• Libido-Normalisierung nach Absetzen der Pille?

    Ich hab vor gut 8 Wochen die Pille abgesetzt. Vorher war meine Libido gegen null, Sex gabs nur ca. 2x im Monat. Seit dem Absetzen der Pille hab ich quasi non stop Lust ]:D Das hält schon die ganzen 8 Wochen durch an ]:D Wollte mal fragen, ob es jemandem ähnlich geht bzw. ob die Lust auch weiterhin da bleibt oder ob sich das mit der Zeit wieder einpendelt und…
  • 224 Antworten
    Zitat

    Man kann aber hoffentlich nicht davon ausgehen das wenn man nach dem absetzen der pille das erste mal seine tage wieder hat, keine veränderungen mehr kommen könne, wie zb. das ansteigen der libido?

    Nein, es dauert bis zu 9 Monaten bis die Nachwirkungen der Pille aufhören. Das passiert aber nicht schlagartig (genauso wenig wie die Nebenwirkung schlagartig kommen), sondern so häppchenweise. Die Veränderungen kommen bei den meisten so allmählich (außer vielleicht bei denen, die auch ihre Nebenwirkungen schlagartig bekommen haben, gell medi ;-) ).


    Bei mir wurde die Libido erstmal etwas besser, während meine Haut erst 3 Monate nach Absetzen Pillenbedingt richtig scheiße aussah. Die Haut wurde dann erst nach über einem Jahr merklich besser :-)


    Migräne hatte ich nach Absetzen erstmal für knapp 4 Wochen am Stück, das hat aber auch dann allmählich aufgehört (nicht schlagartig).


    Mein Zyklus war nach Absetzen sofort superregelmäßig.

    Zitat

    (außer vielleicht bei denen, die auch ihre Nebenwirkungen schlagartig bekommen haben, gell medi ;-) ).

    Bei mir wars aber auch die Leber, die da so verrückt gespielt hat. ;-) Der erste pillenfreie Monat war fast wie mit Pille (wohl eher noch wegen der Sache mit meinem Opa und der anfängliche Ärger im Büro), aber dann gings mir wieder blenden und der Libido auch.

    Ich hab es auch von Anfang an gemerkt, dass es mir besser ging (obwohl ich vorher nicht unbedingt der Meinung war, das es mir schlecht ging ;-D). Meine Libido ist nach wie vor sehr verstärkt, also kein Weniger-Werden in Sicht ]:D

    @ ice-baby

    uii na dann freue ich mich aber (bzw bin seeeehr optmistisch)


    Habe heute meinen 2.tag ohne :)


    schon ein bisschen komisch aber besser :)


    Lag gestern abend im bett, schon halb am einschalfen und bin auf einmal hochgeschreckt, weil ich dachte ich hätte die pille vergessen ^^


    :-p

    @ xXTina...

    ich denke nicht, dass ich sie vergessen hab, ich hab immer das gefühl irgendwas machen zu müssen, wenn ich im bett liege. irgendwas fehlt und dann erinner ich mich daran, das ich die pille weglasse...schon komisch, aber super gut!!! :)^


    bis jetzt ist alles gut...keine nebenwirkungen!:-D

    Hallo Allerseits


    (ich bin bestimmt der erste Mann der sich hier zu wort meldet, und bitte schmeißt nicht mit tomaten auf mich)


    ich habe diese diskusion und eine von bj26


    http://www.med1.de/Forum/Beziehungen/480713/2/


    mal verfolgt.


    Nein ich will jetzt keine ratschläge geben^^kann ich auch gar nicht.


    was mich nur mal interessieren würde, viele von euch schreiben das die pille sich negativ auf euer sexverlangen ausgewirkt hätte...


    bei meiner freundin hatte ich einen ähnlichen verdacht...hatte deswegen mal gegooglet und ähnliche beiträge wie eure gefunden...


    aber! das dass auch sehr von der pille abhängt und deren stärke


    meine freundin nimmt die "lamuna 20"


    von dieser habe ich gute bewertungen gelesen.


    Was sagt ihr dazu?quatschquatsch oder gleiche erfahrungen?


    danke euch schoneinmal für eure tatkräftige unterstützung :-D

    Zitat

    aber! das dass auch sehr von der pille abhängt und deren stärke ???

    Das ist Schwachsinn. Nebenwirkungen inkl. Libidoverlust sind nicht abhängig von der Dosierung. Manche Frauen haben sogar mit stärkerer Pillen weniger Nebenwirkungen als mit schwachen.


    Ich hatte eine schwach dosierte Pille und die hat meine Libido noch mehr als ein Jahr über den Einnahmezeitraum hinaus gekillt.

    Zitat

    meine freundin nimmt die "lamuna 20"


    von dieser habe ich gute bewertungen gelesen.

    Jede Pille wirkt bei jeder Frau individuell verschieden. Erfahrungsberichte sind wenig hilfreich.


    Wenn ihr es genau wissen wollt, sollte deine Freundin probehalber ml die Pille für mindestens 3 Monate (besser mindestens 6) absetzen.


    Aber versuchs wenn sie nicht will nicht mit der Holzhammermethode, daran hab ich schon Beziehungen zerbrechen sehen.

    Zitat

    (ich bin bestimmt der erste Mann der sich hier zu wort meldet, und bitte schmeißt nicht mit tomaten auf mich)

    1. bist du nicht ;-)


    2. Finde ich es gut, wenn ein Mann die Pille infrage stellt und nicht sagt, dass er froh ist, sich nicht um die Verhütung kümmern zu müssen, weil seine Freundin ja die Pille nimmt. @:)

    Und ums nochmal zu betonen -manche kapieren ds nicht - JEDES hormonelle Verhütungsmittel kann die Libido der Frau schädigen :

    Quelle : http://www.alopezie.de/cgi-bin/anyboard.cgi/diskussion/frauen?cmd=get&cG=4323733323&zu=3432373332&v=2&gV=0&p=


    Ich bin da vll nicht repräsentativ,weil ich noch nicht sooooviele Männer hatte,aber mein letzter Bettgefährte hatte insgesamt 5 Sexpartnerinnen (waren auch seine Freundinnen) und der war total überrascht,dass ne Frau wirklich Spaß am Sex hat und dabei "abgehen" kann...kannte er wohl nicht...hab dann mal nachgefragt...weil lich ja neugierig bin da...natürlich hat JEDE davon hormonell verhütet.....:=o:=o

    Hallo Mädels,


    warum sollt ihr denn die Pille nehmen. Das einzige was hiermit erreicht wird ist es die Pharmakonzern-Bosse reich zu machen und euren Hormonhaushalt durcheinander zu bringen (mit sämtlichen Nebenwirkungen{:().


    Bitte verzichtet auf das Zeug.


    Der Mann soll gefälligst ein Kondom benutzen. Denn hiermit ist auch ein Schutz gegen sexuell übertragbare Krankheiten gegeben - für Frau und Mann.


    So tue ich es, wenn ich es mal mache. Ich kann das weder der jeweiligen Partnerin noch mir zumuten auf "Russisch Roulette" sich zu vergnügen.


    Ein Kondom ist auch kein Lustkiller; mann kann sogar welche mit Noppen aufziehen.


    Ich finde es gut:)^, dass Ihr Mädels dieses "Gift" abgesetzt habt und nun euren Spass habt - ebenso wie die Männer.


    Es sollte möglichst bald nicht mehr von den Gynäkologen einfach so verschrieben werden - aber die Geldmaschinerie für die reichen Pharma-Bosse und Anhängsel (wie Ärzte) muss ja laufen. Dass kennt man ja.


    Bis zum nächsten mal in diesem Saal, ähm... Forum*:).

    ich hatte ca. 15 Jahre die Pille genommen und hatte eigentlich auch selten richtig Lust auf Sex. Nehme die Pille jetzt seit etwa 4-5 Monaten nicht merh und bin sowas von happy mit dieser Entscheidung. Mit dem Sex klappt es nun auch endlich. Bei mir hat das auch relativ kurz nach dem Absetzen angefangen, so ein paar Tage danach schon und bis jetzt ist es auch so geblieben, zu miener und zur Freude meines Freundes ;-D. Nur doof, dass ich da nicht schon früher drauf gekommen bin. Ich hatte zwar schon mal ne Pasue von über einem Jahr eingelegt aber da hatte sich nix verändert. Man bekommt halt vom Arzt die Pille richtig aufgedrängt und Alternativen werden einem überhaupt nicht aufgezeigt. Ich kann nur jedem raten, der solche Probleme hat es mal auszuprobieren, Schaden kanns nicht.