Kupferspirale vs. Gynefix

    hey ihr lieben!


    hab grad mit einem arzt telefoniert der die gynefix legt. er meinte, dass die kupferspirale den selben effekt hätte und ein bisschen günstiger ist.


    jetzt meine frage: was ist der unterschied? er erklärte mir zwar dass die gynefix fixiert wird und die kupferspirale nicht. aber gibt es sonst noch einen grundlegenden unterschied?


    er hat mir gesagt, dass es nur ein gerücht ist, dass man die spirale nur nehmen kann wenn man bereits kinder hat.


    was haltet ihr davon? er bietet beides an. wofür soll ich mich entscheiden?


    wenn es wirklich kaum einen unterschied gibt, werde ich mich wohl für die billigere variante entscheiden.


    liebe grüße

  • 21 Antworten

    Hallöchen!


    Dadurch, dass die Gynefix rahmenlos ist, ist sie flexibler. Das hat zur Folge, dass Blutungsprobleme etwas seltener sind...


    Durch die Fixierung ist - wenn die ersten Zyklen überstanden sind - die Gefahr, dass noch irgendwas verrutscht, bei der Gynefix nahezu null. Bei der Spirale kann so etwas noch auftreten... Auch kommt es dann wohl ganz gerne mal zu Schwangerschaften.


    Letztlich ist es wohl bei beiden Verhütungsmitteln Glückssache, wie gut man zurecht kommt...


    Wenn allerdings Spirale, würde ich mich sofort für die Kupfer-Gold-Spirale entscheiden. Da wird das Infektionsrisiko wohl massiv minimiert... Nicht von HIV oder so, aber aufsteigende Infektionen und sogar Pilze sollen verhindert werden. Außerdem kann die Goldlilly 10 Jahre belassen werden und dürfte somit preislich das absolute Schnäppchen sein... :)z


    LG,


    épi - die seit ein paar Tagen die Gynefix hat und bisher gut klarkommt

    10 Jahre ist mir zu lang, ich möchte ja auch noch kinder haben :)


    ich werd mal schaun, was mir der arzt beim beratungsgespräch erzählt. und ich werde ihn auf das verrutschen ansprechen.


    danke für deine antwort!


    liebe grüße

    Schau doch mal in diese Broschüre von Pro Familia:


    http://www.profamilia.de/shop/download/45.pdf


    Da stehen Kupferspirale und Gynefix drin. Die Gynefix ist lt. Pro Familia NICHT unbedingt sicherer als die klassische Kupferspirale und Nebenwirkungen sind auch etwa gleich. Ich denke es ist eher eine Kopfsache, womit man sich wohler fühlt!


    Viel Erfolg bei der Entscheidung!:)*

    Neugierchen hat Recht - der PI ist angeblich wohl der Gleiche ;-) Der Hersteller sagt das anders, aber jut.


    Mir persönlich ist ein so kleines Teil in mir einfach lieber als die Spirale, wenn es auch taugt... Und die Chance auf nicht ganz so üble Blutungen war mir das Geld auch wert.


    Trotz nicht ausgenutzter 10 Jahre würd ich immernoch die Goldlilly bevorzugen, aber auch das ist Glaubenssache :=o

    Neugierchen, im Vergleich zur Kupferspirale würde ich die Goldlilly bevorzugen. Sorry, wenn das falsch rüberkam :)


    Ich hatte vor der Pille massivste Blutungsprobleme und wollte somit das kleinste Übel diesbezüglich versuchen... Jetzt hoffe ich das Beste :)

    Die GyneFix hat gegenüber der Kupferspirale den Vorteil, daß sie einfach nur ein Band mit Kupferzylindern dran ist und kein "T" wie die Spirale. Deshalb ist es sehr selten, daß sie Schmerzen verursacht und Blutungsprobleme sind auch weniger. Die GyneFix reduziert also die Gefahr der spiraletypischen Nebenwirkungen. Durch die Verankerung geht sie auch seltener ab. Dafür isse teurer.


    Wenn Du mit der normalen Spirale zurechtkommst, gibt es aber kaum einen Unterschied.


    PI GyneFix: 0 - 2,5


    PI TCu380A: 0,4 - 3,2


    Die hohen PI kommen davon, falls die GyneFix oder Spirale abgeht.


    Quelle: Dirk Wildemeersch et al.: The ‘frameless’ intrauterine system for long-term, reversible contraception: A review of 15 years of clinical experience, J. Obstet. Gynaecol. Res. Vol. 29, No. 3: 160–169, June 2003

    @ Aderia

    Wobei man bei dieser Studie vorsichtig sein sollte, da sie vom Hersteller der Gynefix Herrn Wildemeersch verfasst wurde! ;-)

    Ja, da hast Du grundsätzlich Recht. Bei dem Artikel kann ich's jetzt nicht sehen, aber er ist oft auch als Autor dabei, wenn er nur die GyneFix zur Verfügung gestellt hat.

    also nach all den vielen meinungen werde ich mich wahrscheinlich auch für die gynefix entscheiden. 40 euro mehr oder weniger sind auch nicht so schlimm.


    mal sehen, was mein FA dazu sagen wird. er hat nämlich gemeint, dass im grunde beide gleich sind und es kaum unterschiede gibt.


    aber mir reicht schon der unterschied mit den regelproblem - die auftreten können - bei der spirale. hatte vor der pille schon probleme mit meiner regel und möchte das jetzt nicht wieder bekommen.


    ich werde die pille 3 tage vor dem einsetzen der gynefix absetzen. wie schlimm werden die folgen des absetzens der pille? hab ich dann dauerblutungen?


    wird durch die gynefix mein zyklus reguliert?


    liebe grüße

    Der Zyklus wird nicht reguliert, weil keine Hormone enthalten sind. Und die ersten Monate nach dem Einsetzen kann es zu Zwischenblutungen kommen.

    Kupferspirale

    [Dieser Beitrag war ursprünglich der Beginn eines eigenständigen Fadens]


    Ich hätte noch einige Fragen zur Kupferspirale die mir leider erst jetzt nach dem Einsetzen eingefallen sind.


    Die Kupferspirale wurde am Donnerstag eingesetzt, an diesem Tag hatte ich auch kaum Beschwerden. Gegen 22 Uhr bekam ich regelähnliche Schmerzen (ich habe zwei Schmerztabletten eingenommen) und leichte Blutungen die in der Früh jedoch nicht mehr zu spüren waren.


    Seit Freitagmittag habe ich Blutungen, ähnlich der Regelblutung. 1. Sollte ich mir da Sorgen machen?


    Die Blutung ist am Samstag und Sonntag stärker geworden und ich würde fast behaupten, dass es sich um meine Regel handelt. Es kann sich aber nicht um eine Entzugsblutung von der Pille handeln, da diese erst nach 4 Tagen auftritt. Das wäre in meinem Fall erst Montag. 2. Handelt es sich also um eine Blutung die durch das Einsetzen entstanden ist?


    3. Wie lange wird diese Blutung etwa andauern?


    Am Anfang war es nur altes (dunkles) Blut, am Samstag kam aber frisches hinzu. Die Blutung ist sehr dickflüssig und zäh. (Sorry für die genaue Beschreibung)


    4. Darf ich Tampons benutzen oder sollte ich jetzt längere Zeit darauf verzichten?


    Außerdem habe ich ein leichtes ziehen im Unterkörper.


    Kann mir wer helfen??


    Liebe Grüße

    Die Blutung kommt wahrscheinlich vom Einsetzen, ja.


    Bei der GyneFix soll man im ersten Zyklus keine Tampons benutzen, aber die muß ja auch festwachsen. Mit der Spirale solltest Du eigentlich welche benutzen dürfen.

    Danke für deine Antwort!


    Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass die Blutung vom Einsetzen ist aber sie ist doch ziemlich stark. Ich werde mich morgen mit meinem FA in Verbindung setzen aber ich wollte mir zuerst einmal eine zweite Meinung einholen! Vielen DAnk :-)