• NFP Anfänger und prompt schwanger?

    Hallo ihr Lieben komme mir jetzt a bissl doof vor. Bin NFP Anfängerin und dacht dass ich es am 6 ZT noch wagen kann ungeschützt GV zu haben. Jetzt ist aber meine Temp schon ziemlich früh im Zyklus angestiegen. Kann das sein dass der ES so früh ist? Seht euch doch bitte mal die Kurve an:-/ http://www.mynfp.de/display/view/60403/ Vielen Lieben Dank
  • 48 Antworten

    Hab mir deine Kurve angesehen, und die neue Tempi ist ja schon drin. Also in Anbetracht dessen, dass du jetzt die vierte höhere Messung bekommen hast und gestern auch noch S+ hattest, würde ich schon sagen, dass die Wahrscheinlichkeit einer Ss schon höher ist. Das alles spricht für einen kommenden ES. Oder aber auch für eine Erkältung. Mein ZS ist immer wesentlich früher dran als die Tempi, aber das kann bei dir ja auch anders sein. Fühlst du dich sonst fit? Nicht kränklich?


    Auch wenn du schon geschrieben hast, dass du es eher dir zuschreibst, möchte ich dich auch nochmal bitten, nie nie nie zu sagen, dass du mit NFP gleich im ersten Zyklus schwanger geworden bist (wenn es sich denn nun wirklich so entwickeln sollte). Denn genau diese Sachen hören hormongeile Gyns immer wieder gerne und genau deswegen ist die Methode so unpopulär. Und das hat sie nicht verdient und dafür ist auch zuviel Forschung betrieben worden - und schließlich hast du sowohl die 5-Tage-Regel als auch die Schmierblutung nicht beachtet. Bei zwei Fehlern versagt dann fast jede Methode.


    Aber wenn es kein Beinbruch wär, ist die Welt ja in Ordnung und der Fratz im Fall des Falles ja auch willkommen bei euch. Und ich glaube dir auch definitiv, dass du sonst auch kein Risiko eingegangen wärst :)z Alles Gute!! :)*

    Hallo MaryEllen*:)


    Danke für deinen Beitrag. Nein, ich werde auf gar keinen Fall NFP schlecht reden oder so. Mir ist klar dass dies nur durch meine Unerfahrenheit passiert. Aber was ich nicht verstehe ist, dass wenn ich wie z.B. heut bei Schleim trocken/nichts eingebe, trägt er mir trotzdem S ein. Warum? und gestern hatte ich zähklebrigen schleim. Der war keinesfalls spinnbar oder glasig. Aber trotzdem zeigt er S+ an.


    Kann mir das jemand erklären?


    Vielen lieben Dank*:)@:)

    Ach ja, sonst fühl ich mich schon fit. Also krank bin ich bis jetzt net. Kann ja sein dass mein Körper mit ner Krankheit kämpft es aber net ausbricht:)z

    Ich würde auf einen frühen ES tippen. mal schaun wie sich das weiter entwickelt.


    Sieh es mal so: Auch in einem unverhüteten Zyklus liegt die Wahrscheinlichkeit für eine Schwangerschaft nur bei ca 30%

    die hab ich grad ausgebessert, weil ich finde dass es kein S oder S+ war. Es war wirklich nur zähelastisch, durchsichtig, wenig. Aber nicht richtig spinnbar und eiweißklar.


    Meinst du ich hätte trotzdem S drin lassen sollen?

    hmm.. das find ich schwierig, weil nur weil es rutschig ist, ist es ja nicht gleich spinnbar oder eiweißartig.


    Dann muß ich das bei 7,8, 10 wieder ändern. Bei ZT 9 war nix.


    Danke für deine Hilfe übrigens:)z:)^@:)

    @ mellimaus

    Zitat

    hmm.. das find ich schwierig, weil nur weil es rutschig ist, ist es ja nicht gleich spinnbar oder eiweißartig.

    Es sagt ja auch keiner, dass es immer spinnbar oder eiweißartig sein muss um S+ zu sein ;-)

    Achso:-/ Tut mir leid wenn ich mich so anstelle. Ich habe zwar das Buch gelesen und es auch verstanden. Aber in der Praxis ist es wieder a bissl anders:-/


    Aber das mit dem Schleim hab ich schon gedacht dass es erst als S/S+ bezeichnet wird wenn es richtig viel und spinnbar ist. Es gibt ja noch die Bezeichnung Feucht und ich dachte das trifft bei mir eher zu.


    Vielen Dank@:)

    Stimmt immer noch nicht. ;-)


    S+


    Rutschig gehört in die S+ Kategorie.


    Und wie Backäpfele schon geschrieben hat: Man muss nicht immer ZS sehen, um ihn klassifizieren zu können. Manchmal ist der S+ so flüssig, dass du nur auf das empfinden/fühlen zurückgreifen musst.


    Das wird schon.


    Wenn du willst, kannst du dich auch zu uns in den NFP-Plauderfaden gesellen.

    Es gibt im Buch eine Tabelle, welche Schleim-Eigenschaften für S+ sprechen. Es geht danach, was du fühlst und was du siehst. Wenn du nur was siehst, was für S spricht, aber was fühlst, was für S+ spricht, dann nimmst du immer die fruchtbarere Kategorie, also S+.


    Das hat aber Medihra auch schon geschrieben.

    Zitat

    Es gibt ja noch die Bezeichnung Feucht und ich dachte das trifft bei mir eher zu.

    Das kannst du nur nehmen, wenn du überhaupt keinen Schleim siehst. Wenn da Schleim ist kann es nur S oder S+ sein.


    Und die Menge wird überhaupt nicht bewertet. Bitte lies den Teil zur Schleimbewertung nochmal.

    achso... na jetzt kapier ich das schon besser. Danke@:)


    Werd das gleich mal lesen.

    @ Medihra

    dir auch danke:)z dann gesell ich mich demnächst zu euren Plauderfaden:-)

    Wenn du das Buch mal nicht zur Hand haben solltest, auf der mynfp-Seite ist das alles auch noch einmal sehr gut zusammengefasst.


    http://www.mynfp.de/einfuehrung-in-nfp#q6