiDaNa, die Apothekerin hatte mir auch erzählt, dass wir, wenn wir Sex hätten auch zusätzlich verhüten müssten.Nur diese Übelkeit, Schwindel,Unterleibsschmerzen usw. macht mir irgendwie Sorgen, aber vl sollte ich mich bemühen erstmal ruhig zu werden.Ich hatte/habe phasenweise mittelschwere depressive Episoden, also würde ich mich generell schon als eher labil beschreiben und hatte schon öfter psychosomatische Schmerzen.

    @ StarkeLöwin

    Das klingt vermutlich ziemlich dumm, aber mein Freund mag es nicht mit Kondom zu verhüten...er ist der Einzige mit dem ich bisher geschlafen habe und ich weiß, dass er keine Geschlechtskrankheiten hat.Meine Frauenärztin hat mir bisher die Pille ans Herz gelegt und über andere Methoden haben wir nicht wirklich gesprochen.

    Zitat

    ich hatte die Pille PiDaNa

    Juhu :-) Damit ist der Verhütungsschutz nach wie vor erhalten.

    Zitat

    die Apothekerin hatte mir auch erzählt, dass wir, wenn wir Sex hätten auch zusätzlich verhüten müssten

    Das würde stimmen, wenn du tatsächlich einen Verhütungsfehler gehabt hättest.


    Generell gilt:


    - Wenn man mit der Pille neu beginnt oder den Verhütungsschutz verloren hat: Nach 7 korrekt eingenommenen Pillen ist der Verhütungsschutz gegeben.


    - In die maximal 7-tägige Pause kann man dann gehen, sobald man mindestens 14 Pillen korrekt eingenommen hat.

    Zitat

    Nur diese Übelkeit, Schwindel,Unterleibsschmerzen usw. macht mir irgendwie Sorgen, aber vl sollte ich mich bemühen erstmal ruhig zu werden.

    Ja, versuche das :)_ Im Endeffekt hast du ja eine ordentliche Hormonkeule eingenommen, dass es da zu Nebenwirkungen kommen kann, ist definitiv möglich. Ansonsten könnte es aber zB auch eine sich anbahnende Grippe oder alles mögliche sein.

    Zitat

    Ich hatte/habe phasenweise mittelschwere depressive Episoden, also würde ich mich generell schon als eher labil beschreiben und hatte schon öfter psychosomatische Schmerzen.

    Ich an deiner Stelle würde da tatsächlich darüber nachdenken, die Pille abzusetzen.


    Aus dem Beipackzettel der Chariva:

    Zitat

    Das klingt vermutlich ziemlich dumm, aber mein Freund mag es nicht mit Kondom zu verhüten.

    Das ist auch legitim, ich mag Kondome in festen Beziehungen auch nicht. Ändert aber nichts daran, dass Verhütung eine partnerschaftliche Angelegenheit ist.

    Zitat

    Meine Frauenärztin hat mir bisher die Pille ans Herz gelegt und über andere Methoden haben wir nicht wirklich gesprochen.

    Du kannst hier ja mal in den Leitfaden mit den nichthormonellen Verhütungsmitteln reinschauen. Vielleicht ist da ja was dabei, das dich anspricht? Leitfaden: Nicht-hormonelle Verhütungsmethoden


    Ich zB bin jetzt schon ein gutes Weilchen zuerst mit der Kupferkette, inzwischen mit einer normalen Kupferspirale glücklich. Möglichkeiten gibt es ja :-)

    @ blackheartedqueen

    Ich danke dir für deine Zeit und die guten Ratschläge :)


    Also ich denke, die Pille ist bei mir nicht der Auslöser, kann aber gut sein, dass sie mich zusätzlich negativ beeinflusst.


    Habe dir Methoden angesehen und ich denke, dass eine Kupferkette tatsächlich besser sein würde, zumal die Wahrscheinlichkeit sie zu verlieren ja sehr gering ist.

    Traurig, dass du überhaupt eine Pille danach bekommen hast. Vollkommen unnötig!


    Bitte informiere dich über das Medikament, welches du täglich einwirfst!

    Zitat

    und nur weil man die Pille mal nicht nimmt wird man nicht gleich schwanger, schon mal was Kondomen gehört?

    Bitte verbreite nicht solche unfassbar dummen und gefährlichen Aussagen! Doch, je nachdem in welcher Woche man die Pille vergisst, kann eine Pille durchaus reichen zum schwanger werden.

    TE:

    Zu deinem Fall ist ja schon alles gesagt worden ;-)


    (Anm. d. Moderation: Zitat ergänzt. Bitte richtig zitieren, der Vorwurf ist an dieser Stelle nicht berechtigt.)

    Einen Rat würde ich dir trotz allen guten Beiträgen hier noch geben wollen. Lese dir die Packungsbeilage deines Medikaments sehr gut durch. Sollte etwas sein oder du bist dir bei irgendwas der Pille unsicher oder du fühlst dich mal nicht gut, kann sie dir in den meisten Fällen schon eine Antwort geben! Das ist wirklich wichtig!!