Minderjährig, abtreibung, einverständnisserklärung?

    also nur mal so ne frage für die "Allgemeinbildung"


    wenn man minderjährig ist und abtreiben will müssen die eltern dann davon was erfahren wenn man soweit einen guten und reifen Eindruck beim Arzt hinterlässt


    oder wie is des da eigentlich mit dem Gesetz...


    lg lara

  • 32 Antworten

    also in ganz seltenen fällen reicht es manchmal auch schon wenn man einen reifen eindruck macht aber sonst muss man die einverständniss erklärung der eltern leider haben!geh doch mal zu pro familia und dann wirst du sehen was die sagen drück dir die daumen :)^

    also wenn man das rezept für die pille danach bei pro familia unter 16 nicht ohne einverständniserklärung der eltern bekommt, dann zweifle ich auch an einer abtreibung ohne einverständniserklärung. =/

    *:)

    Hey Lara,


    also, um Deinen Horizont in dieser Richtung etwas zu erweitern:-):


    Mädchen UNTER 16 Jahren brauchen das Einverständnis der Eltern,


    junge Frauen ab 16 haben das Recht, selbst zu entscheiden und brauchen folglich auch das Einverständnis der Erziehungsberechtigten nicht.


    Das mit dem "guten & reifen Eindruck hinterlassen" halte ich für riesen Unsinn, ein wirklich qualifizierter FA hält sich an seine Vorgaben/Gesetze und lässt sich durch sowas nicht beirren.


    Liebe Grüßle Lilian

    Hallo Lara,


    eine Abtreibung ist eine OP, da kann alles mögliche passieren. Es ist immer gut, wenn jemand da ist der bei weiteren Schritten die notwendig wären, z.B. wenn Kompikationen auftreten unterschreiben kann.


    Gruß Morgana

    Zitat

    also wenn man das rezept für die pille danach bei pro familia unter 16 nicht ohne einverständniserklärung der eltern bekommt, dann zweifle ich auch an einer abtreibung ohne einverständniserklärung. =/

    Stimmt doch gar nicht? Die Pille danach kriegt man auch unter 16, zumindest bei meinem FA.

    also ich hab die pille danach im krankenhaus bekommen. das erste mal war ich 15 und die haben mich nicht mal nach meinem alter gefragt :-/


    vielleicht weil ich so verzweifelt war


    ... naja, ist zwar off topic, aber vielleicht nützt die info jemanden.


    *:)


    lg

    @ hubble-buble84

    nein. Ich habe die Erfahrung nur selbst gemacht. Und leide immer noch darunter, nicht körperlich, aber seelich. Jetzt gerade ist wieder die Zeit in der ich schwanger geworden bin und habe in 8 Woche abgetrieben. Es war nicht leicht. Ich war zwar köperlich wieder schnell da, aber meine Seele arbeitet immer noch daran.


    Ich glaube einige denken, dass eine Abtreibung eine Art Verhütung ist. Ich möchte nur darüber aufklären wie es wirklich ist. Ich bereue nicht, dass ich es getan habe, aber ich werde es mir aber auch nie verzeihen. Vielleicht bin ich auch zu sensible um damit gut umzugehen.