Juliette die richtige Pille?

    Hallo,


    ich war vor ein paar Tagen bei meiner Gynäkologin und habe mir eine neue Pille verschreiben lassen.


    Ich habe seit einiger Zeit Probleme mit schnell fettender Haut und vor allem fettenden Haaren. Der Hautarzt hatte mir geraten, eine andere Pille zu versuchen, weil das Problem am Hormonhaushalt liegen könnte.


    Ich fand es ein bisschen komisch, dass ich überhaupt keinen Termin und kein richtiges Gespräch mit der Gynäkologin hatte. Ich habe nur angerufen, Problem geschildert und konnte dann mein neues Rezept abholen.


    Die neue Pille ist die Juliette, und nach Lesen des Beipackzettels bin ich etwas verwirrt. Hier steht, Juliette wird nur angewendet bei schwerer androgenabhängiger Akne und leichten Formen des männlichen Behaarungstyps ???


    Beides trifft bei mir nicht zu. Mit Pickeln habe ich eigentlich gar keine Probleme, nur mit dem schnellen Nachfetten besonders meiner Haare.


    Außerdem steht hier, das diese Pille nicht langfristig angewendet werden soll – davon wurde mir nichts gesagt. Auch die Nebenwirkungen machen mir ein bisschen Angst. Gewichtszunahme und Kopfschmerzen scheinen sehr häufige Nebenwirkungen zu sein.


    Ich mache mir ein bisschen Sorgen, ob das wirklich die richtige Pille für mich ist.


    Hat jemand Erfahrungen mit der Juliette und kann etwas dazu sagen?


    Liebe Grüße,


    Reya

  • 8 Antworten

    Hey! *:)


    Hab die Juliette 8 Monate genommen. Zuerst mal um dich zu beruhigen: Ich hatte eigentlich keine Nebenwirkungen, keine Gewichtszunahme oder Schmerzen.


    Bei mir lag die Sache aber anders, eine testosteronsenkende Pille war bei mir indiziert. Hatte (habe) sek. Amenorrhoe und bin deshalb dann irgendwann zum FA. Der hat mir dann was testosteronsenkendes verschrieben, die Periode kam in Form der normalen Abbruchblutung wieder. Vor 7 Wochen war ich dann nochmal beim FA, wollte wissen, wies weitergeht, er hat nicht viel sagen können. Keinen Hormonstatus, keinen Ultraschall gemacht (hatte viele vergrößerte Follikel – die werden nach einiger Zeit zu Zysten)....Ich könne ja mal ausprobieren, was passiert, wenn ich die Pille absetze....Genau das hab ich gemacht, vor 7 Wochen, und natürlich ist seitdem wieder absolute Funkstille. Hmmm...


    Was ich sagen will: Geh nochmal zum FA, frag nach, bis du alles weißt, denn ich glaube, da wird viel schnell mal verschrieben, Pillen werden an- und abgesetzt und gewechselt dass einem schwindelig werden kann... %:|


    Alles Gute!

    Was ich mich fragen würde: die Pille ist ein hochwirksames Medikament das in zahlreiche Körperprozesse eingreift. Willst du das nur wegen der Haare nehmen?


    Außerdem finde ich die Erklärung "das liegt an den Hormonen" ohne mal einen Blick auf die Hormonwerte geworfen zu haben reichlich dürftig.

    Habe die Pille auch noch! Werde aber demnächst zum Arzt gehen und mich mal nach was anderem umschauen. Hatte ganz fettige Haut auf der Stirn mit Pickeln. Die sind nach ca. einem Jahr erst weg. Vielleicht auch durch andere Einflüsse, also nicht von der Pille. Dafür ist aber die Haut in meinem Gesicht, vor allem um die Augen, extrem ausgetrocknet und rissig. Das ist echt nicht angenehm. Im nachhinein war meine Haut auch nicht soo schlimm,dass ich mir diese Pille hätte antun müssen.


    Ich habe zwar keine Pickel mehr aber dafür eine durstige Haut :(v


    Wenn es mit der nächsten Pille nicht besser wird, werde ich wohl auf was ganz anderes umsteigen :-|


    Achja, an Gewicht habe ich nicht zugenommen habe aber dafür andauernd Kopfschmerzen.


    Aber es muss ja nicht sein, dass dir es genauso ergeht ;-)

    Zitat

    Auch die Nebenwirkungen machen mir ein bisschen Angst. Gewichtszunahme und Kopfschmerzen scheinen sehr häufige Nebenwirkungen zu sein.

    *lol* das sind die, die dir Sorgen machen? ;-D


    Wegen fettiger Haare die Pille zu nehmen find ich blödsinnig. Ich glaub der Hautarzt war einfach zu faul selbst nach der Ursache zu suchen. Such am besten einen neuen auf.


    Vielleicht liegts auch einfach am Shampoo – an der Ernährung – gibt soviele Dinge die wesentlich naheliegender wären.

    Hallo,


    Danke erstmal für eure Antworten.

    @ Aleonor:

    Zitat

    Was ich mich fragen würde: die Pille ist ein hochwirksames Medikament das in zahlreiche Körperprozesse eingreift. Willst du das nur wegen der Haare nehmen?

    Naja, die Pille nehme ich ja auch aus Verhütungsgründen. Aber ja, das Problem mit den Haaren belastet mich schon ein bisschen. Früher hat es gereicht, sie 2 Mal in der Woche zu waschen, jetzt sind sie teilweise schon wenige Stunden nach dem Haarewaschen wieder fettig. Irgendwas kann da doch nicht stimmen?

    Zitat

    Außerdem finde ich die Erklärung "das liegt an den Hormonen" ohne mal einen Blick auf die Hormonwerte geworfen zu haben reichlich dürftig.

    Deswegen mache ich mir solche Gedanken. Vor ein paar Jahren wurde mein Androgenspiegel schon einmal getestet und war völlig normal. Das könnte sich jetzt geändert haben, aber wissen kann ich es doch nicht.

    @ Nala85:

    Zitat
    Zitat

    Auch die Nebenwirkungen machen mir ein bisschen Angst. Gewichtszunahme und Kopfschmerzen scheinen sehr häufige Nebenwirkungen zu sein.

    *lol* das sind die, die dir Sorgen machen? ;-D

    Naja, jede Pille kann gewisse Nebenwirkungen haben. Nur ist mir beim Forschen im Internet aufgefallen, dass in Zusammenhang mit der Juliette viele sehr große Probleme mit den genannten Nebenwirkungen hatten.

    Zitat

    Wegen fettiger Haare die Pille zu nehmen find ich blödsinnig. Ich glaub der Hautarzt war einfach zu faul selbst nach der Ursache zu suchen. Such am besten einen neuen auf.

    Das war schon Nummer 3. Antwort des letzten Hautarztes zum Problem: "Das kann eigentlich gar nicht sein" (Sehr schnell fettende Haare und Haut im Zusammenhang mit sehr trockener, schuppender Haut).


    Mein vorheriger Hautarzt hat mich 2 Jahre lang hochdosierte Akne-Cremes schmieren lassen, obwohl die "Akne" nichts anderes als ein Ausschlag aufgrund einer Lebensmittelallergie war. Gerade deswegen bin ich jetzt sehr vorsichtig und ein bisschen ängstlich, was irgendwelche hochdosierten Präparate angeht (und das scheint diese Pille ja zu sein).


    Jetzt habe ich die Pille ja und müsste morgen die erste nehmen. Was würdet ihr mir raten? Vorher nochmal beim Gyn anrufen und nachfragen oder einfach mal die erste Packung (3 Monate) nehmen und bis Juli abwarten, wenn ich den nächsten Kontrolltermin habe?


    Liebe Grüße,


    Reya

    Wenn dein Bauch so sehr nein sagt – wie ich finde, zu Recht – dann würde ich diese Pille an deiner Stelle nicht nehmen. Dass die Nachfrage beim FA allerdings was bringt, bezweifle ich stark ... ":/

    Lass erst mal den Hormonstatus machen – dann weißt du ja obs wirklich daran liegt.


    Mit Pille ist der Hormonstatus aber fürn Hugo ... also lieber erstmal ohne nach der Ursache suchen.


    Was verwendest du denn für Shampoos? Eventuell sind da Inhaltsstoffe drin die die Haut schuppen lassen.