Naja, soviel muß man sich bei NFP auch nicht mit seinem Körper befassen - das kommt oft automatisch dazu. Aber du spielst wohl auf die Schleimbeobachtung an. Meist reicht es, wenn man bei den Toilettengängen einmal kurz aufs Papier schaut und den Schleim beurteilt: Farbe, Spinnbarkeit.


    Aber wenn das tatsächlich nichts für dich ist würde ich trotzdem nicht das Geld für einen Ladycomp ausgeben. Der ist doch wirklich sehr teuer und ich kann nicht nachvollziehen, was den Preis rechtfertigt. Was hälst du denn davon, nur die Basaltemperatur zu messen. Diese Methode ist auch recht sicher (darauf basiert der Ladycomp auch) und Temperaturmessen müsstest du bei dem Gerät ja auch. Ich glaub so ein Computer ist Luxus, den ich mir nicht leisten würde. Schau doch mal, ob du weitere Informationen zur Temperaturmethode findest, wie die genau funktioniert weiß ich leider nicht. Allerdings sind die Auswertungsregeln etwas strenger als bei NFP, da man sich eben auf die Temperatur verlassen muss.

    @akasha

    ja gut, das seh ich morgens auch ... Gut ich muß es nicht gut finden, hatte ich früher nicht.


    naja. jetzt weiß ich wenigstens, daß das nix schlimmes ist *lol*


    Mein FA meinte, das wäre normal und natürlich und ok, aber so im Stillen denkt man dann schon doch immer, was'n das jetzt *G*


    ok. dann werde ich wohl mal doch in das Büchlein reinschnuppern...


    Schaden kanns ja net.


    Ich denke mal, er ist so teuer, weil die a) viele Jahre Forschung da drin stecken haben (siehe die Auswertung der etlichen Zyklen zum Vergleich) und b) haben die ja auch nen rundumdieUhr-Service. das will ja auch bezahlt werden.


    und ehrlich gesagt, wenn der Baby-Comp echt sagen kann, ob es mädel oder junge wird (wenn man ihn also zur Empfängnis benutzt und nicht zur Verhütung) find ich das echt schon krass ;-).


    Liebe Grüße


    Eganko

    @ Corolla

    es gehört hier nicht gerade her, aber ich denke, dazu muß man seinen Körper mögen und akzeptieren wie er ist und bis ich mal soweit bin habe ich wahrscheinlich schon Enkel (und ich bin derzeit absolut gegen Kinder *lol*).


    Auf jeden Fall find ich es super, daß du hier so offen mit allen schreibst, habe schon einige Antworten von dir jetzt hier im Forum gefunden und finde das echt klasse! :)^


    Gute Nacht


    Eganko

    Im Prinzip basiert das Gerät auf der Temperaturmethode - und dafür brauchst du nur ein Themometer und ein Zyklusblatt. Dass diese vielen eingespeicherten Zyklen wirklich zu mehr als nur Werbezwecken dienen kann ich mir nicht vorstellen.


    Mittlerweile kenne ich meinen Zyklus und es bringt mir nichts bei der Auswertung, wenn ich den mit anderen vergleiche. Das fällt mir im nfp-forum immer wieder auf. Jede Frau ist anders, so untescheiden sich auch die Zyklen.


    Wenn dir der Preis nicht weh tut, dann kauf die einen LadyComp. Ist sicher ganz nett sowas zu benutzen.


    Dass der Babycomp tatsächlich das Geschlecht vorhersagen kann find ich toll, allerdings kann ich mir schlecht vorstellen, wie das funktionieren kann, aber vielleicht bin ich da auch nicht auf dem neuesten Stand der Forschung.


    *:)


    Akasha

    Eganko

    Schön wenn Dir meine Erfahrung hilft!


    Meine Chefin hat ihn ca.8 Jahre zur erfolgreichen Verhütung eingesetzt!


    Das er viel grünes Licht angibt,wie Waterwoman schreibt, kann ich nicht bestätigen.Eher im Gegenteil,ich habe sehr viele rote Tage.Aber man sollte sich normalerweise darauf verlassen können, das wenn er grün zeigt,man auch echt sicher ist.Habe mir neulich eine Zyklusauswertung bei der Firma machen lassen,weil es so oft rot war.fand ichsehr interessant und aufschlussreich.Er zeigt im Zweifel halt immer rot an.Selber messen könnte ich mir auch vorstellen inzwischen.Am Anfang hätte ich aber Angst gehabt das das schief geht,immerhin geht es bei dem Temperaturanstieg immer nur um minimale Werte.


    Werde mich jetzt mit der schleimmethode befassen und das zusätzlich anwenden,kann ja nicht schaden.Auf gar keinen Fall bereue ich die Anschaffung von LC.


    An alle,die noch einen in der Schublade haben,auf ebay lässt der sich prima und für viel Geld verkaufen :-)


    Danke für meure Anregungen,ist echt klasse das Forum...man lernt nie aus.!


    P.S.An meinen roten Tagen benutze ich übrigens Agen 53,sehr angenehme und unkomplizierte Scheidenzäpfchen.

    Hey, kleines Primelchen!


    Ich bin ja total baff, dass du das ausprobieren möchtest. Da freu ich mich aber mächtig drüber! :-D


    Was mich mal interessieren würde, ist, wie lange dein Zyklus ist und wieviele rote Tage der LadyComp angibt!


    LG

    Corolla

    Hallo Corolla,


    das is ja das tolle am Forum, der Austausch.Und man muss ja immer offen bleiben, ne?! ;-)


    Also mein Zyklus dauert ca.28 Tage.


    Eisprung erfolgt ummer um den 13.Tag.


    Man sagt ja das Frau nur so ca.4-5 Tage fruchtbar ist.Mein LC zeigt mir aber kurz nach der Periode mindestens 10-15 Tage rot an.Danach ist er dann immer grün.Was ich halt komisch finde ,das er direkt nach der Mens auf Rot springt.Eigentlich ist man dann ja noch relativ sicher.Naja,vielleicht lernt er mich noch ein bisschen besser kennen,ansonten werde ich zusehen das ICH meinen Körper noch besser kennen lerne,war auf jeden Fall schon mal ein guter Einstieg...


    Bisher ist das alles nicht so furchtbar kompliziert bei mir,weil ich durch meine Fernbeziehung leider nur so alle 3-4 Wochen mal Sex habe *schnief*...


    Lieben Gruss


    aurikel

    Na, das scheint mir aber sehr vernünftig, wie der Lady Comp da vorgeht.


    Nach den Regeln von NFP hast du auch nur die ersten 5 Zyklustage frei. Mindestens 12 Zyklen musst du dann beobachten. Wenn in der Zeit der Eisprung nur einmal auf den 12. Zyklustag oder früher fällt, dann gelten nur noch 4 Tage oder weniger frei am Anfang. Wenn nach dem Jahr der Eisprung später auftritt oder der kürzeste Zyklus mindestens 27 Tage war, dann kann man sich länger freigeben.


    Wenn der Lady Comp da vorsichtig ist, umso besser!


    Laut NFP hättest du, wenn die höhere Messung am 13. Tag wäre 18 Tage frei. 5 Tage am Anfang und wenn ich mich nicht verrechnet habe 13 nach dem Eisprung, bei 28 Zyklustagen.


    Also 10 Tage "rot". Bei späterem Eisprung entsprechend mehr Tage rot.


    Ich hoffe, ich habe dich nicht verwirrt. :-/


    LG *:)

    Anzeige während der Periode

    Hi,


    mich würde noch interessieren, was zeigt der LC denn während der Periode an? Bzw. was sagt die NFP-Methode während dieser Zeit?


    Ist sie jetzt nu sicher, darf man oder sollte man es lassen?


    Hab ja hier irgendwo gelesen, daß es ein paar trotz-Tage-passierte-Kinder gibt.


    Viele Grüße


    Eganko

    RE

    @Corolla

    Hmm,ich klingt kompliziert aber ist ja bestimmt lernbar.


    Na dann muss ich mich ja nicht mehr über soviel rot wundern.


    Verhütest du eigentlich nur mit NFP?

    @ Eganko:

    Also der LC zeigt bei Mens halt M an.Er erwartet sie schon von slebst ,und M blinkt dann, du musst dann nur noch ja oder nein drücken.


    Ich glaube zu Beginn der Tage ist man relativ sicher,aber wenn sich die Samen läger halten und du schon dne neuen Eisprung kriegst,natürlich riskant.Weiss ich auch nicht so genau,dachte auch es ist relativ sicher,aber man weiss ja nie.


    LG,


    aurikel

    An aurikel:

    Ja, ganz richtig erklärt aurikel. Es ist sehr sicher am Anfang der Mens.


    Man hat am 5.Zyklustag schon mal Schwangerschaften festgestellt. Von daher sind die ersten 4 Tage da doch ziemlich sicher.


    Ja, am Anfang findet man es kompliziert. Aber wenn man das mal kapiert hat, dann macht man das irgendwann im Schlaf.


    Eigentlich geht es ja nur darum, die höchste Sicherheit bei den meisten freien Tagen zu erreichen. Ich denke, da ist die händische Auswertung dem eines Computers überlegen.


    Ja, ich benutze sonst keine Verhütungsmittel.


    LG