• Kupferspirale vs. Gynefix

    hey ihr lieben! hab grad mit einem arzt telefoniert der die gynefix legt. er meinte, dass die kupferspirale den selben effekt hätte und ein bisschen günstiger ist. jetzt meine frage: was ist der unterschied? er erklärte mir zwar dass die gynefix fixiert wird und die kupferspirale nicht. aber gibt es sonst noch einen grundlegenden unterschied? er hat mir…
  • 21 Antworten

    Blutungen - Tampons - Spirale

    [Dieser Beitrag war ursprünglich der Beginn eines eigenständigen Fadens]


    kann mir schnell wer helfen??? Ich habe die Kupferspirale vor 3 Tagen gesetzt bekommen, ich habe Blutungen und weiß nicht ob ich Tampons verwenden darf!!


    Bitte um Rat!


    Liebe Grüße

    maedl, du brauchst nicht jedes mal einen neuen Faden aufmachen. Du kannst auch einfach in einem deiner anderen Spiralen Fäden schreiben oder mal über die Suchfunktion schauen.

    Hallo,


    ich häng meinen Beitrag hier einfach mal an, da ich auch nicht genau weiß, ob ich mich jetzt für Gynefix oder Kupferspirale entscheiden soll.


    Fest steht, dass ich von den Hormonen weg will.


    War heute bei der FÄ und sie rät von der Gynefix ab, weil sie in Deutschland nicht zugelassen ist und sie den Unterschied zur normalen Sprirale nicht sieht.


    Ich weiß, dass die Gynefix hier in Deutschland trotzdem von verschiedenen Ärzten eingesetzt wird und ich hatte mich auch eigentlich schon dafür entschieden.


    Jetzt bin ich irgendwie verunsichert, denn jedes Mal weiter weg fahren wenn etwas sein sollte, ist nicht so toll.


    Die Kupferspirale würde meine FÄ mir setzen, meinte aber auch, dass es sehr schmerzhaft werden könnte, da ich noch kein Kind hatte.


    Eigentlich hab ich großes Vertrauen zu meiner Ärztin und die Praxis ist nur 10 min entfernt, also könnte ich bei Komplikationen auch schnell hin.


    Ich finde hier wenig Erfahrungsberichte von Kupferspiralen-Trägerinnen, die auch noch kein Kind haben und mit der Spirale gut klar kommen, also vielleicht kann hier jemand noch was schreiben, würde mich freuen!

    Ich habe die Kupferspirale erst seit 15 Tagen und kann deswegen zu einer längeren Tragedauer natürlich noch nichts sagen. ;-) Allerdings bin ich bislang ziemlich zufrieden. Klar, das Einsetzen war nicht gerade toll (ich habe auch noch kein Kind), aber echt aushaltbar und es geht ja auch ziemlich schnell! Anderthalb Tage lang hat es schon ziemlich gezogen, aber das war alles - mit Schmerzmittel - wirklich aushaltbar. Schmierblutungen hatte ich leider bislang auch fast jeden Tag, aber das beunruhigt mich auch nicht wirklich, da das wohl relativ normal im ersten Monat ist.


    Ich habe mich letzten Endes aus mehreren Gründen für die Kupferspirale im Vergleich zur GyneFix entschieden: Da die Wirkungsweise ja gleich ist, bin ich eher nach "Sympathie" gegangen, und ich muss sagen, dass mich der Gedanke eines richtig "festgemachten" Fremdkörpers in meiner Gebärmutter schon abgeschreckt hat. Zudem waren es gut 100€ Unterschied - das hat auch eine kleine Rolle gespielt (wenn auch nicht ausschlaggebend).

    Zitat

    War heute bei der FÄ und sie rät von der Gynefix ab, weil sie in Deutschland nicht zugelassen ist

    Das stimmt nicht. Die GyneFix ist EU-weit zugelassen, also auch in Deutschland.


    Wenn Du lieber bei Deiner Ärztin bleiben willst, spricht ja an sich nix gegen die Kupferspirale. Es gibt hier analog zum GyneFix-Faden auch einen Kupferspiralefaden:


    Kupferspiralen-Faden


    Goldspirale-Faden

    ich kenne beides...die gynefix hab ich verloren und nun hab ich die goldlily. trotzdem dass ich noch kein kind habe und die größte goldlily habe ich null probleme. im gegenteil, es ist alles blendend! ;-D

    Danke für Eure Antworten und für den Link zum Kupferspirale-Faden!


    Ich nehme jetzt noch meine letzte Packung Cerazette zu Ende und dann ist Schluss mit den Hormonen, da hab ich nach all den Nebenwirkungen nämlich gar keine Lust mehr drauf.


    Bei der nächsten Blutung (die dann hoffentlich auch kommt nach Absetzen der Pille ???) werde ich mir dann eine Kupferspirale einsetzen lassen.