Ist es legal, die Antibabypille im Ausland zu kaufen?

    Hallo,


    ich habe von Freundinnen gehört, dass die Pille im Ausland (konkret gemeint sind die Niederlande) deutlich billiger zu kaufen ist.


    Ich habe keine Informationen gefunden, ob es legal ist, dies auch zu tun? Habe irgendwie im Hinterkopf, dass man als Deutscher im Ausland keine Medikamente kaufen und nach Deutschland einführen darf.


    Ich vermute, dass es auf Grund der nur sehr sporadisch stattfindenden Zollkontrollen sehr wahrscheinlich nicht auffallen würde, trotzdem würde ich gerne wissen, ob der Kauf und die Einfuhr legal sind?!


    Weiß es jemand von euch?

  • 27 Antworten
    Zitat

    Habe irgendwie im Hinterkopf, dass man als Deutscher im Ausland keine Medikamente kaufen und nach Deutschland einführen darf.

    Das gilt für Drogen und BTM, aber nicht für legale Medikamente.

    Ich hab immer Medikamente im Spanienurlaub gekauft, auch deutlich billiger als hier. Da steht zwar meist "rezeptpflichtig" drauf, interessiert aber offensichtlich niemanden. Ich meine, Einfuhr für den Eigenbedarf ist legal!


    Ich kam auf die Idee, als ich auf Gomera ein Schild an der Apotheke sah: "Psychopharmaka nur noch gegen Rezept". Heißt also, alles andere ist kein Problem. Zwar sagte jemand, das sei eine Ausnahmeregelung für die Kanaren, wo es früher zu wenig Ärzte gab, aber Hormontabletten gab es genauso in Barcelona. Und auf La Palma fand ich es schon lustig, wie ein Apotheker auffällig unauffällig seinen Tresen unter der Glasplatte mit Viagra-Packungen dekoriert hatte Bei dem kaufte ich übrigens nur Blasenpflaster für die wunden Füße. :)z

    du kannst über dinxper.com ganz legal deine pille für 12 monate beziehen. du brauchst auch nur einmalig ein privatrezept einzureichen, welches bereits abgestempelt worden ist, bis zu 6 monate nach ausstelldatum.


    allerdings lohnt es sich eigentlich nur für reimporte oder niederländische präperate. bei deutschen pillen spart man gerade mal 2-5€.

    Zitat

    D.h. Holland, Spanien etc. kein Problem, Türkei dagegen schon – gut zu wissen :)z

    Ja, genauso ist es. Neuerdings passt der Zoll da ganz genau auf, wenn man aus der Türkei kommt, scheint sich zu lohnen...

    Ich find die Niederlande schon sehr lohnenswert – 36 Euro für 12 Blister. In Deutschland zahl ich so viel für drei :-o Und halt keine Praxisgebühr.


    Ob es in der Türkei noch billiger ist, weiß ich nicht ;-)

    2 Euro pro Packung :-o


    Heftig...da hätte ich schon fast Bedenken, ob sie dann überhaupt die gleichen Wirkstoffe usw. haben. Obwohl die Einheimischen sie ja wahrscheinlich auch wie hier nehmen und nicht reihenweise schwanger werden ;-)


    Naja, ich hab jetzt erstmal 12 Blister und danach wird sich das Thema Pille wohl erstmal erledigt haben ;-)

    Zitat

    Heftig...da hätte ich schon fast Bedenken, ob sie dann überhaupt die gleichen Wirkstoffe usw. haben.

    Ja, das ist wirklich heftig. Aber ich kenne da Personen, die schon viele Jahre mit dieser türkischen Pille verhüten und nie schwanger geworden sind ;-)

    Zitat

    Das mit der Türkei versteh ich nicht. Was soll da verboten sein?

    Da die Türkei kein EU-Land ist, darfst du nur Medikamente bei dir haben, die du zum Zeitpunkt der Reise gebraucht hast. Du könntest also eine angefangene Packung mitbringen, mehr aber theoretisch nicht.

    Zitat

    Das mit der Türkei versteh ich nicht. Was soll da verboten sein?

    Die die Türkei nicht Mitglied der EU ist, dürfen nur Medikamente eingeführt werden, die zum derzeitigen eigenen Gebrauch sind/waren, wenn ich es richtig verstanden habe.


    Also keine Pille für 2 Jahre kaufen oder für Freunde etwas mitbringen.

    Ein 3er-Orginal-Blister-Pack Antibabypille (meiner Marke) kostete hier ca. 35€.


    In der TÜrkei habe ich im Urlaub für ein Blister 7Lira = ca. 3,50€ bezahlt, das hätte in 3 Monaten 10,50€ gemacht! Deutlich gespart!! (ich habe mir deshalb 2-3 Packungen gekauft)


    Aber einige Zeit nach der Einnahme bekam ich seltsame Zwischenblutungen, starke Unterleibsschmerzen, ließ die Tabletten weg... es wurde schlimmer! ICh ging zum FRauenarzt, wurde untersucht und 1 Monat lang mit einem anderen Hormon behandelt. Anschließend musste meine Gebärmutter ausgeschabt werden, wegen eines Polypen!


    Ob das nun mit den Tabletten aus der Türkei zusammenhing oder nicht kann ich nicht sagen!


    Aber die restlichen 2 Blister habe ich in den Müll geworfen! Seit dem keinerlei Probleme mehr!


    Kann sein, dass es Zufall war und nichts mit der Pille zu tun hatte...


    aber man sollte generell bei Medikamenten in der Türkei drauf achten, dass einem wirklich ORGINALE verkauft werden und nicht irgendwelche Imitate!