@ MoniM

    Das gilt dann aber nur, wenn man wirklich nicht länger als 5 Tage seine Blutung hat. Ausserdem verkürzt sich bei NFP die freie Zeit am Zyklusanfang wenn der ES einmal entsprechend früh war.

    Paddy,

    wenn eine Monatsblutung fünf Tage dauert, ist das völlig normal.

    Zitat

    kann man den eigentlich einfach abtreiben wenn sie schwanger währe

    Nein, kann man nicht.


    Dies ist gesetzlich geregelt, außerdem braucht sie ggf. die Einwilligung der Eltern.


    Aber lass es doch erst gar nicht so weit kommen und denke mal über Verhütung nach!

    Hallo Paddy,

    Zitat

    kann mann schwanger werden wenn man nur einmal kurz und die vagina ein dringt

    Das meinte ich damit, ein unverhüteter Geschlechtsverkehr.

    Zitat

    und was meinten sie je mit denken sie mal über verhütung nach

    Damit meinte ich genau das:


    über die verschiedenen Verhütungsmöglichkeiten informieren und sie anwenden.


    Diesmal hattet ihr augenscheinlich noch einmal Glück, beim nächsten unverhüteten Mal geht es vielleicht schief...

    Nein.


    Nur wenn ihre Blutung normal stark war, kannst du mit einiger Sicherheit davon ausgehen.


    Die Frage nach "Blutung" und "Schwangerschaft" hatte ich aber auch oben schon beantwortet.


    Sicherheit hast du durch einen Test.

    Kann man so Schwanger werden?

    kann man wenn man seine tage hat und erst seit kurzen (3 tage) die pille nimmt trotzdem schwanger werden? oder ist das risiko zu gering?....(die pille wirkt doch schon nach dem ersten mal wenn man sie eingenommen hat?>Novial< ausserdem mein einige man muss sie punkt genau nehmen darf es auch 1-2 stunden vohher oder nachher sein?)


    ???

    Bei mir war es so: Wir hatten während der Tage Sex und sie ist NICHT schwanger.


    Es gibt die einen Fälle und die Anderen.


    Meine Meinung ist aber: Wenn ihr einen regelmäßigen Zyklus habt, und einen Eisprung hattet, was bei einem regelmäßigem Zyklus höchst wahrscheinlich ist, ist die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft während der Periode seeehr gering. Dass es im Guinessbuch der Rekorde immer jemanden gibt dessen Spermien 1000 Tage in der Scheide überleben konnten, oder einer Frau die ihren Eisprung während der Tage hatte ist klar. Aber das muss nun wirklich nicht auf euch zutreffen.


    Der zutreffendste Beitrag bisher ist denke ich der von MoniM. Denn die Gegebenheiten in der Scheide während der Tage sind wirklich nicht die Besten. Ihr müsst euch jedoch dessen bewusst sein, dass es trotz ALLEM sein kann, dass eine Schwangerschaft vorliegt. Aber schiebt nicht unnötig Panik. Das bringt garnichts.


    Ich hatte 3 Wochen lang Todesängste und jetzt ist nichts. Wenn ihr schwanger sein solltet könnt ihr sowieso nicht ändern (also doch aber vorerst nicht). Warum dann Panik bekommen, bzw. Angst?


    Lasst euch von den "es kann aber auch sein, dass das Ei und dann und ach und ihr seid alle doch schwanger" Beiträgen nicht einschüchtern. Lasst euch aber auch von den "es ist unmlöglich, dass ihr schwanger seid" Einträgen nicht versichern, dass es so ist.


    Benutzt beim nächsten Mal einfach ein Verhütungsmittel und ihr seid auf der sicheren Seite.


    Aber passt auf: auch Kondome reißen ;-)

    Hi ageman17, zwei kleine Einschränkungen möchte ich zu deinem sonst absolut richtigen Beitrag machen:


    1.Ohne eine symptothermale Beobachtung des Zykluses ist die Aussage, ob ein ES stattfgefunden hat leider nicht möglich, da es auch anovulatorische Zyklen geben kann, die mit einer Blutung enden. Der Eisprung kann hier sehr schnell folgen.


    2. Frauen mit regelmäßigen, extrem kurzen Zyklen können ihren ES auch schon in der ersten Woche des Zykluses haben, da wäre eine Befruchtung durch ungeschützten Verkehr in den Tagen rein theoretisch natürlich möglich.


    Aus diesen Gründen kann ich echt nur allen Frauen, die bis jetzt nur mit Kondom oder Diaphragma verhüten, die symptothermale Methode ans Herz legen. Mit der kann man sein individuelles "Risiko" einfach sehr, sehr sicher feststellen.


    Wümsche euch allen einen schönen Tag@:)