Krankheitsängste und eine fast unmögliche Schwangerschaft?

    Bei mir ist folgendes passiert: genau 1 Woche nach meiner Periode hatte ich Petting mit meinem Freund, ich nehme keine Pille. Es gab aber keine Penetration und auch keine Ejakulation, vielleicht 2 min. Analsex aber eben ohne Ejakulation. Sonst hatte er den Kopf des Penis ein bisschen an mir gerieben aber nicht an Scheide Eingang , und kam später mit dem Finger rein, der meiner Erachtens nach trocken gewesen sein dürfte, also , nicht mal mit Lusttropfen schmuzig aber wenn überhaupt dann nur das, denn Ejakulat gab es zu keinem Zeitpunkt. Ich müsste ca. 4 bis 5 Tage danach mein Eisprung gehabt haben (ich merkte diese klare Flüssigkeit, manchmal Schmerzen). Genau am 28 Tag meines Zyklus kam die Menstruation, ich hatte auch fast 1 Woche davor Schmerzen, wo wie bei mir übrig ist. Die Menstruation verlief fast normal, nur etwas anders, normalerweise habe ich ca. 3 Tage nur (1 Tag mit mehr Fluss, andere eher Schmiere) , diesmal 2 Tage gleichmässig und am 3 mehr oder weniger gleich gestoppt, bzw. es hält seitdem , seit 3 Tage, nur ganz leichte Schmierblutung.


    Ich muss sagen ich leide unter Krankheitsängste, und obwohl ich genau weiss dass unter diese Umstände es einfach unmöglich sein kann dass ich Schwanger bin, so mache ich mir doch etwas Sorge (ich weiss aber dass das total unlogisch ist). Ich muss sagen ich war den ganzen Monat extrem unter Stress, denn ich hatte mir selber so unter Stress gesetzt , aus Angst vor einer Schwangerschaft. Kann so ein Stress dermassen die Periode beeinträchtigen ? Dass es so anders verläuft? Ich habe gelesen es kann sogar dazu führen dass die Mens ganz aus bleibt. Ach ja, ich vergass zu erwähnen dass ich meinen Wahn dann dachte ich die Menstruation die ich jetzt hatte, hätte möglicherweise Einnistungsblutung sein können (wobei es kam wirklich am Tag genau der Mens und nicht davor und auch in normalen/ grossen Mengen), und als Erklärung wie es möglicherweise es dazu kommen könnte, da dieses Petting ausserhalb meiner Eisprung statt fand und keine Penetration oder Ejakulation gab, wäre dass der Finger mit etwas Lusttropfen gewesen sein könnte und da irgendwas diese 4-5 Tage bis zum Eisprung überlebt haben könnte, oder durch dieses Reiben etwas da rein gekrabelt haben könnte.


    Ja, ich weiss, unter diesen Umständen Schwanger geworden zu sein wäre wohl ein Wunder der Natur, jedoch mein kranker Kopf gibt mir Gründe unruhig zu werden ":/ auf jeden Fall war die Periode so doch ein bisschen anders als sonst und ich habe diese Regelschmerzen 3 Tage nachdem es praktisch aufgehört hat, kann dieses Verhalten wirklich "nur" durch den Stress vorkommen :O ? Vielen Dank schon mal!

  • 7 Antworten

    Du hast recht: Es ist unmöglich, dass Du schwanger bist.


    Dein Körper ist keine Maschine, alles kann immer ein wenig anders sein als sonst und ist es oft auch. Ich finde Deine Periode nicht großartig ungewöhnlich, und die Periode schließt eine Schwangerschaft ziemlich sicher aus.


    Um beim Petting schwanger zu werden müsste eine große Menge Sperma direkt auf den Scheideneingang kommen, da "krabbelt" nichts irgendwo rein. Und um ein paar Tage überleben zu können im äußerst spermienfeindlichen Scheidenmilieu bräuchte es auch Ejakulat. Beides nicht gegeben.


    Mach Dir keine Sorgen. Wenn Du möchtest kannst Du einen Schwangerschaftstest machen, nötig ist das nicht, aber vielleicht beruhigt es Dich.

    Vielen Dank Springchild :) ja, ich weiss es selber das ist ganz schon weiter her geholt, jedoch ich kämpfe wirklich mit Krankheitsängste die mich doch sehr oft zu solchen unmögliche gedanken leiten. Ich denke wohl wahrscheinlich durch den ganzen Stress ist die Periode doch bisschen anders verlaufen ausgerechnet in diesem Monat. Noch dazu Dr. Google macht einen in so einer Situation noch verrückter und ich glaube man fängt an Symptome zu spüren über die man liest (so hatte ich heute plötzlich ein metallischer Geschmack im Mund und die Tage wo gelesen dass sei eine der früheren Symptome für eine Schwangerschaft , oder mal Übelkeit gehabt...) , wo ich weiss diese können durch Stress und sogar durch die Periode ausgelöst werden. Ich versuche mich einfach zu beruhigen und vernünftig zu sein, vielen Dank :P

    Gerade wenn man unter Krankheitsängsten leidet sollte man Dr. Google meiden wie der Teufel das Weihwasser. Ehrlich. ;-)

    @ Luci32:

    ich hatte mal mit einer Therapie angefangen, musste aber leider erstmal aufhören da ich beruflich ins Ausland gegangen bin und zurück in DE bin auch umgezogen und hatte noch nicht die Gelegenheit mich nach einer Therapie anzuschauen. Aber der Arzt (Psychologe) hat mir bestätigt dass ich unter krankhafte Ängste leide.

    @ danae87 :

    ja, das weiss ich, aber die Versuchung ist einfach zu gross :O bei Google gibt man Zahnschmerzen ein und endet mit einem Krebs... :-D aber leider ist man oft nicht so vernünftig daran zu denken und einfach sowas zu vermeiden, aber ich weiss ich muss wirklich besser aufpassen ;-)

    Mach dir irgendwo einen Zettel ran um dich zu erinnern und jedesmal wenn du in versuchung kommst, dann rufst du deinen Hausarzt an und fragst da nach. ;-D ;-D