Libidoverlust uvm. Durch Nuvaring

    Hallo ihr Lieben :)


    Ich nehme seit ca. 8 Monaten den Nuvaring zur Verhütung. Ich muss mich über einige Nebenwirkungen beschweren:


    - innerhalb den ersten 2 Monaten Brustspannen


    - von Anfang bis jetzt starker Ausfluss


    - immer wieder Unterleibschmerzen


    - Gereiztheit, manchmal fast sogar agressives Verhalten


    - sehr starker Libidoverlust


    Die letzten zwei Punkte sind natürlich ein großes Thema in meiner Beziehung! Ich habe einen sehr liebevollen Mann seit 8 Jahren an meiner Seite. Ich bin mehr der temperamentvolle Mensch in unserer Beziehung und er mein ruhiges Gegenstück. Doch seit ich den Ring nehme bin ich so leicht reizbar dass ich wegen Nichtigkeiten sehr sauer werde und sogar lauter werde. Ich bin zwar temperamentvoll aber niemals ein Mensch der aggressiv wird oder sich an Kleinigkeiten aufhält!


    Noch dazu habe kaum mehr Lust auf Sex. Davor war ich das Gegenteil meine Freundinnen meinten immer mein Sexualtrieb sei wie der eines Mannes :D


    Ich habe seit Monaten keine Lust mehr nicht einmal dass er meine Brüste berührt das ist eher unangenehm selbst leidenschaftliche Küsse reizen mich nicht mehr!


    Es liegt nicht an der Beziehung oder an ihm wir hatten immer gerne und oft Sex und sind immernoch sehr experimentierfreudig! Er ist zwar sehr verständnisvoll doch trotzdem belastet das unsere Beziehung!


    Mit der Pille hab ich letztes Jahr abgeschlossen nach vielen versuchen.


    Kondome sind natürlich auch eine Lösung aber auf Dauer nichts für uns :(


    Was habt ihr für Erfahrungen mit dem Nuvaring?


    Wie war es nach dem Absetzen?


    Habt ihr eine Alternative gefunden?


    Vielen Dank im vorraus :) :)^

  • 6 Antworten

    Ich hatte auch Libidoverlust durch hormonelle Verhütung, mir hat da nur das komplette Absetzen geholfen.


    Eine Übersicht über sichere nicht-hormonelle Verhütungsmöglichkeiten findest du hier


    Ich selber habe bis jetzt 78 Zyklen lang mit NFP und Kondomen gute Erfahrungen gemacht.

    Also ich hab den Nuvaring 2x gehabt. Beim ersten Mal hatte ich das auch mit dem Libido Verlust so das ich den Ring nach ca 3 Monaten wieder abgesetzt habe. Danach habe ich wieder ca 2 Jahre die Pille genommen. Dann habe ich noch einen zweiten versuch mit dem Ring gemacht und siehe da war das plötzlich gar nicht mehr. Mir wurde dann gesagt das könnte manchmal so sein.


    Nach dem absetzen war es dann immer wieder besser.


    Da bleibt nur auszuprobieren. Warum hast du mit der Pille abgeschlossen?


    Lg Stardust86

    Ich hatte den Nuvaring nach meiner ersten Schwangerschaft und nach ca. 1 1/2 Jahren ging es mir zunehmend schlechter. Ich war müde, hatte täglich Kopfschmerzen, das Liebesleben ging gen Null, ich war gereizt, jedes falsche Wort oder nur ein komische Blick reichte und ich wollte nur noch weinen. Ich kannte mich selbst nicht mehr. das war so gar nicht ich. Ich bin aber gar nicht darauf gekommen, dass das dieser Ring sein könnte. Dann habe ich gelesen, dass der Ring genau diese Nebenwirkungen haben kann - hab ihn abgesetzt und innerhalb von wenigen Wochen war ich wieder ich.

    Ich lass mir nächste Woche die Gynefix einsetzen. Wie wär's damit? Die ist sogar schon für junge kinderlose Frauen geeignet.

    Ich hab den Ring auch nicht vertragen......allerdings war meine einzige Nebenwirkung ein Pilz. Hab es zweimal versucht, 2mal einen Pilz bekommen und bin jetzt wieder auf die Pille umgestiegen.


    Ziehe jetzt allerdings langsam auch die Gynefix in Erwägung....

    Ich hatte mit dem Ring denselben Libidoverlust wie schon mit den beiden Pillen, die ich davor ausprobiert hatte. Meine Kopfschmerzen wurden damit im Vergleich zur Pille geringfügig besser, dafür wirkte der Ring zusätzlich appetitsteigernd.


    Seit ich ihn Anfang des Jahres abgesetzt habe, ist meine Libido spürbar gestiegen (tut meiner Beziehung richtig gut). Leider läuft mein Zyklus seit dem Absetzen noch nicht wirklich rund, aber ich würde dennoch nicht mehr hormonell verhüten.