Na, bestimmt würden die sich gut machen. (Reizthema ;-D)


    Allerdings habe ich da schon anderes vor!


    Gestern haben wir für ein Zaunloch 2,5 Schubkarren Beton verbaut! :-o Es war das erste, das für´s "Törchen"


    Wo soll das noch hinführen? ;-)

    @Corolla

    Hi du,


    sorry, aber da haste mich falsch verstanden. war wirklich nicht böse gemeint, mag vielleicht so geklungen haben.


    Sorry.


    sicher bin ich für jede Antwort dankbar.


    Und den Link habe ich mir ja auch angeschaut und werde da bestimmt noch weiter stöbern.


    Noch mals sorry @:)


    LG


    Eganko

    aurikel00

    Ja super, das hilft mir weiter.


    Das mit dem Fieber und so fand ne Freundin von mir bedenklich, wenn der das aber gehändelt bekommt, umso besser.


    Wenn der einen ja sogar auf den Tag genau sagen kann, wann die Regel einsetzt und das dann auch noch stimmt, kann er ja nicht so unsicher sein ???


    Ich finde den Pearl von 0,7 schon super für nen Computer. Meine chefin benutzt erfolgreich Persona seit Jahren, war aber gleich an dem Link für den Lady-Comp interessiert...


    Hab mir jetzt mal weiteres Info-Material zu senden lassen. mal schauen.. also für mich hört sich das nach wie vor gut an.


    Hat deine chefin ihn eigentlich nur zur Verhütung eingesetzt oder auch zum gezielten Kindkriegen?


    LG


    Eganko

    Ich verstehe jetzt nicht wirklich, warum man überlegt sich einen Ladycomp zuzulegen, aber NFP ablehnt?? Soweit ich weiß arbeitet der Ladycomp mit der Temperaturmethode kombiniert mit einer Rechenregel. Die Temperaturmethode an sich ist schon recht sicher - allerdings gelten da strengere Regeln als beim NFP, da man sich alleine auf die Basaltemp. verlassen muss und zur Absicherung keinen Schleim hinzunimmt. Das geht dann oft zu Lasten der freien Zeit - wodurch dann natürlich ein recht guter PI zustande kommt. Bei NFP bekommt man mehr Tage frei, der PI ist sogar noch ein Stück besser und es ist viel günstiger. Da versteh ich nicht, warum man soviel Geld für einen Computer ausgeben will. Beim Ladycomp frage ich mich auch was ich davon hab, dass der die Zyklusdaten von über 1000 Frauen kennt. Es geht doch schließlich um meinen Körper und meinen Zyklus.

    Aurikel, kein Thema mehr! Alles ok. :-)


    Aber trotzdem muss ich Akasha in allen Punkten zustimmen.


    Spielt aber auch keine Rolle. Wenn du dich nicht mit deinen Körper beschäftigen willst, ist das ok. Da hatte ich früher auch keine Lust zu. Vielleicht kommt das ja irgendwann..


    Schönes Wochenende

    Hallo!


    Ein kleiner Erfahrungsbericht von einer, die den Ladycomp in Benutzung hatte und parallel dazu NFP betrieben hatte - und somit gut vergleichen kann.


    Ich hatte mich leider nicht genügend informiert, als ich das Pflaster abgesetzt hatte und anschließend ohne Hormone verhüten wollte. Ich bin den tollen Versprechungen der HP des Ladycomps erlegen und hab mir den zugelegt. Dann erst näherte ich mich der Methode NFP an und war gleich total begeistert. Nun hatte ich den LC aber schon und dachte mir halt, dann verwendest den quasi als Thermometer und vergleichst dessen Auswertungen mit den händischen Auswertungen nach NFP-Regeln der AG NFP.


    Und ich muss sagen, der LC gibt viel zu viel grünes Licht. Gerade am Zyklusanfang (was die gefährliche Zeit darstellt) hat er mir schon bald (nach 4 Zyklen oder so) 8 Tage freigegeben - echt krass. Und das, obwohl er meine Zyklen zu der Zeit noch gar nicht kennen konnte. Nach der NFP hatte ich jetzt ab dem 15. Zyklus post-pill 8 Tage frei, nicht schon im 4. Zyklus...


    Seit einem Jahr liegt der nun schon in meiner Schublade rum und wird nicht mehr benutzt. Ich verwende ein gutes digitales Thermometer zum Messen und könnte mich nach wie vor in den A. beissen, dass ich mir den je zugelegt habe. Der ist nie und nimmer das viele Geld wert, zumal ich wie gesagt sypmpto-thermal viel sicherer verhüte und das mit nur 15 Euro Kosten (Buch Natürlich und sicher 10 €, Thermometer Domotherm Signal waterproof 4 Euro, Bleistift und kopierte Zyklusblätter).


    Aber natürlich muss die Bereitschaft vorhanden sein, sich mit seinem Körper auseinandersetzen zu wollen. Aber das kann auch super spannend sein. Ich verhüte nun seit 1,5 Jahren sympto-thermal und hab in der Zeit so viel Neues über mich und meinen Körper kennengelernt. Das möchte ich um nichts auf der Welt mehr missen.


    LG

    @waterwomen444

    Hi,


    bin noch nicht so firm was Zylkuslänge und so angeht.


    Aber was du schreibst, kam das im Endeffekt nicht auf das gleiche raus?


    Sorry, wenn die Frage dumm ist, ??? aber du spricht von 8 Tagen frei in beiden Fällen.


    Wenn ihr euch so mit eurem Körper beschäftigen könnt finde ich das superklasse und finde das echt bewundernswert. Für mich ist das ganz und gar nix. Nennt es verklemmt oder gestört, ich kann mit beidem leben und werde es nicht bestreiten.


    Liebe Grüße


    Eganko

    Zitat

    Aber was du schreibst, kam das im Endeffekt nicht auf das gleiche raus?


    Sorry, wenn die Frage dumm ist, aber du spricht von 8 Tagen frei in beiden Fällen.

    *lach* Das gleiche ging mir auch durch den Kopf...


    Aber trotzdem hat waterwoman recht, dass eine Hochrechnung von anderen Zyklen auf den eigenen auch schon mal schiefgehen kann.

    Zitat

    Nennt es verklemmt oder gestört, ich kann mit beidem leben und werde es nicht bestreiten.

    :-)


    Macht nix. Kann sich ja noch legen. Ist nämlich gar nicht so schlimm, der eigene Körper...;-)


    LG